Author Topic: Locus-spezifisches Smartphone gesucht  (Read 8455 times)

Offline Pixelfresser

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
  • Device: Motorola Moto G2, Galaxy Note, S4
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #15 on: February 17, 2015, 14:52:39 »
Hallo in die Runde!
Ich hole den Tread noch einmal hoch, da ich seit vier Tagen das von Henk van der Spek empfohlene Handy habe. (Allerdings hatte ich erst im Nachhinein seinen Post gelesen.)

Preis Leistung stimmt auf jeden Fall! Auf meinem Moto-G2 ist ebenfalls noch KitKat 4.4.4 drauf, und ich habe die Maps problemlos auf einer 32 GB SD-Karte zu liegen. In den nächsten Tagen soll das Update auf Android 5 Lollipop verfügbar sein. Einige Geräte konnten auch schon in Deutschland upgedatet werden. Da ich las, dass der SD-Kartenzugriff gegenüber KitKat entschärft wurde (App-bezogene Rechte), werde ich auch das Update durchführen.
Bei Ald* Nord gibt es das Teil sogar für rund 140 EUR Ende Februar zu kaufen.

Aber ... der Akku! Als Locus-Fan nutzte ich die App in den letzten Jahren schon auf mehreren Smartphones. Heute habe ich mit Locus einen Track aufgezeichet, und nach nur einer halben Stunde war der Akku von 85% auf nur noch 20% entladen! Das hatte mich doch schon sehr überrascht.

Nun frage ich mich, was die Ursache seien könnte. Das Handy war bisher noch nie soweit entladen. Vielleicht muss Android erst den Akku "kennenlernen" (... kalibrieren?). Oder habe ich etwas in Locus falsch eingestellt?

Tipps sind willkommen. Danke!
Pixelfresser
« Last Edit: February 17, 2015, 14:56:26 by Pixelfresser »
 

Offline jusc

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1896
  • Thanked: 19 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S2 and Note 2
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #16 on: February 17, 2015, 15:10:51 »
Hi,

ich hatte den Fall auch mal, damals lag es an der App selber. Ein Vergleichs-Smartphone hattest Du nicht zufällig mit?
Was wir auch nicht wissen, war das Display die ganze Zeit an? Andere Verbraucher, schlechtes Netz?

Regards J.
 

Offline berkley

  • Premium
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 900
    • View Profile
  • Device: 1+1, N7
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #17 on: February 17, 2015, 15:27:52 »
Das Saygus v2 ist wohl im Moment das "Maß der Dinge":
https://www.saygus.com/v2/
Search before posting!!!
XDA Orbit, HTC Touch HD, SGS1, SGS2, Nexus S, S4 Active, OnePlus One, Innos D6000
OnePlus X
 

Offline Pixelfresser

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
  • Device: Motorola Moto G2, Galaxy Note, S4
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #18 on: February 17, 2015, 17:17:17 »
Noch zum Akkuverbrauch beim meinem neuen Moto G2:
Das Display war überwiegend aus. WLAN war ausgeschaltet und keine weiteren Apps in Benutzung. Der Mobilfunkempfang überwiegend im grünen Bereich. Das lässt sich auch sehr gut in meinem 2. Screenshot sehen. Dort ist auch gleich zu Beginn der starke Verbrauch zu sehen. Locus wurde zeitgleich mit dem GPS-Sensor gestartet, und war quasi bis zum Diagrammende in Benutzung.  Zu diesem Zeitpunkt habe ich WLAN abgeschaltet.
Im dritten Screenshot ist zu sehen, dass Locus der Verursacher ist.
Kann ich irgendwo in Android Prozessorkerne abschalten?

In Locus war eine Vektorkarte geöffnet. Außerdem war die automatische Schattierung gesetzt.
Ich vermute mal, dass man dem Akkuverlauf in den Diagramen nicht trauen darf. Das Moto lasse ich gerade wieder voll aufladen und werde dann weiter testen. Trotzdem dürfte Locus nicht so viel ziehen. Kosten die SD-Kartenzugriffe so viel Energie? Ich könnte ja mal ohne SD-Karte mit einer Map im internen Flash testen.
 

Offline Henk van der Spek

  • Premium
  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 194
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
    • enduro.nl
  • Device: Ulefone Armor 2 Android 7.0
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #19 on: February 17, 2015, 19:05:10 »
Ich muss da noch ein bischen nachdenken aber Accu's sind meistens erst nach 10 Zyklen normalisiert.
GPS war aber ca 1h15 m an? Auch nach der ca 20 minuten Locus zeit. Ist irgend was hangen geblieben.

Die procenten sagen nicht soviel. Naturlich ist Locus oben dran wenn du nur Locus benutzt hast.

