Author Topic: Brouter und Locus  (Read 73856 times)

Offline gynta

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 3553
  • Thanked: 40 times
    • View Profile
    • Locus live tracking service
  • Device: SM-A530F(A8) Android 8.0.0
Re: Brouter und Locus
« Reply #90 on: January 28, 2014, 22:14:36 »

Offline franc

  • Padavan of Locus
  • ***
  • Posts: 399
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
Re: Brouter und Locus
« Reply #91 on: January 28, 2014, 22:42:31 »
Ach so, in def brf-Datei, klar! Danke!
Locus Pro - always the actual version on Samsung Galaxy S4 with Lineage 13
 

Offline gynta

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 3553
  • Thanked: 40 times
    • View Profile
    • Locus live tracking service
  • Device: SM-A530F(A8) Android 8.0.0
Re: Brouter und Locus
« Reply #92 on: March 07, 2014, 00:31:08 »
« Last Edit: August 03, 2014, 23:14:19 by gynta »
 

Offline abrensch

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 101
  • Thanked: 23 times
    • View Profile
Re: Brouter und Locus
« Reply #93 on: March 26, 2014, 23:28:48 »
... und benenne mal folgende "Baustellen":
- Brouter-App via Play-Store installierbar
- 6 vordefinierte (und gut getestete) Standard-Profile für Auto, Fahrrad und Zu Fuß: jeweils Schnell+Kurz
- Laden der rd5-Routingdaten über die App (grafisch unterstützt)
- übersichtliche Anzeige aller getroffenen Einstellungen
- Optional: die Möglichkeit Routingprofile im Smartphone zu editieren

Anders ausgedrückt: Nach der Installation und (benutzerfreundlichen) Konfiguration der Brouter-App, kann der Locus-Nutzer die Offline-Routing-Möglichkeiten sofort und problemlos nutzen.

Hab' jetzt BRouter in Google-Play plaziert und bin diesem Wunschzettel ein gutes Stück näher gekommen. D.h. es gib einen graphisch unterstützten Download-Manager und ein vorkonfiguriertes Mode-Mapping. Dokumentation und übersichtliche Darstellung der aktiven Konfiguration haben aber noch Potential für Verbesserungen..

Gruss, Arndt
 

Offline eldron

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 232
  • Thanked: 4 times
    • View Profile
  • Device: Galaxy Ace 2 (Android 4.4.4 - CM11)
Re: Brouter und Locus
« Reply #94 on: April 01, 2014, 23:29:05 »
Hallo Arndt,
erstmal vielen Dank für deine Arbeit und die geniale App!
Ich hab die ganze Zeit die Entwicklung von Brouter am Rande mitverfolgt und jetzt wo es die App im Playstore gibt habe ich es endlich ausprobiert.
Die Installation war denkbar einfach - Brouter installieren und Routingdaten herunterladen. Dann bloß noch in Locus Brouter als Routingdienst auswählen und schon kann es losgehen. Und siehe da, der Track wurde problemlos berechnet und erstellt - und das ganz ohne Internetverbindung! Nun kann ich endlich auch mit Locus meine Tracks offline berechnen :-)
Meine einzigen Kritikpunkte wären die Namensgebung der Routingprofile, die ich sehr verwirrend finde, und die generell etwas unintuitive Bedienung der App. Aber das soll jetzt höchstens eine Anregung für kommende Versionen sein, denn die App tut genau das was sie soll.
Was ist eigentlich mit der Anmerkung in der App Beschreibung gemeint, dass die Dienste-Schnittstelle einen Timeout von 60 Sekunden hat? Ist damit gemeint, dass wenn Brouter länger als 60 Sekunden braucht um die Strecke zu berechnen die Kommunikation mit der App (z.B. Locus) abgebrochen wird und daher nur Strecken von ca. 50km berechnet werden können? Die Berechnungsdauer wird dann ja wahrscheinlich je nach Leistungsfähigkeit des Handys schwanken, richtig?
Also nochmals danke, dass du diese geniale Erweiterung für Locus bereitstellst!
Ich wäre auch gern bereit die App zu kaufen bzw. eine Spende per Paypal zu überweisen.

