Unrealistische Trackzeiten

Started by kodela, March 28, 2023, 00:33:09

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Tapio

#45
Quote from: kodela on March 30, 2023, 16:41:26so lange der Routenplaner Höhen nicht berücksichtigt:
Du bist sehr rätselhaft.

a) Menions letztes Posting, b) die Reisezeitfunktion im Hamburger-Menü des Routenplaners.

Ist doch längst geklärt.

QuoteVielleicht wird das vom Entwicklerteam noch einmal überdacht.
Nur, wenn man ihnen kurz, übersichtlich und möglichst technisch schreibt.
Tapiola MFV4+ theme for OAM Maps:
Discuss - Download
  •  
    The following users thanked this post: kodela

kodela

Wau - da hab' ich mich aber schön blamiert. Ich hatte den wichtigen Hinweis von @Menion ja gelesen und es auch sofort ausprobiert, allerdings ohne Erfolg. Warum ohne Erfolg, das kann ich jetzt nicht mehr nachvollziehen und dann habe ich es mit dem Routenplaner aufgegeben weil ich gesehen habe, dass @Mips die Route über den Navigator erstellt und damit realistische Trackzeiten bekommt. Ab diesem Moment war ich nur noch darauf gepolt, die Routenerstellung über den Navigator zu schaffen.

Hätte ich ...  - Vergessen, das ist für mich sehr dumm gelaufen.
LMC-Version 3.69.2
Android 13
  •  

kodela

Leider muss ich noch einmal auf das Thema zurück kommen. Heute habe ich mir im flachen Lande eine sehr kleine Wanderung, eigentlich nur einen Spazierweg mit den Routenplaner zusammengestellt, ziemlich genau 5 Km.

Dann bin ich erschrocken. 22 Minuten Trackzeit, wohlgemerkt mit aktivierter Option "Navigationsbefehle beifügen". Testhalber deaktivierte ich diese Option - diesmal 5 Minuten.

Hier zwei zusammengefasste Screenshots dazu:

You cannot view this attachment.
Woran liegt nun das wieder?

LMC-Version 3.69.2
Android 13
  •  

Tapio

#48
Keine Ahnung. Ist noch zu viel Unklarheit in dem System. Aber auch 20 Minuten ist 3x zu schnell.. Sind Dir da vllt. Fahrrad/Auto reingeraten? Was war der Router, was das benutztes Profil?
Tapiola MFV4+ theme for OAM Maps:
Discuss - Download
  •  
    The following users thanked this post: kodela

kodela

Quote from: Tapio on April 02, 2023, 07:23:10Was war der Router, was das benutztes Profil?

Als Router ist der BRouter eingestellt und als Profil "Gehen".

Bei meinen zurückliegenden Versuchen mit Touren im steilen Gelände hatte ich das Profil "Klettern" + "Hiking-Alpine-SAC6" eingestellt. Diese Einstellung besteht immer noch.

Für "Wandern" ist "Hiking-Mountain-SAC3" und für "Gehen" das Routing-Profil "Walking" eingestellt.

Die letzten beiden Einstellungen müssten die Standard Einstellungen sein.

Letzte Nacht habe ich nach Erstellung meines Beitrags hier noch einige Versuche mit der selben, aber immer neu erzeugten Route gemacht und dabei unterschiedliche Ergebnisse erhalten.

Auch jetzt habe ich weiter getestet und die selbe Route (5,0 km) unter verschiedenen Bedingungen (mit/ohne Navigationsbefehle beifügen - Gehen/Wandern) neu berechnen lassen. Die Ergebnisse waren bis jetzt nicht mehr so krass daneben wie in der vergangenen Nacht und unter den selben Bedingungen auch immer gleich.

Gehen  /  oNB > 1:08  -  Gehen  /  mNB > 51:47
Wandern / oNB > 1:08  -  Wandern / mNB > 51:47

Also kein Unterschied zwischen Gehen und Wandern aber zwischen mit und ohne Navigationsbefehle. In allen Fällen sind sind die Zeiten zwar nicht völlig unrealistisch, aber auch nicht völlig in Ordnung. Vor allem bei Einbindung der Navigationsbefehle, was ja laut @Menion immer erfolgen sollte, sind 5km in 52 Minuten doch eher unrealistisch.

In diesem Zusammenhang hat sich mir die Frage aufgedrängt, warum Zeiten ohne eindeutige Formatierung ausgegeben werden und daher oft irreführend sind. Konkret, Ergebnisse werden zum Teil ohne Angabe der Maßeinheit ausgegeben und Zeiten werden ebenfalls teilweise auch mit Sekunden angegeben.

