Author Topic: Locus Map 4 mit Abo-Modell  (Read 7233 times)

Offline tapio

  • Padavan of Locus
  • ***
  • Posts: 383
  • Thanked: 63 times
    • View Profile
Locus Map 4 mit Abo-Modell
« on: April 09, 2019, 15:32:58 »
https://www.locusmap.eu/de/locus-map-lets-talk-future/

Quote
Abonnements für Premium Funktionen
Abonnements sind seit langen die Grundlage der Software-Welt. Gleiches gilt für moderne mobile Anwendungen. Viewranger, Endomondo, Backcountry Navigator … Selbst bei Locus sind fortschrittliche Funktionen wie Private Live Tracking und unbegrenzte Online-Live-Ortung von My Live Location bereits mittels einem Abonnement verfügbar. Außerdem können einige Karten abonniert werden, z. B. Freytag-Berdt oder French IGN. Neu wird sein das Sie ein ganzes Paket an Funktionen abonnieren können und sich dann um nichts weiter kümmern müssen. Datensynchronisierung, Live-Tracking, LoMap-Downloads und -Updates, unbegrenzte Anzahl von Routenaufzeichnungsprofilen, Offline-Navigation, Premium-Support … Und das alles zum Preis eines tschechischen Bieres pro Monat. Natürlich können Sie erheblich sparen, wenn Sie sich für ein längerfristiges Abonnement entscheiden.

« Last Edit: September 08, 2020, 11:07:49 by tapio »
 
The following users thanked this post: gynta

Offline Saturo

  • Padavan of Locus
  • ***
  • Posts: 256
  • Thanked: 13 times
    • View Profile
  • Device: SG III
Re: Locus 4 mit Abo-Modell
« Reply #1 on: April 09, 2019, 15:45:05 »
Die gekaufte Proversion zur Freeversion erklären und gleichzeitig eine neue Version anbieten die Features nurmehr per Abo beinhaltet ist für mich recht fragwürdig.
Da Offlinerouting nur noch im Abo enthalten sein wird ist praktisch jeder Kunde gezwungen ein solches abzuschließen.
Natürlich kann man die bisherige Pro-Version weiternutzen wobei ich davon ausgehe, dass der Support Schritt für Schritt  eingestellt wird.
Ich jedenfalls werde kein Abo-Kunde egal wie viel ein tschechisches Bier kostet.
 

Offline freischneider

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 617
  • Thanked: 46 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #2 on: April 09, 2019, 17:10:40 »
Ich habe seither jedes jahr 8 Euro gespendet. Diese verwende ich jetzt um das Abo zu zahlen. Für mich macht das keinen unterschied. Wir wissen auch noch nicht was das Abo kostet. Also sollten wir einfach mal abwarten.
Eine gewisse Leistung kostet halt einfach Geld. Der Entwickler von BRouter könnte ja auch sagen ich mache es nicht mehr umsonst. Dann hätten wir das gleiche.
Auch die OAM sind kostenlos und andere Karten wie Garmin kosten 100 Euro. Ich spende auch OAM jedes Jahr was. Die haben auch Kosten (Strom, Server, Datenleitung, Hompage usw.) Da sind die vielen 1000 Stunden Arbeit noch gar nicht drin.
Bei Locus ist es so damit wir immer mehr fordern und umgesetzt haben wollen. Menion muss seine Leute auch bezahlen. Er hat auch kosten.
 
The following users thanked this post: jajaballard

Offline JackRussel

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 86
  • Thanked: 12 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #3 on: April 09, 2019, 21:59:18 »
Ich bin gegen ein Abo Modell.

Das liegt weniger daran, dass ich die Arbeit nicht honorieren will sondern dass die Umstellung auf ein Abo Modell meistens eher mit Abzocke zu vergleichen war.
Z.B. MS Office oder auch meine banking Software. Auch als Update Version war das Abo Modell immer noch doppelt so teuer bei gleicher Laufzeit.