EDIT:
Ich habe jetzt mal ein bisschen mit der Streckenberechnung rumgespielt.
Längere Strecken erreichen tatsächlich das Timeout und die Berechnung bricht ab. Dies lässt sich natürlich problemlos umgehen, indem man die Berechnung in kürzere Teiletappen aufteilt.
@Abrensch: kann es sein, dass Fahrrad schnell und kurz immer die gleiche Route berechnen? Ich habe mal mehrere Strecken berechnen lassen und die waren immer identisch (auch in Städten mit vielen Straßen, wo es durchaus einen Unterschied zwischen schnell und kurz geben sollte). Oder muss ich hier noch eine Änderung an den Profileinstellungen vornehmen?
« Last Edit: April 01, 2014, 23:52:30 by eldron »
 

Offline franc

  • Padavan of Locus
  • ***
  • Posts: 399
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
Re: Brouter und Locus
« Reply #95 on: April 01, 2014, 23:56:40 »
...Ist damit gemeint, dass wenn Brouter länger als 60 Sekunden braucht um die Strecke zu berechnen die Kommunikation mit der App (z.B. Locus) abgebrochen wird und daher nur Strecken von ca. 50km berechnet werden können? ...
Also bei mir (SGS2 mit CM 10.2) berechnet BRouter wesentlich längere Strecken für car-test als nur 50 km. Eher 500 km, aber abhängig vom Straßenvorkommen. Gibt ja auch die für Auto optimierten Daten (segments2/carsubset), die schneller zum Ziel finden.
Aber mit der Kommunikation mit z.B. locus hat der Timeout doch nichts zu tun, sondern mit der BRouter App selbst.


Locus Pro - always the actual version on Samsung Galaxy S4 with Lineage 13
 

Offline eldron

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 232
  • Thanked: 4 times
    • View Profile
  • Device: Galaxy Ace 2 (Android 4.4.4 - CM11)
Re: Brouter und Locus
« Reply #96 on: April 02, 2014, 00:17:25 »
@franc
ich habe nur mit Rad- und Wanderrouting getestet, wo die Routenberechnung wahrscheinlich etwas komplexer ist, da es mehr Möglichkeiten gibt. Ausserdem hängt die Berechnungsdauer ja vermutlich auch vom verbauten Prozessor ab und mein Handy ist weder Oberklasse noch neu.
Wegen dem Timeout - in der App Beschreibung steht halt, dass die Brouter App längere Strecken berechnen kann, während die Dienste-Schnittstelle einen Timeout von 60 Sekunden hat. Für mich klingt das so, als gäbe es in der eigentlichen App keinen Timeout. Daher bin ich mir irgendwie nicht ganz schlüssig was denn nun den Timeout verursacht und warum es überhaupt einen Timeout gibt...?
Während ich den Text geschrieben habe, habe ich mal die Auto-Routingfunktion getestet. Bei einer Strecke von 95km (Luftlinie) habe ich die Timeoutmeldung erhalten.
Jegliche Streckenberechnungen waren direkt aus Locus und nicht in der Brouter App.
Beim download der Routinginfos habe ich beide Datein heruntergeladen (also auch das carsubset).
 

Offline jusc

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1898
  • Thanked: 19 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S2 and Note 2
Re: Brouter und Locus
« Reply #97 on: April 02, 2014, 19:38:21 »
Ich habe mir gerade die Google Play Version mit integriertem Downloadmanager installiert. Funktioniert der? Und wie?
Regards J.
 