Zu den Sekunden: Ist es wirklich sinnvoll, Trackzeiten auf die Sekunde genau anzugeben?
Dann das Format: Im Beispiel oben steht bei 1:08 an erster Stelle die Anzahl der Stunden, bei 51:47 die Anzahl der Minuten
Sinnvolle Zeit : Wird mit 47 Sekunden nicht eine Genauigkeit vorgetäuscht, die es nicht geben kann.

Das letzte wäre allerdings für das Entwicklerteam, das eine ausgezeichnete Arbeit macht, relevanter als hier für das Forum. Aber vielleicht liest ja @Menion mit.




LMC-Version 3.69.2
Android 13
  •  

Tapio

Hi Kodela, ich stimme zu und Deine Aufmerksamkeit ist eine gute Sache. Jedoch willst Du doch eine Verbesserung erreichen. Da ist es sinnvoller, a) sich auf das Wesentliche zu beschränken b) das evtl. im Helpdesk zu tun und c) am besten auf englisch.

Zu a) Menion kann doch Monsterthreads wie diesen nicht durchschauen und c) muss zudem einen Übersetzer verwenden.
Tapiola MFV4+ theme for OAM Maps:
Discuss - Download

kodela

Quote from: Tapio on April 02, 2023, 12:16:13Hi Kodela, ich stimme zu und Deine Aufmerksamkeit ist eine gute Sache. Jedoch willst Du doch eine Verbesserung erreichen. Da ist es sinnvoller, a) sich auf das Wesentliche zu beschränken b) das evtl. im Helpdesk zu tun und c) am besten auf englisch.

Zu a) Menion kann doch Monsterthreads wie diesen nicht durchschauen und c) muss zudem einen Übersetzer verwenden.

Danke Tapio,

und ja, Du hast zu a), b) und c) recht. Bei mir gibt es allerdings auch ein c), das ich mit Menion gemeinsam habe.

Für das Wesentliche müsste mein letzter Beitrag eigentlich in zwei eigene Themen gesplittet werden. Keines von beiden ist von besonderer Wichtigkeit.

Mit dem Thema "ungenaue Trackzeiten" ist Menion ja bereits befasst gewesen. Hier, so habe ich mir gedacht, müsste vielleicht mein Beitrag nur noch einen kleinen Anstoß geben. Menion ist doch einer der Hauptakteure im Team der Programmierer, wenn nicht sogar der Wichtigste. Und ihm ist sicher bekannt, was die Einstellung für "Navigationsbefehle beifügen" bewirkt. Er hat uns ja auf die Wichtigkeit dieser Einstellung hingewiesen. Wenn diese Einstellung so wichtig ist, könnte man sich doch fragen, ob man sie überhaupt dem durchschnittlichen Anwender überlässt, ob man sie überhaupt benötigt und wenn ja, ob man sie nicht besser im Expertenbereich ansiedelt. Auch die Frage, welche Basiszeiten man zum Beispiel für die Geschwindigkeit von Fußgängern anwenden sollte, müsste man vielleicht überdenken. Zur Zeit sieht es so aus, dass dafür 5 km/h angenommen werden. Ich denke, 4 km/h wäre besser, aber das ist Ansichtssache und von keiner überragenden Bedeutung.

Dann wäre noch das Thema "Format der Zeitanzeigen". Muss man wirklich für Zeiten auch die Sekunden angeben? Könnte man nicht besser für alle Zeitangaben ein einheitliches Format "dd:hh:mm" verwenden?

Jetzt habe ich schon wieder zu viel geschrieben, aber diese Überlegungen auf Englisch zu formulieren, ist mir leider nicht möglich. Vielleicht sieht Menion hier doch einmal rein und lässt sich meinen "Sums" übersetzen. Er verwendet ja ein sehr gutes Übersetzungsprogramm. Wenn nicht, könnte es ja auch ein Anstoß für ein Forenmitglied sein, welches mit Englisch kein Problem hat und zumindest einiges auch so sieht wie ich, den ein oder anderen Gedanken ins Helpdesk zu bringen.
LMC-Version 3.69.2
Android 13
  •  

freischneider

Navigationsbefehle beifügen muss genau dort bleiben wo sie sind. Die Zeiten sollten mit Befehle die gleichen sein wie ohne. Daher solltest du den Fehler im Helpdesk melden und dem ganzen hier ein Ende machen. Beispiele und GPX anhängen. und nur das nötigste Schreiben.
Das mit den Geschwindigkeiten selbst einstellen ist ein Verbesserungsvorschlag. Die gibt es auch im Helpdesk. Ich meine dafür gibt es bereits einen, habe ihn aber auf die Schnelle nicht gefunden.
Du schreibst damit Menion ein gutes Übersetzungsprogramm verwendet. Du kannst dieses genauso verwenden. Ich kann auch kein English am PC werden die EN Seiten automatisch auf DE angezeigt und zum Schreiben benutze ich https://www.deepl.com/translator
Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 13
Locus Map 4 Gold (always latest version)
LM4 User-ID: 64fc904a8  (Devices-ID)
  •  
    The following users thanked this post: kodela

