Deaktivieren von AutoZoom in den Voreinstellungen

Started by kodela, April 10, 2023, 19:54:52

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

kodela

Ich habe für drei Profile eine Voreinstellung, einmal für Auto, einmal Fußgänger und dann Default für den Normalfall, also wenn ich mit LM etwas "bastle".

Bei den ersten beiden Einstellungen wird der Autozoom mit jeweils eigenen Einstellungen aktiviert. Das funktioniert. Mit den Default-Einstellungen sollen alle speziellen Einstellungen zurückgenommen werden, auch der Autozoom, er soll deaktiviert werden. Wird er aber nicht.

Obwohl ich alles mögliche schon ausprobiert habe, es will mir nicht gelingen. Das gilt übrigens auch für die Karteneinstellung "Drehen". Das ist aber nicht so schlimm, das kann man mit einem Klick rückgängig machen.

Was könnte ich falsch machen oder besser gefragt, was muss alles beachtet werden, dass der Autozoom durch die Voreinstellung von Default deaktiviert wird?
LMC-Version 3.70.9
Android 13
  •  

Tapio

Also mir ist da kein Bug bewusst. Bei Presets handelt es sich meist um Verständnisfehler.
Sieht das in Deinem Default-Preset wirklich so aus wie bei mir im Screenshot?
Tapiola MFV4+ theme for OAM Maps:
Discuss - Releases - DL latest - Install latest
  •  
    The following users thanked this post: kodela

kodela

Quote from: Tapio on April 11, 2023, 09:49:23Sieht das in Deinem Default-Preset wirklich so aus wie bei mir im Screenshot?

Ganz genau so sieht es bei mir nicht aus, aber das liegt zum einen vermutlich an den unterschiedlichen Versionen, die wir verwenden und dann aber auch die Sprache, bei mir Deutsch.

Aber die beiden Einstellungen, auf die es ankommt, sind bei mir genau so, wie bei Dir. Hier zwei "zusammengeschnittene" Screenshots:

You cannot view this attachment.You cannot view this attachment. 

LMC-Version 3.70.9
Android 13
  •  

Steffen_MK

Deine Screenshots zeigen doch etwas anderes als die Screenshots von Tapio! Tapios Screenshots zeigen die Einstellungen seiner Voreinstellung "Planung". Du bist noch einen Schritt weiter gegangen und hast in Deiner Voreinstellung "Default" unten rechts auf das Stiftsymbol getippt und bist in der Auswahlwahlliste der für eine Voreinstellung möglichen Einstellungen gelandet. Und darin hast Du den Automatischen Zoom nicht gewählt!
Locus Map 4, User-ID: 07e0fc852e
  •  
    The following users thanked this post: kodela

balloni55

Wenn du in einem deiner Presets z.B. Autozoom im "Inhalt screen"angekreuzt hast musst du das in allen anderen auch machen, nur so kannst du dann im Screen wo du das jeweilige Preset defin ierest auch auf diese Funktion zugreife und die Aktion definieren. Ansonsten bleibt die z.B. Autozoomeinstellung wie diese im letzten aufgerufenen Preset definiert war.
Kurz und Knapp
aktivire in denem "Default Inhalt" Automatischer Zoom und stell diesen Parameter im Defaultscreen auf "Deaktiviert"
Locus Map 4.24.3 Gold AFA

LM4 User ID e06d572d4
  •  
    The following users thanked this post: kodela

kodela

Quote from: Steffen_MK on April 11, 2023, 12:33:28Deine Screenshots zeigen doch etwas anderes als die Screenshots von Tapio! Tapios Screenshots zeigen die Einstellungen seiner Voreinstellung "Planung". Du bist noch einen Schritt weiter gegangen und hast in Deiner Voreinstellung "Default" unten rechts auf das Stiftsymbol getippt und bist in der Auswahlwahlliste der für eine Voreinstellung möglichen Einstellungen gelandet. Und darin hast Du den Automatischen Zoom nicht gewählt!

Ja, das ist richtig, aber ich habe doch erwähnt, dass bei mir alles etwas anders aussieht und auch die vermutliche Begründung dafür angegeben.