Offline eldron

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 232
  • Thanked: 4 times
    • View Profile
  • Device: Galaxy Ace 2 (Android 4.4.4 - CM11)
Re: Brouter und Locus
« Reply #98 on: April 02, 2014, 20:09:14 »
@Jusc
also ich fand das ganze eigentlich recht unkompliziert:
App herunterladen und beim ersten Start wird als erstes abgefragt wohin die Daten gespecheichert werden sollen. Hier einfach die SD Karte auswählen (die Datenpakete sind recht groß), wo Brouter dann automatisch ein Verzeichnis anlegt.Dann den Downloadmanager starten, ich glaube beim ersten Start öffnet der sich automatisch.
Wichtig - Mir ist gerade aufgefallen, dass der Downloadmanager nur angezeigt wird, wenn Wlan aktiviert ist, zumindest bei späteren Starts der App.
Als erstes wird abgefragt wohin du die Daten speichern willst. Dann öffnet sich eine Weltkarte und du musst soweit reinzoomen, bis du über der Landkarte ein Raster aus Vierecken siehst.
Durchs klicken auf die Vierecke werden diese ausgewählt, also die Routingdaten für diesen Bereich zum herunterladen markiert. Durch merere Klicks auf ein Viereck wählt man aus, ob man alle Daten oder nur das "full" bzw. das "Carsubset" Paket herunterladen will.
Der Download dauert recht lange, da die maximal Downloadgeschwindigkeit beschränkt ist. Also an dieser Stelle eine Folge seiner Lieblingsserie anschauen und abwarten.
Danach kann man Brouter schließen und in Locus in den Routingeinstellungen Brouter auswählen und sich über Offlinerouting freuen.
 

Offline jusc

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1898
  • Thanked: 19 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S2 and Note 2
Re: Brouter und Locus
« Reply #99 on: April 02, 2014, 21:34:30 »
Vielen Dank,
BRouter hat erkannt, dass ich schon einige rd-Dateien habe, die kann ich dann nicht mehr auswählen. Andere kann ich auswählen.
200kb/s ist aber keine Option. Da lade ich sie lieber über den PC. ::)
Regards J.
 

Offline gynta

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 3553
  • Thanked: 40 times
    • View Profile
    • Locus live tracking service
  • Device: SM-A530F(A8) Android 8.0.0
Re: Brouter und Locus
« Reply #100 on: April 02, 2014, 21:53:26 »
Ich versuche an diese Sachen immer ganz gerne als DAU heran zu gehen.
Und so starte einmal unbedarft brouter.
Meine VM im Tabletmodus wird sofort in einen seltsamen Portraitmodus gezwungen.
Ich sehe nur einen Teil des Screens. Wozu Portrait? Na egal.
Hier einfach die SD Karte auswählen
Was schon einmal für einen Ottonormaluser ohne Filebrowser die erste Stolperfalle ist.
Woher soll der das wissen? und was ist ein "SDCARD base dir"?
Natürlichh starte ich dann direkt mit brouter - hab ja keine Ahnug was ich mit dem DLmanager soll.
Die Bezeichnungen der Profile sind hier nicht gerade Selbsterklärend..
Ich wähle einmal "trekking-ignore-cr" (was immer das auch bedeuted - liest sich einfach nur nett)
und dann rechnet das Teil eine halbe Ewigkeit und macht Schneeflocken auf dem Screen, schööön.
Ach verdammt, da fällt mir ein, ich hab doch schon einmal mit brouter herumgealbert. Da war also noch irgendwas worauf das Ding nun zugreift. WAS jetzt passiert entzieht sich, aus ermangelung an Infos, meiner Erkenntnis - einfach mal abwarten. Abbrechen tut hier übrigens gar nichts - es dauert und dauert und dauert - ich hab doch keine Weltumrundung geplant...
Aha
Nach einer halben Ewigkeit fängt das Ganze von vorne an *Gähn*. Diesmal dauert es aber..
...NOCH länger. Inzwischen habe ich schon zwei Folgen Schwazwaldklinik herunter geladen...
Ich mache einmal Abendbrot...
Soo - Nach der Nachspeise sehe gerade noch 5 Minuten lang weisse Pünktchen zum grünen Punkt huschen.
Faszinierend - Dieser Screenblanker war zwar gratis aber es gibt Schönere.
Aha "Succes"! Es wird mir gesagt das es 414.487 km sind. Also gut - fast eine Weltumrundung.
Na nächstes mal berechne ich eben nur die Route zu Aldi hier um die Ecke.
Was nun? "Exit" oder "Server-Mode".
Ich entscheide mich schon mal nicht für Exit - ich will ja nicht raus.
"Choose service-modes.." Aha - und jetzt? Keine Ahnung, Ich sagte doch schon "trekking". Was denn noch?
foot-fast? hm na foot-short ist doch fast. Warum sollte foot-short slower sein oder warum foot-fast longer. Null Durchblick.
Einfach mal bei "foot-short drücken und sehen was passiert... ok
"Success"! Hurra! und nun?
Also doch wieder "Exit". Na Gut. "klick" und ich bin raus aus dem ersten Spiel...
Nicht aufgeben!
Probieren wir eben das andere Ding. Wie was das? Ahja Downloadmanager.
Diesesmal reisst es mich nicht in den Portraitmodus - fein.
"Zoom in to see grid!"
Ich versuchs ja! aber die Maus wird in der VM nicht unterstützt hmpf
Nein. Das Ding kommt noch nicht aufs Smartphone. Das geht zurück an die Werkbank...
brouter läuft nur als Co?
Warum überprüft brouter nicht ob Locus oder qurux überhaupt läuft?
Es sollte nicht die Aufgabe der User sein, den (noch)Unwissenden alles Haarklein erklären zu müssen.
Darum liebe Coder, macht den DAU Test (zB mit einem EiPhone-User. Ihr werdet euer Wunder erleben WIE kompliziert eine EieruhrApp zu erklären ist. Oder eine MusikabspielApp (wink @ Matthias)