Menion

Hallo Leute, ich versuche, zumindest den ersten Beitrag aller Themen zu lesen, auch auf Deutsch (mit Hilfe der erwähnten DeepL), um eine Idee zu haben, ob ich hier nützlich sein kann oder nicht. Ich habe auch diesen Beitrag gelesen, zumindest versuche ich es. Btw. wie sieht es mit den Übersetzungen von DeepL aus, macht das für dich Sinn?

Zum Thema:

"Navigationsbefehle einbinden" - in diesem Fall mega wichtig. App speichert Zeitinformationen in Navigationspunkten. Jeder Navigationspunkt enthält die Zeit zwischen diesem und dem nächsten Punkt. Ohne sie sind die Zeiten nur eine sehr schlechte Schätzung auf der Grundlage Ihrer Historie. Ignorieren Sie diese Option hier bitte. Mit aktivierter Option und mit BRouter oder LoRouter sollten wir alle hier identische Zeiten erhalten - natürlich basierend auf dem gewählten Profil!

Zeiten (Sekunden): Ich habe versucht, dieses System in der neuesten Version zu vereinheitlichen. Können Sie bitte einen Screenshot posten, wo die Zeiten nicht ideal sind? Ich weiß, dass Sekunden nicht immer nützlich sind, aber ich würde es vorziehen, sie immer anzuzeigen, so dass es immer klar ist, dass diese Zahl hh:mm:ss oder mm:ss ist.
- Official help (ideas, questions, problems): help.locusmap.eu
- Advanced topics, sharing of knowledges: you're here!
- LM 4 Beta download, LM 4 Release download

kodela

Quote from: Menion on April 03, 2023, 08:15:50"Navigationsbefehle einbinden" - in diesem Fall mega wichtig. App speichert Zeitinformationen in Navigationspunkten. Jeder Navigationspunkt enthält die Zeit zwischen diesem und dem nächsten Punkt. Ohne sie sind die Zeiten nur eine sehr schlechte Schätzung auf der Grundlage Ihrer Historie. Ignorieren Sie diese Option hier bitte. Mit aktivierter Option und mit BRouter oder LoRouter sollten wir alle hier identische Zeiten erhalten - natürlich basierend auf dem gewählten Profil!

Ja, ich ignoriere diese Option. - Kein Problem !!  - Vorschlag: Diese Option nicht anbieten, oder wenn, dann nur in den Experten-Einstellungen.

Quote from: Menion on April 03, 2023, 08:15:50Zeiten (Sekunden): Ich habe versucht, dieses System in der neuesten Version zu vereinheitlichen. Können Sie bitte einen Screenshot posten, wo die Zeiten nicht ideal sind? Ich weiß, dass Sekunden nicht immer nützlich sind, aber ich würde es vorziehen, sie immer anzuzeigen, so dass es immer klar ist, dass diese Zahl hh:mm:ss oder mm:ss ist.

Hier in diesem Thema ist ein Beispiel.
In beiden Fällen eine Route mit 5,03 km. Links die Trackzeit 19:20, rechts 05:19

Was meint 19:20 ?? 19 Stunden ?? 19 Minuten ?? - Ok, das ist beides nicht möglich, aber man erkennt nicht, was hier falsch ist, ist die Zeit zu lang oder zu kurz?

Was meint 05:19 ?? 5 Stunden ?? 5 Minuten ?? - auch das ist beides nicht möglich und auch hier erkennt man nicht, was falsch ist.

Ob man die Sekunden anzeigen soll oder nicht, ist Ansichtssache. Man sollte aber in jedem Fall ein einheitliches Format verwenden. also nicht Sekunden einmal anzeigen und ein andermal nicht. Das ist irritierend.

Meine Empfehlung wäre, generell keine Sekunden anzeigen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass bei irgend einer Zeit, die von dieser wunderbaren App angezeigt wird, die Sekunden von Bedeutung sind. Im Gegenteil, jeder weiß, dass man für keine Zeitanzeige dieser App die Sekunden verlässlich voraussagen oder ermitteln kann. Man wird eine Sekundenanzeige einfach ignorieren.