Nach der Lekture von Tapios Link hat sich meine Skepsis leider nicht gelegt. Obwohl ich die Idee nicht grundsätzlich schlecht finde.

17 € pro Jahr ist schon eine ganze Menge.
Wenn ich viele der Premium Funktionen gar nicht brauche aber an den kleineren oder den grundsätzlichen Verbesserungen gerne teilhaben würde, dann müsste ich trotzdem das Abo Modell abschließen. So habe ich es zumindest verstanden.

Ich habe jedoch grundsätzlich Verständnis dafür, dass eine gut gepflegte App nicht ewig mit einer einmal Zahlung abgegolten werden soll.

Von daher würde ich bevorzugen, dass z.B. alle paar Jahre eine neue Version für alle Pro Nutzer erneut kostenpflichtig wird. Die alte Version bleibt nutzbar, wird aber nicht weiter entwickelt.
Und nur für besondere Funktionen könnte ich mir dann ein Abo Modell vorstellen oder eben, dass diese Funktionen für eine Zeitraum x separat käuflich erworben werden können.
 

Offline freischneider

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 617
  • Thanked: 46 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #4 on: April 09, 2019, 22:09:13 »
du kannst die kleinen verbesserungen auch ohne Abo voll nutzen. locus wird kpl. kostenlos. Nur gewisse Funktionen werden im Abo sein. Zb. live Tracking (war es aber seither auch schon. Oder immer neueste LoMaps (war seither auch schon so) Ich denke es wird schon ein Abo für 3-5 Euro im Jahr geben. Da gehe ich ein mal im Jahr einen Cafe mit Kuchen weniger essen und schon ist das bezahlt.
 
The following users thanked this post: tapio

Offline JackRussel

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 86
  • Thanked: 12 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #5 on: April 09, 2019, 23:29:24 »

PS: Über "Abzocke" sollten wir jetzt wirklich nicht orakeln.
Ich habe nur die Gründe genannt, warum ich bei einem Abo sehr skeptisch bin. Auch meine Beispiele haben das verdeutlicht.

 Locus habe ich  diesbezügl. auch noch gar nicht vorverurteilt.
 
The following users thanked this post: tapio

Offline JackRussel

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 86
  • Thanked: 12 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #6 on: April 09, 2019, 23:40:08 »
du kannst die kleinen verbesserungen auch ohne Abo voll nutzen. locus wird kpl. kostenlos.
Es wird aber 3 Versionen geben. Free, Cassic (=pro) und Premium. Und auch die Classic Version ( denn um die geht es ja) soll vor allem lauffähig gehalten werden. Verbesserungen wird es wohl nur minimal geben.
Siehe "Was wird aus Locus Pro"

Aber das muss man dann im Detail sehen, wenn die Pakete konkret bepreist werden.
 

Offline michaelbechtold

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 647
  • Thanked: 52 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #7 on: April 10, 2019, 10:37:59 »
Ich habe Menion in Prag persönlich kennengelernt, toller Typ. Und ihm geht es nicht um Ferraris oder IPOs, sondern darum, dass 5 oder 6 Leute hart arbeiten - und monatlich etwas zum Leben brauchen, ohne auf dem Old Town Square singen zu müssen.
Wenn man das zum Ausgangspunkt nimmt und ein Interesse am Weiterbestehen einer solchen App hat, dann ist der Vergleich mit ein paar Bier oder Kippenschachteln etc. durchaus eine valide Perspektive, und sollte Stress aus der Diskussion nehmen.
Die Frage wird sein, wie viele der Nutzer (ich rede nicht von den hiesigen Diskussionsteilnehmern) vom kostenlos-Virus nachhaltig infiziert sind.
Asamm muss etwas tun - aber egal was sie tun, haben sie ein großes Risiko.
 