Quote
Mir ist gerade aufgefallen, dass der Downloadmanager nur angezeigt wird, wenn Wlan aktiviert ist,
Oh-ha wieder ein Steinchen.

Nachtrag.
Natürlich kenn ich mich mit brouter aus und brauche somit auch keine Tips.
Dennoch Danke für die PMs ;)
Ich wollt einfach mal aus einer anderen Sicht herangehen.

PS.: Sorry für Tippfehler - schau gerade meine 2 Downloads an :)
« Last Edit: April 02, 2014, 21:58:59 by gynta »
 

Offline franc

  • Padavan of Locus
  • ***
  • Posts: 399
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
Re: Brouter und Locus
« Reply #101 on: April 02, 2014, 23:57:53 »
Haha, lustig!
Locus Pro - always the actual version on Samsung Galaxy S4 with Lineage 13
 

Offline abrensch

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 101
  • Thanked: 23 times
    • View Profile
Re: Brouter und Locus
« Reply #102 on: April 04, 2014, 18:30:07 »
Hi und Danke für das Feedback zu dem "Plug&Pray" Setup aus dem Play-Store.

es war ein hartes Stück Arbeit für mich, wo ich mich mit UI Design nicht wirklich auskenne, aber an der Stelle ist es gelungen und keiner bleibt wirklich hängen (bis auf den Durschnitts-Ami aus dem mittleren Westen - gibt's nicht eine Weltekarte mit US-Bundestaaten?).

Speedlimit werde ich ändern, wollte einerseits meinen Server schützen wenn wirklich mal tausende Downloads kommen sollten (aber noch sind's ja erst 300), andererseits die UMTS-Anwender schützen, dass sie sich nicht aus versehen ihr Daten-Kontigent leersaugen.

Mir ist natürlich klar, dass man das noch deutlich DAU-fester hinkriegt (aber sind die Kartenprogramme das denn auch?) und dass man die Dokumentation noch besser machen kann. Aber ich bin halt ein Hobby-Bastler und kein Weltkonzern. Deshalb hör ich sehr genau hin bei Showstoppern, die auch denen das Leben schwer machen, die die 4000 Zeichen Google-Play Description bis zu Ende gelesen haben, aber bleib gelassen bei  Problemen von lese-unwilligen.