Wenn ich in meiner Voreinstellung "Default" unten rechts nicht auf das Stiftsymbol tippe, dann gibt es bei mir die Option "Automatdic zooming" nicht. Ob es bei Tapio unten rechts das Stiftsymbol gibt und von welchem Dialog sein zweiter Screenshot stammt, das kann ich nicht erkennen. Da keine der markierten Optionen, die ich auf den Screenshots von Tapio sehe, also "Automaic zooming" und "Rotate map" bei mir auf dem ersten Bearbeitungsdialog zu sehen sind, jedoch im zweiten, habe ich schon vor meiner Anfrage hier die mir erforderlich erscheinenden Einstellungen im zweiten Bearbeitungsdialog getroffen. und nochmal ja, ich habe in diesem zweiten Dialog den automatischen Zoom nicht gewählt, weil dieser ja auch nicht aktiv sein soll.
LMC-Version 3.70.9
Android 13
  •  

kodela

Quote from: balloni55 on April 11, 2023, 13:22:53Wenn du in einem deiner Presets z.B. Autozoom im "Inhalt screen"angekreuzt hast musst du das in allen anderen auch machen, nur so kannst du dann im Screen wo du das jeweilige Preset defin ierest auch auf diese Funktion zugreife und die Aktion definieren. Ansonsten bleibt die z.B. Autozoomeinstellung wie diese im letzten aufgerufenen Preset definiert war.
Kurz und Knapp
aktivire in denem "Default Inhalt" Automatischer Zoom und stell diesen Parameter im Defaultscreen auf "Deaktiviert"

Danke, es funktioniert so wie Du es beschreibst, verstanden habe ich es aber noch nicht.
LMC-Version 3.70.9
Android 13
  •  

Tapio

a) Hinter dem Stiftsymbol: Was soll das Preset überhaupt einstellen dürfen?

b) Hauptebene, Vor dem Stiftsymbol: Wie soll das, was Du in a) erlaubt hast, bei Anwendung des Presets eingestellt werden?

Konzentration! Eigentlich ist es ganz einfach, aber manchmal hat man einen Knoten im Hirn.
Tapiola MFV4+ theme for OAM Maps:
Discuss - Releases - DL latest - Install latest

kodela

Schön langsam platzt der Knoten. Es würde mir aber logischer erscheinen, wenn zuerst festzulegen wäre, was eingestellt werden kann und erst dann fällt die Entscheidung, wie man das was eingestellt werden kann schließlich einstellt.

Im konkreten Fall fand ich im ersten Dialog zunächst keine Möglichkeit, auf den Autozoom einzuwirken. Dann im zweiten Dialog sah ich die Option "Automatischer Zoom". Aha, da brauche ich nichts zu machen, diese Option ist nicht aktiviert, passt, ich will den Autozoom ja nicht aktiviert haben. Später wundere ich mich, warum wird er nicht deaktiviert.

Etwas sarkastisch könnte man sagen: "Aktiviere bei Inhalt von ... einfach alles, dann kannst Du im ersten Dialog alles so einrichten, wie Du es gerne möchtest.

In meinem ersten Beitrag zu diesem Thema habe ich auch das Drehen der Karte erwähnt, die immer gedreht würde. Auch hier, im zweiten Dialog "Karte drehen" selektieren, dann erscheint diese Option auch im ersten Dialog und kann dort deaktiviert werden.
LMC-Version 3.70.9
Android 13
  •  

jonny.blue

Quote from: Tapio on April 11, 2023, 15:39:46a) Hinter dem Stiftsymbol: Was soll das Preset überhaupt einstellen dürfen?

b) Hauptebene, Vor dem Stiftsymbol: Wie soll das, was Du in a) erlaubt hast, bei Anwendung des Presets eingestellt werden?

