BRouter Version 1.5.5

Started by jusc, August 04, 2014, 20:16:16

0 Members and 20 Guests are viewing this topic.

Sacagawea

@gynta
Immer einen lustigen Spruch auf den Lippen. Nein, im Ernst, in Teilstücken zu planen und die dann nachher irgendwie zusammen zu setzen damit man einen Überblick über die Daten und das, was man da so geschafft hat, wäre keine Option für mich. Gäbe es keine andere, müsste man das sicher so machen. Darauf vorbereitet war ich da schon. Wäre aber gar nicht gut.

@Tommi
Das mit dem Fadenkreuz hatte ich kurz versucht, aber keinen Erfolg gehabt. Jetzt habe ich mich nochmal hingesetzt, die Karte noch ein wenig größer aufgezogen, ein Bier getrunken damit die Finger nicht so zittern und ja, geht einwandfrei. Man muss nur genau genug arbeiten und möglichst keinen anderen Anweisungs-Punkt in der Nähe haben. Damit wäre die Sache gelöst.
100 Punkte an dich. Danke.

VG Rudi
Statt auf die Sonne zu warten, solltest du lernen im Regen zu tanzen
  •  

franc

#91
@Arndt Vorschlag für den Download-Teil (mit GUI) deines BRouter: lange auf eine Kachel drücken schlägt vor diese zu löschen. Muss man dann nicht so viel auf Dateiebene frickeln.
Auch nützlich wäre eine Beschriftung, wie die Kachel jeweils heißt.
Locus Pro - always the actual version on Xiaomi Mi A1 mit Android 9
  •  

franc

Wie lange dauert es wohl bis eine in OSM  korrigierte Strecke in den Segmenten von BRouter sichtbar wird?
Locus Pro - always the actual version on Xiaomi Mi A1 mit Android 9
  •  

jusc

Nach meinen Erfahrungen werden die RD Dateien ca. alle 3 bis 4 Wochen neu  bereitgestellt.
Regards J.
  •  

erfi

Heute gibt es schon wieder neue BRouter-Dateien, die letzten waren vom 11. März. Also gerade mal 9 Tage alt...
http://brouter.de/brouter/segments4/
  •  

abrensch

Hallo:

ich hab' bisschen was erreicht bzgl. der kartengestützten Sprachhinweise. Siehe die Diskussion dazu hier:

  https://groups.google.com/d/msg/osm-android-bikerouting/1ZRP9qzn3-k/pgQw3s2xAgAJ

Kurzversion ist: es funktioniert für manuellen GPX-Import in Locus, aber noch nicht für die Berechnung aus Locus heraus.
  •  

gynta

Hallo Arndt
Quote from: abrensch on April 10, 2016, 14:54:16
bzgl. der kartengestützten Sprachhinweise.
Der genaue Bezug fehlt mir hier im Moment noch.
QuoteSiehe die Diskussion dazu hier...
Wir befinden uns ja hier im: "[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich".
Darum bitte ich um zwei oder drei weitere erklärende Worte.
Gruß

abrensch

Quote from: gynta on April 10, 2016, 17:36:18
Der genaue Bezug fehlt mir hier im Moment noch.

ja sorry. Es ist das alte Thema, das hier im Faden vor ziemlich genau einem Jahr von Antwort 21 bis Antwort 32 diskutiert wurde.

Es geht darum, dass Navigations-Hinweise, die Locus nur aus dem Verlauf der Route berechnet, ohne das Strassennetz zu kennen, nicht optimal funktionieren. Daher gibt es seit langem den Wunsch, dass BRouter selbst solche Hinweise berechnen solle.

Das habe ich jetzt in einer Vorab-Version gemacht, und es funktioniert insoweit, dass man BRouter dazu bringen kann, in die GPX-Dateien diese  Navigations-Hinweise reinzuschreiben. Importiert man eine solche GPX-Datei dann manuell in Locus und startet dafür die Navigation, dann hört man die von mir berechneten Navigations-Hinweise.

Das geht leider noch nicht, wenn man die Routenberechnung aus Locus herraus startet - aber ich bleib da dran,mein Ziel ist, dass es auch dann funktioniert.

Um dieses Vorab-Feature zu testen (es gibt noch kein neues Release), hat man zwei Möglichkeiten:

- in http://brouter.de/brouter-web gibt es im Standard-Profil (trekking) relativ weit oben einen neuen Schalter ("turnInstructionMode"). Stellt man den auf 2, und lädt das Profil neu hoch, dann man man damit GPX-Dateien erzeugen, die diese Navigations-Hinweise enthalten.