Und wenn man auf die Sekunden verzichtet, dann kann man jede Zeitangabe ohne Maßangabe zeigen und zwar im Format dd:hh:mm, wobei die ersten beiden Stellen für die Tage in aller Regel entfallen würden. Es bleibt dann hh:mm und man weiß, das sind 19 Stunden und 20 Minuten oder 5 Stunden und 19 Minuten
LMC-Version 3.69.2
Android 13
  •  

Menion

@kodela
"Bieten Sie diese Option nicht an" ... vielleicht eine gar nicht so schlechte Idee. Werde darüber nachdenken, danke.

"Zeiten" Es ist komplizierter. Die gleichen Zeiten sind auch für aufgenommene Tracks sichtbar und ich weiß, dass viele Leute auch hier die Sekunden sehen wollen. Also Sekunden für die aufgezeichnete Spur anzeigen, Sekunden für die geplante Spur nicht anzeigen, und andere? Importiert? Eh, eher nicht, sorry. Ich denke immer noch, dass ein einheitliches identisches System am besten ist, auch wenn die Werte nicht wirklich Sinn machen. So zeigt die App immer hh:mm:ss oder nur mm:ss an.

Wenn mehr Leute die Zeiten für verwirrend halten, kann ich 0:mm:ss anzeigen, auch wenn es keine vollen Stunden gibt.
- Official help (ideas, questions, problems): help.locusmap.eu
- Advanced topics, sharing of knowledges: you're here!
- LM 4 Beta download, LM 4 Release download

Graf Geo

#56
Quote from: Menion on April 03, 2023, 19:21:53@kodela
"Bieten Sie diese Option nicht an" ... vielleicht eine gar nicht so schlechte Idee. Werde darüber nachdenken, danke.
...

Um Gottes Willen lass diese Möglichkeit bestehen. Ich plane Routen immer ohne Navigationsanweisungen und möchte dies auch weiterhin tun können.

Davon abgesehen sind diese Navigationsanweisungen meist lückenhaft und teilweise sogar falsch, daher nutze ich lieber die Navigation anhand der Track Geometrie, die zwar mehr und teils überflüssige Anweisungen erstellt (z. B. in Kurven), aber dafür zuverlässiger ist.

Ich hatte das vor einiger Zeit mal in diesem Post beschrieben:
https://forum.locusmap.eu/index.php?msg=64899

Vor ein paar Tagen hatte ich das erneut getestet und die Navigationsanweisungen waren immer noch genauso schlecht.

Ich bevorzuge daher das Planen eines puren Tracks ohne Navigationsanweisungen.
  •  

freischneider

Wenn ich mit dem Routenplaner plane stimmen die Anweisungen immer. Vielleicht fehlt mal eine aber 95 % passt.
Die Anweisungen sind doch im Hintergrund und können immer generiert werden. Du musst sie ja nicht anzeigen lassen. Diese Option gibt es ja noch. Und du musst sie auch nicht ansagen lassen. Also störensie ja nicht im Hintergrund.
Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 13
Locus Map 4 Gold (always latest version)
LM4 User-ID: 64fc904a8  (Devices-ID)
  •  
    The following users thanked this post: kodela

Graf Geo

^ Du kannst ja mal meine Beispielstrecke im Schosspark nachzeichnen.
Oder irgendeine andere Strecke mit vielen Richtungswechseln. Z. B. ein Innenstadtrundgang. Bei mir ist das Ergebnis immer unbefriedigend. Es fehlen immer mal wieder an Kreuzungen/Abzweigungen nötige Anweisungen, vereinzelt sind sie auch falsch.

Ich habe ja auch nichts dagegen, dass man Anweisungen mit dem Routenplaner erstellen kann. Wer damit zufrieden ist, soll sie gern erstellen lassen. Ich möchte nur nicht, dass die andere Option wegfällt.
  •  

kodela

Quote from: Menion on April 03, 2023, 19:21:53"Zeiten" Es ist komplizierter. Die gleichen Zeiten sind auch für aufgenommene Tracks sichtbar und ich weiß, dass viele Leute auch hier die Sekunden sehen wollen. Also Sekunden für die aufgezeichnete Spur anzeigen, Sekunden für die geplante Spur nicht anzeigen, und andere? Importiert? Eh, eher nicht, sorry. Ich denke immer noch, dass ein einheitliches identisches System am besten ist, auch wenn die Werte nicht wirklich Sinn machen. So zeigt die App immer hh:mm:ss oder nur mm:ss an.

Ja, das ist auch gut. Wichtig ist nur, dass dann aber auch immer die Sekunden mit angezeigt werden.
LMC-Version 3.69.2
Android 13
  •