Author Topic: Locus Map 4 mit Abo-Modell  (Read 639 times)

Offline Mips

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 53
  • Thanked: 4 times
    • View Profile
  • Device: S5 Neo
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #15 on: April 13, 2019, 19:22:37 »
Danke gynta für das wiedereröffnen des Thread, so kann auch ich ein wenig spekulieren.

Wohin die Locus-Reise geht..., ist mir bisher noch nicht ganz klar geworden, da ist vieles noch zu kryptisch.
Der Verweis von Menion auf Sygic, quasi als Modell, erschließt sich mir auch nicht.
Ich habe die Sygic Welt + Traffic Premium-Lizenz (lebenslang). Da gibt's kostenpflichtige Add-ons, diese aber gegen Einmalzahlung, von irgendwelchen Abos habe ich noch nichts mitbekommen.

Was die künftig geplanten Kosten betrifft:
Da ist ja von 3€/Monat, über 10-15€/Jahr, nach zeitlich begrenzt (2Monate) ohne Zusatzkosten, bis hin zu
Quote
...So my solution is to give a try and keep Locus Map Pro (Locus Classic) updated, so users get what they paid for > working Locus Map application with all features they paid for.
"es bleibt wie es war", alles dabei.
Unter dieser Preisstruktur, wage ich den Erfolg des Unterfangens doch stark zu bezweifeln.

Die mich primär interessierende Frage lautet:
Kann ich Locus Pro 3.x.x, wenn die Weiterentwicklung daran gestoppt und Locus 4 in der Pipeline ist, weiter wie bisher und ohne Einschränkungen nutzen oder werde ich über den Lizenzcheck 'rausgekickt'?

Um nicht missverstanden zu werden:
Gegen eine Art jährliche Updategebühr im niederen, einstelligen Bereich oder auch einen neuerlichen Lizenzerwerb bspw. alle 3Jahre, wäre aus meiner Sicht nichts einzuwenden.

Möglicherweise ist die Idee ja auch nur noch nicht völlig ausgereift.. :-\?!

Gruß
Mips
« Last Edit: April 13, 2019, 19:24:45 by Mips »
 

Offline michaelbechtold

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 533
  • Thanked: 23 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #16 on: April 14, 2019, 07:54:56 »
wenn es um Übersetzung geht ein Tip: deepl liefert weit bessere Ergebnisse als Google Translate
 

Offline tapio

  • Padavan of Locus
  • ***
  • Posts: 272
  • Thanked: 21 times
    • View Profile
  • Device: Sony Xperia Z1
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #17 on: April 14, 2019, 11:31:45 »
Möglicherweise ist die Idee ja auch nur noch nicht völlig ausgereift.. :-\?!
Man wollte ja auch offen und ehrlich erstmal die Kundschaft mitreden lassen. Allerdings muss klare Kante folgen, denn derzeit weiß ich auch nicht, was nun L4 mit Abo bringen soll. Menion und Co. sind scheinbar selber auf der Suche. Bspw. ist ja das Livetracking verbessert worden, aber da muss m.E. einiges mehr passieren, damit das wirklich Erfolg einspielen kann.
Der andere Weg (neben eigenen Innovationen) scheint ja zu sein, beim Offline-Daten Beschaffen (sowas wie Maps, SRTM-Daten, Brouter-Routingfiles, Geonames Offlinedaten etc.) zu unterstützen und so ein Abo zu rechtfertigen. Das muss dann aber auch überzeugend gut und einfach geschehen. Sonst kann man es ja auch selber machen. Ich werde mir demnächst sowieso mal ein wget/unzip-Skript machen und dann per Doppelklick alles runterladen und dann nur noch auf die Karte schaufeln.

Mir wäre immer noch ein regelmäßiger Major-Updatezyklus lieber, so alle 1-2 Jahre, wo er vollen Preis bzw. rabattiert je nach größe des Updateschritts verlangen kann. Also der klassische Softwareweg.
« Last Edit: April 14, 2019, 11:34:45 by tapio »
My BRouter profiles, based on Poutnikls: https://tiny.cc/brouterbrf
 

Offline JackRussel

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 24
  • Thanked: 3 times
    • View Profile
Re: Locus Map 4 mit Abo-Modell
« Reply #18 on: April 14, 2019, 19:24:44 »
Mir wäre immer noch ein regelmäßiger Major-Updatezyklus lieber, so alle 1-2 Jahre, wo er vollen Preis bzw. rabattiert je nach größe des Updateschritts verlangen kann. Also der klassische Softwareweg.
Sehe ich wie gesagt ähnlich. Das wäre auch meine bevorzugte Variante.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass einige (vielleicht viele) Nutzer einen Major Wechsel erst einmal nicht mitmachen. Sie sind mit Ihrer Version zufrieden und die Neuerungen werden vermutlich zu gering sein.

Den Wunsch nach einem Abo Modell verstehe ich bei Locus also sehr wohl. Selbst wenn Locus nur eine Jahres Gebühr von 2 / 3 oder 4 € nimmt, dürften am Ende die Einnahmen höher sein, als wenn man jedes Major Update erneut kaufen muss.