- oder man nimmt das (Vorab-) APK und das trekking.brf aus diesem zip-file: http://brouter.de/brouter_bin/voice_patch.zip und erzeugt die GPX-Dateien auf Android

Es ist wirklich nur eine Vorab-Version für leidensfähige Tester, weil ich bisschen Feedback brauche, wer nur am End-Ergebnis interessiert ist sollte auf  das nächste Release warten.
  •  

tommi

@Arndt, ich habe das heute Nachmittag auf der Couch probiert und zwar gerade an Stellen, wo Graphhopper seit Jahren Fehler macht. Brouter meistert diese Stellen exzellent!
Ich kenne natürlich die Schnittstelle zwischen Locus und Brouter nicht (Locus ruft Brouter auf) aber könnte es sein, dass die Schnittstelle das gar nicht hergibt oder auf Locus-Seite mangels bisheriger Notwendigkeit noch gar nicht implementiert ist?
  •  

ctub

Hallo Arndt,

mein Sofa-Test war auch positiv. An Ecken, wo Locus keine Hinweise gibt, ist nun ein korrekter Waypoint. Die Empfindlichkeit bei dem Setzen eines Waypoints ist an den meisten Stellen perfekt. An Kreuzungen mit mehreren Fahrspuren und Verkehrsinseln würden es auch weniger Punkte tun.
Von mir grosses Lob und vielen Dank für die Mühe!
Christian
  •  

abrensch

Ich hab' heute ein neues Release (1.4) hochgeladen, was die Abbiegehinweise enthält:

http://brouter.de/brouter/revisions.html

Gegenüber dem letzten Patch, den ich hier vorgestellt hatte, ist das schon deutlich anders.

Es gibt "keep left/keep right" Hinweise und explizite Kreisel-Ansagen. Aber auch, wenn man mit dem "trekking" Profil entlang der Radwege über eine komplexe (Kreisel-)Kreuzung fährt, wird das in der Regel zu einer einzigen Winkel-Anweisung vereint, die dann nur noch sagt, dass man (alles-in allem) nach links fahren soll.

Ist also bisschen das andere Extrem zu dem vorherigen Zustand mit zuvielen Hinweisen, und kann auch irritierend sein, wenn man für eine links-rechts Kombination mit weniger als 40m dazwischen einen "geradeaus" Hinweis bekommt.

Aber nach meiner bisherigen Erfahrung ist eigentlich nur wichtig, dass man einen Trigger bekommt, was er dann sagt ist eher zweitrangig.

Ich hab' das im dev-forum alles auch Menion erklärt, und hoffe, dass es bald eine Locus Version gibt, die auch für Berechnungen über die Servive-Schnittstelle diese Hinweise verarbeitet.

Bisher geht's it Locus nur über den manuellen Import von GPX-Tracks. Werden die mit der BRouter-App berechnet, sollten die die Locus Hinweise enthalten (wegen turnInstructionMode = 1 = auto in den Profilen). Will man sie in brouter-web berechnen, muss man turnInstructionMode = 2 setzen.

Die zweite Neuerung in dem neuen Release ist ein "erweiterter Scan" nach Wegpunkt-Datenbanken, weil ich mitbekommen hatte, dass das öfter zum Showstopper wird, wenn die Installationsorte der Maptools nicht automatisch gefunden werden. Hab' noch keine Erfahrung, wie gut das mit Android 5, 6,, (7) .. funktioniert.

Gruss, Arndt

gynta

#101
Danke
- apk installiert
- alle relevanten datein erneuert
- läuft
test folgt

franc

#102
Was mir besonders positiv auffallt ist der Downlordmanager, ich kann jetzt aktualisieren damit, sehe was neu ist und was alt (farblich anderster) und kann einfach drauf klicken und es überschreibt. Genau sowas hatte ich lang vermisst und habs immer umständlich mit dem PC geladen von Zeit zu Zeit.
Danke!
Locus Pro - always the actual version on Xiaomi Mi A1 mit Android 9
  •  

Christian

#103
Die neue Version sieht gut aus, ist aber noch ungetestet.

Ein Halb-OT für Arndt @abrensch:
Je weniger Punkte ich im Webclient setze, um so weniger Höhenmeter hab ich beinander. Hab's mehrfach getestet.
In der Locus-integrierten Version ist das nicht so. Nehme an, daß Locus da zwischendurch Punkte setzt.

Ich wünsche mir da sehr, daß in Zukunft zwischen den gesetzten Knoten auch die Höhenmeter gerechnet werden. Sonst sind Angaben zu Touren im welligen Mittelgebirge ziemlich irreführend.  Heute 10km Lauftour-Abschnitt: 80hm im Webclient, reell 190hm :(
  •  

gynta

update
brouter_1_4_1.zip (current revision, 09.05.2016)

  • turn instructions, fixed locus roundabaouts
  • added xor, lesser, sub operators for profiles