Noch zu den Fragen/Anmerkungen:

Ich habe jetzt mal ein bisschen mit der Streckenberechnung rumgespielt.
Längere Strecken erreichen tatsächlich das Timeout und die Berechnung bricht ab. Dies lässt sich natürlich problemlos umgehen, indem man die Berechnung in kürzere Teiletappen aufteilt.

Richtig Problemlos ist das nicht, weil man in der Regel eine bessere Strecke findet, wenn man sie komplett rechnet anstatt in zwei Hälften, denn man sucht ja eine grössere Fläche ab nach den guten Gelegenheiten. Aber man kann sie ja rechnen über die App. Die hat keinen Timeout, weil man sie ja abbrechen kann. Der Dienst muss einen Timeout haben, weil sonst könnte man ihn durch eine falsche Anfrage dauerhaft blockieren. Man kann Langstrecken übrigens auch über die App vorberechnen und dann über die Diensteschnittstelle "partiell" neu rechnen.

Quote from: eldron
@Abrensch: kann es sein, dass Fahrrad schnell und kurz immer die gleiche Route berechnen? Ich habe mal mehrere Strecken berechnen lassen und die waren immer identisch (auch in Städten mit vielen Straßen, wo es durchaus einen Unterschied zwischen schnell und kurz geben sollte). Oder muss ich hier noch eine Änderung an den Profileinstellungen vornehmen?

Wahrscheinlich hast Du die schon vorgenommen, wenn man den "Server-Mode" Butten werden immer beide Modi vorgeschlagen, und wenn man das so übernimmt, hat man beide gleich konfiguriert. Einfach nochmal über den "Server-Mode" Button gehen, alle Modi abwählen, dann siehst Du die aktuelle Konfiguration.
 

Offline bigmacblau

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
  • Device: samsung
Re: Brouter und Locus
« Reply #103 on: April 15, 2014, 23:41:47 »
Hallo Forum,
ich bekomme Locus mit Brouter nicht zum laufen. Ich nutze locus free. Kann es sein das Brouter nur mit der Vollversion läuft?
Es scheitert daran das Ich die Waypoint <from/to>  nicht erstellen kann. Laut der Beschreibung soll man <Punkt schnell einfügen> wählen,geht aber nur in der pro Version. Ich habe den Ordner Brouter angelegt, und darin sollen dann die POIs angelegt werden.
Es wäre schön wenn mir jemand Hilfestellung geben könnte.
Danke
Wolfgang
 

Offline franc

  • Padavan of Locus
  • ***
  • Posts: 399
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
Re: Brouter und Locus
« Reply #104 on: April 16, 2014, 00:56:16 »
... Ich nutze locus free. Kann es sein das Brouter nur mit der Vollversion läuft?
...
Habe ich noch nicht gehört.
... Es scheitert daran das Ich die Waypoint <from/to>  nicht erstellen kann. Laut der Beschreibung soll man <Punkt schnell einfügen> wählen...
Also man kann doch in der Free Version auch ganz normale Punkte anlegen, oder?
Leg doch mal zwei Punkte an, egal in welchem Ordner, einer heißt "from", der andere "to". Mehr nicht, mehr brauchst du zum Testen nicht tun. Dann schließe meinetwegen Locus wieder und lasse BRouter los.
Du musst diese Punkte nicht per "schnell einfügen" anlegen, ganz normal nur über meinetwegen das Icon oberhalb der Punkteansicht mit dem blauen Plus im Sticker.
Wichtig eben nur, dass einer from, einer to heißt (bei Name, nicht bei Beschreibung natürlich), nicht mehr nicht weniger.
Locus Pro - always the actual version on Samsung Galaxy S4 with Lineage 13