The following users thanked this post: jajaballard

Offline JackRussel

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 86
  • Thanked: 12 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #8 on: April 10, 2019, 12:10:20 »
Locus ist schon ein sehr mächtiges Werkzeug und die Einstellungen sind wirklich enorm.
Das kann auch teilweise zum Problem werden. Nicht jeder will sich so tief einarbeiten.
Bei einigen Leuten stellt sich dann die berechtigte Frage, ob man für wenig oder gar nicht genutzte Funktionen "monatlich" zahlen will.

Allerdings ist auch klar, dass der/die Entwickler an einer App wie Locus etwas verdienen müssen. Vor allem, wenn es auch noch regelmäßige Verbesserungen geben soll.

Bei nochmaliger Lekture des Links sieht es wohl so aus, dass es nur noch Free und Premium geben wird. Die Pro landet irgendwie auf dem Abstellgleis. Es geht aus dem Text nicht einmal klar hervor, ob die Pro auf Version 4.0 gehoben wird.

Die Einschränkungen der Free sind dabei relativ gravierend. Keine Höhendaten / Aufzeichnung, Navi und Geocaching mit Einschränkungen. Vor allem die Werbung und die Tracker.
Da bleibt für die Meisten/Viele nur die Abo Version.
Wobei die Tracker ja leider auch in der Pro Version enthalten sind.

Locus hat sicher gute Einblicke, wie das Verhältnis Free zu Pro Nutzer ist. Vielleicht war vielen Leuten die Pro Version zu teuer. Ob das mit einem Abo Modell besser wird ?
Wenn die Pro Version gut angenommen wurde, dann könnte sich das mit dem Abo Modell ändern. Gerade für viele Gelegenheitsnutzer.

Ich bleibe dabei. Eine Free Version, dann die Pro als Kauf Version und danach einzelne Abo Modelle.
Wobei die Pro Version als Grund-Abo mit 2 bis x € sicher auch möglich wäre.
Die alte Pro Version würde dann nutzbar bleiben aber gar nicht mehr angepasst werden und würde so auch keinen Aufwand mehr bedeuten.

 

Offline michaelbechtold

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 647
  • Thanked: 52 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #9 on: April 10, 2019, 12:29:51 »
Mein Verständnis (von den englischen Ausführungen von Menion) ist, dass die bisherige Pro zur Classic wird und "free" (d.h. kostenlos) werden soll. Aber in der 4.x dann Dienste und Premium-Funktionen ins Abo-Modell gehen. Und die Classic wird aktuell gehalten bzgl. Android etc.
Der Kern der 4.0 und der Classic ist aber identisch (Basis-Bibliotheken, die übrigens wohl auch mit der GIS-Variante gemeinsam sind).
So weit das was ich von Menion heute gelesen habe: https://forum.locusmap.eu/index.php?topic=6532.msg54829;topicseen#msg54829
 

Offline flyingman_ch

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 85
  • Thanked: 8 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S9+
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #10 on: April 10, 2019, 13:36:11 »
Locus ist wirklich eine tolle App. Dazu gibt es einen guten Support und eine ständige Weiterentwicklung.
Wenn jemand dafür nicht bezahlen möchte, finde ich das bedauerlich. Entspricht aber wohl der heutigen 'Geiz ist geil' Mentalität.
Bis jetzt habe ich einmal für die App bezahlt. Das war vor ca. 3 Jahren. Jetzt vergleicht mal den Zustand der App von heute und von damals! Weil ich die Entwickler unterstützen wollte, habe ich hin und wieder für neue bzw. upgedatete  Locus-Karten bezahlt. Obwohl ich fast ausschliesslich die Karten von Openandromaps verwende (da spende ich übrigens auch ab und zu).
Durch die Abo-Variante werde ich an meine 'Unterstützungs-Pflicht', die ich gerne leiste, automatisch erinnert.  :)
 
The following users thanked this post: jajaballard, c.s.g.