Ohhh Mann  ::) ... Jetzt nutze ich locus schon so viele Jahre, aber das mit den Presets habe ich erst jetzt richtig verstanden.  8)
  •  
    The following users thanked this post: kodela

Tapio

Quote from: kodela on April 11, 2023, 16:28:35Es würde mir aber logischer erscheinen, wenn zuerst festzulegen wäre, was eingestellt werden kann und erst dann fällt die Entscheidung, wie man das was eingestellt werden kann schließlich einstellt.
Es ist gut so, wie es ist.
Tapiola MFV4+ theme for OAM Maps:
Discuss - Releases - DL latest - Install latest
  •  
    The following users thanked this post: kodela

Steffen_MK

#11
Quote from: kodela on April 11, 2023, 16:28:35Schön langsam platzt der Knoten. Es würde mir aber logischer erscheinen, wenn zuerst festzulegen wäre, was eingestellt werden kann und erst dann fällt die Entscheidung, wie man das was eingestellt werden kann schließlich einstellt.

Es gibt halt eine Vorauswahl für Voreinstellungen (1. Ebene), wenn man einen neuen Preset definiert, und mit dem Stift unten rechts kannst Du sie noch verändern (2. Ebene mit der Möglichkeit, den Funktionsumfang zu vergrößern oder zu verkleinern). Ich war anfangs auch irritiert, aber nachdem ich das Prinzip verstanden habe, finde ich es eigentlich ganz gut!  Im Grunde genommen liegt in der 1. Ebene ja schon fest, was Du einstellen kannst, nur gibt Dir der Stift noch die Möglichkeit, das zu verändern. Wie hätte das Asamm-Team das anders programmieren sollen? In der 1. Ebene einen leeren Bildschirm mit lediglich dem Stift anzeigen? Oder gleich sämtliche Möglichkeiten? LM bietet hier doch die goldene Mitte!
Locus Map 4, User-ID: 07e0fc852e

kodela

#12
Quote from: Steffen_MK on April 11, 2023, 19:10:36Es gibt halt eine Vorauswahl für Voreinstellungen (1. Ebene), wenn man einen neuen Preset definiert,

Ich schätze Deine Meinung sehr, nicht nur hier zu diesem Thema, aber in diesem Fall muss ich widersprechen. Es gibt in der 1. Ebene eben keine Vorauswahl! Die Vorauswahl trifft man in der 2. Ebene und muss dann von dort zurück zur 1. Ebene, findet dort die Option, die man vorher vergeblich gesucht hat und kann jetzt in der 1. Ebene seine Auswahl treffen.

QuoteWie hätte das Asamm-Team das anders programmieren sollen? In der 1. Ebene einen leeren Bildschirm mit lediglich dem Stift anzeigen? Oder gleich sämtliche Möglichkeiten?

Nein, man müsste in der 1. Ebene eben all das zeigen, was für eine Voreinstellung in Betracht kommt und dann in der 2. Ebene die Einstellungen, für die sich der Anwender in der 1. Ebene entschieden und plus den Optionen, die generell für eine Voreinstellung angeboten werden.

Im Grunde bräuchte man nur das, was in den jeweiligen Ebenen angeboten wird vertauschen.

Ich will @jonny.blue nicht als Kronzeugen aufrufen, aber seine Aussage bestätigt doch genau das, was ich sage.

Und noch einmal wie es mir erging: Auf der 1. Ebene wurde der Autozoom überhaupt nicht erwähnt, dann fand ich den Autozoom im Dialog der 2. Ebene und zwar so, dass ich annehmen konnte, durch ein Häkchen bei "Automatischer Zoom" würde dieser für das aktuell in Bearbeitung befindliche Profil aktiviert. Da ich aber gerade dies nicht wollte setzte ich natürlich auch kein Häkchen und wieder zurück in der 1. Ebene wurde dort deshalb auch nichts zum Autozoom angezeigt.

Mit dem Ergebnis konnte ich nicht zufrieden sein und fragte hier nach und hier wurde mir klar, wie sich die Entwickler das gedacht haben. Ich bin überzeugt, wenn @Menion dies hier liest, wird er spontan mir nicht widersprechen. Kann sein, dass es für ihn gute Gründe gibt, die ich nicht kenne, die aber für das ausgezeichnete Gesamtkonzept verlangen, das jetzige Vorgehen beizubehalten, wenn nicht, wird er es ändern oder zumindest im Manual genau beschreiben, in welcher Reihenfolge man vorgehen muss.