Offline gynta

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 3549
  • Thanked: 40 times
    • View Profile
    • Locus live tracking service
  • Device: SM-A530F(A8) Android 8.0.0
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #11 on: April 13, 2019, 02:16:43 »
Danke für Deinen Beitrag tapio
Falls jemand nicht gut genug englisch lesen/schreiben kann, wäre er dann also nicht berechtigt, seine Meinung kund zu tun? Ich dachte, dies ist der Sinn des deutschen Bereiches hier.
Was das Entwicklerteam schlußendlich macht, steht ohnehin auf einem anderen Blatt.
und bevor noch mehr ähnlich gelagerte Beiträge aufgemacht werden, lassen wir den doch bitte offen...
Nützen wird es nichts aber Dampf ablassen ist wichtig für den Blutdruck :D
« Last Edit: April 13, 2019, 02:20:11 by gynta »
 
The following users thanked this post: stroker88, tapio

Offline Mips

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 174
  • Thanked: 18 times
    • View Profile
  • Device: S5 Neo, S7
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #12 on: April 13, 2019, 19:22:37 »
Danke gynta für das wiedereröffnen des Thread, so kann auch ich ein wenig spekulieren.

Wohin die Locus-Reise geht..., ist mir bisher noch nicht ganz klar geworden, da ist vieles noch zu kryptisch.
Der Verweis von Menion auf Sygic, quasi als Modell, erschließt sich mir auch nicht.
Ich habe die Sygic Welt + Traffic Premium-Lizenz (lebenslang). Da gibt's kostenpflichtige Add-ons, diese aber gegen Einmalzahlung, von irgendwelchen Abos habe ich noch nichts mitbekommen.

Was die künftig geplanten Kosten betrifft:
Da ist ja von 3€/Monat, über 10-15€/Jahr, nach zeitlich begrenzt (2Monate) ohne Zusatzkosten, bis hin zu
Quote
...So my solution is to give a try and keep Locus Map Pro (Locus Classic) updated, so users get what they paid for > working Locus Map application with all features they paid for.
"es bleibt wie es war", alles dabei.
Unter dieser Preisstruktur, wage ich den Erfolg des Unterfangens doch stark zu bezweifeln.

Die mich primär interessierende Frage lautet:
Kann ich Locus Pro 3.x.x, wenn die Weiterentwicklung daran gestoppt und Locus 4 in der Pipeline ist, weiter wie bisher und ohne Einschränkungen nutzen oder werde ich über den Lizenzcheck 'rausgekickt'?

Um nicht missverstanden zu werden:
Gegen eine Art jährliche Updategebühr im niederen, einstelligen Bereich oder auch einen neuerlichen Lizenzerwerb bspw. alle 3Jahre, wäre aus meiner Sicht nichts einzuwenden.

Möglicherweise ist die Idee ja auch nur noch nicht völlig ausgereift.. :-\?!

Gruß
Mips
« Last Edit: April 13, 2019, 19:24:45 by Mips »
 

Offline michaelbechtold

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 647
  • Thanked: 52 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #13 on: April 14, 2019, 07:54:56 »
wenn es um Übersetzung geht ein Tip: deepl liefert weit bessere Ergebnisse als Google Translate
 

Offline JackRussel

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 86
  • Thanked: 12 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #14 on: April 14, 2019, 19:24:44 »
Mir wäre immer noch ein regelmäßiger Major-Updatezyklus lieber, so alle 1-2 Jahre, wo er vollen Preis bzw. rabattiert je nach größe des Updateschritts verlangen kann. Also der klassische Softwareweg.
Sehe ich wie gesagt ähnlich. Das wäre auch meine bevorzugte Variante.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass einige (vielleicht viele) Nutzer einen Major Wechsel erst einmal nicht mitmachen. Sie sind mit Ihrer Version zufrieden und die Neuerungen werden vermutlich zu gering sein.

Den Wunsch nach einem Abo Modell verstehe ich bei Locus also sehr wohl. Selbst wenn Locus nur eine Jahres Gebühr von 2 / 3 oder 4 € nimmt, dürften am Ende die Einnahmen höher sein, als wenn man jedes Major Update erneut kaufen muss.