LMC-Version 3.70.9
Android 13
  •  

Steffen_MK

Quote from: kodela on April 11, 2023, 22:45:39
Quote from: Steffen_MK on April 11, 2023, 19:10:36Es gibt halt eine Vorauswahl für Voreinstellungen (1. Ebene), wenn man einen neuen Preset definiert,

Ich schätze Deine Meinung sehr, nicht nur hier zu diesem Thema, aber in diesem Fall muss ich widersprechen. Es gibt in der 1. Ebene eben keine Vorauswahl! Die Vorauswahl trifft man in der 2. Ebene und muss dann von dort zurück zur 1. Ebene, findet dort die Option, die man vorher vergeblich gesucht hat und kann jetzt in der 1. Ebene seine Auswahl treffen.

Wenn Du einen neuen Preset erstellst, bietet dieser doch bereits einige Funktionen, die man aktivieren oder deaktivieren kann. Man hat keine leere Seite nur mit dem Stift unten rechts. Das meine ich mit Vorauswahl, die Locus bei einem neuen Preset bereits vordefiniert.
Locus Map 4, User-ID: 07e0fc852e
  •  

kodela

#14
Quote from: Steffen_MK on April 11, 2023, 23:48:35Wenn Du einen neuen Preset erstellst, bietet dieser doch bereits einige Funktionen, die man aktivieren oder deaktivieren kann. Man hat keine leere Seite nur mit dem Stift unten rechts. Das meine ich mit Vorauswahl, die Locus bei einem neuen Preset bereits vordefiniert.

Die jetzige erste Seite, die nach meinen Vorstellungen die zweite sein müsste, bietet bereits einige Optionen zur Auswahl an. Das wird bei der Erstellung eines neuen Presets auch mitgeteilt:

"Das neue Preset enthält aktuelle Einstellungen. Änderungen am Preset sind nach der Einstellung möglich."

Das sind bei mir auf der ersten Seite gerade einmal sechs Stück, sechs Einstellungen aus einer deutlich größeren Auswahl an Einstellungsmöglichkeiten, aber längst nicht alle, die für Presets vorgesehen sind. Es sind aber keine Einstellungen, die, wie Du meinst, Locus bei einem neuen Preset bereits vordefiniert. Es sind aktuelle Einstellungen, die zu den Einstellungen zählen, welche für ein Preset angeboten werden. Diese Einstellungen können natürlich für das Preset geändert werden.

Will man aber darüber hinaus für das zu erstellende Preset aber auch andere Optionen aktivieren, muss man auf die Seite zwei und dort die Optionen auswählen, über die man weitere Einstellungen vornehmen kann. Angenommen, man will für ein Preset keine Schattierung der Karte, dann muss man auf der zweiten Seite suchen, ob sich die Schattierung für ein Preset ein- bzw. ausstellen lässt. Und man wird den Eintrag:

"Schattierung" darunter den Vermerk "Schattierung oder Hangneigung anzeigen" und rechts daneben ein Selektionsfeld ohne Häkchen finden.

Jetzt muss man wissen, dass in das Selektionsfeld ein Häkchen rein muss, wenn man für das Preset keine Schattierung will, dass man wieder auf die erste Seite zurück muss, weil dort jetzt die Option "Schattierung" angeboten wird mit dem Zusatz "Aktiviert" und dass man jetzt diese Einstellung auf "Deaktiviert" setzen muss.

Ok, wenn man weiß, wie das Erstellen von Presets genau funktioniert, dann ist das alles kein Problem, dann kann alles bleiben, wie es ist.

Würde die Auswahl aller für ein Preset möglichen Optionen auf Seite 1 angeboten, vielleicht überschrieben mit "Auswahl der Einstellungsmöglichkeiten, die genutzt werden können" und auf Seite 2 die Bearbeitung der getroffenen Auswahl ermöglicht, also die Einstellungen selbst, wäre die Verwendung von Presets damit deutlich attraktiver und Verständnisprobleme, wie ich sie zum Beispiel hatte, dürften dann nur noch selten vorkommen.



LMC-Version 3.70.9
Android 13
  •