Hier gibts wirklich nichts vergleichbares mit meinem Moto g 2013 oder mit der G 2014 von meine Frau.
Ulefone Armor 2 Android 7.0
 

Offline Pixelfresser

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
  • Device: Motorola Moto G2, Galaxy Note, S4
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #20 on: February 18, 2015, 21:01:21 »
Akkuproblem Moto-G2 nicht mehr vorhanden!

Ich hatte heute gut 9 Stunden Locus am tracken, und immer noch 60% Akkuladung. Am Vortag hatte ich bei 4% Restkapazität einmal komplett aufgeladen. Jetzt hat sich scheinbar die Anzeige "eingespielt". Handy war wohl einfach zu neu.



 

Offline Henk van der Spek

  • Premium
  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 194
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
    • enduro.nl
  • Device: Ulefone Armor 2 Android 7.0
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #21 on: February 18, 2015, 22:45:48 »
Super. (Ich hatte heute nach 5 Stunden recording beim Skifahren noch 80% ubrig. No problemo :)
Ulefone Armor 2 Android 7.0
 

Offline jusc

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1896
  • Thanked: 19 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S2 and Note 2
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #22 on: February 19, 2015, 07:46:17 »
@ Pixelfresser und Henk,

das klingt wirklich gut, aber ich frage mich, wie Ihr das macht. Wird das Display in der Zeit gar nicht genutzt? Oder wie stellt Ihr Euer Phone ein?
Regards J.
 

Offline RidgebackAttack

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #23 on: February 19, 2015, 08:12:25 »
Moin,
ich nutze ein Nexus 5 und bin recht zufrieden. Aber für eine noch bessere Laufzeit würde ein OnePlus One empfehlen.
 

Offline togtog

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 184
    • View Profile
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #24 on: February 19, 2015, 12:04:43 »
Einige abstrakte Kriterien für ein Outdoor-Smartphone kann man m.E. aber schon nennen:

- staub- und wasserdicht
- sehr helles Display
- sehr guter Gps-Empfang
- sehr guter Akku
- handlich (4-5 Zoll)
- robust

Gruß Klaus

Ich weiß warum du Samsung so kategorisch ablehnst.

alle genannten Kriterien erfùllt das Samsung S5. Die von dir nicht gewünschten apps kannst du still legen und mit einem ordentlichen Coverer ist es auch sehr robust.
Galaxy S7Edge, Android 7.0

Rechtschreibfehler ? Meine Tastatur ist schuld !
 

Offline Henk van der Spek

  • Premium
  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 194
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
    • enduro.nl
  • Device: Ulefone Armor 2 Android 7.0
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #25 on: February 19, 2015, 18:17:45 »
@jusc: das Vorbild mit 5 Stunden recording kannte nur ca 30 minuten screen on Zeit. Wenn es lauft dan lauft es.

Aber ich schaffe auch locker 9 stunden Guiding mit zb 2,5 Stunden screen on, da ich bei Guiding naturlich ofters checken muss bei Piepsen wegen "zu weit von der Strecke".

Im Natur mach ich weiter nichts also kein FB oder Whatssapp und kein mobile verbindung (weil meistens im Ausland).
Ulefone Armor 2 Android 7.0
 

Offline jusc

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1896
  • Thanked: 19 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S2 and Note 2
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #26 on: February 19, 2015, 19:44:30 »
@Henk,
vielen Dank, viel mehr kann man wohl nicht erwarten.
Das Moto ist aber kein Nachfolger des Defy, denke ich, also nicht wasserdicht, oder? Und wie kommst Du mit dem Display in der Sonne klar?
Regards J.
 

Offline Henk van der Spek

  • Premium
  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 194
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
    • enduro.nl
  • Device: Ulefone Armor 2 Android 7.0
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #27 on: February 20, 2015, 16:41:38 »
@Jusc: mein Moto G 2013 hat laut specs noch eine wasser-abweisende interne Beschichtung.
Bei der G 2014 wird davon nicht mehr geredet.

Die Displays kann man sogar unter der Alpen Sonne noch nutzen (helligkeit auf automatisch aber dan mit dem Rucken in den Sonne stehen). Heligkeit kan höher und Alpensonne ist die ultieme Test, denke ich.

Ubrigens um ehrlich zu sein, mein 16 gB/kein SD card model, wird nicht ewig bei mir bleiben. Ich wil mehr Platz haben.
Im moment wurde ich die G2014 mit SD card fassen (aber dann mit silikon-fassung weil es keine orginal Grip Shell gibt).
Und ohne Gripshell war das ding schon langst tot gewesen.
Ulefone Armor 2 Android 7.0
 

Offline Pixelfresser

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
  • Device: Motorola Moto G2, Galaxy Note, S4
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #28 on: February 20, 2015, 21:40:57 »
Beim Wandern / Outdoor-Einsatz habe ich sehr gute Erfahrungen mit den OtterBoxen gemacht. Die Dinger sind wirklich sehr gut! Da würde ich beim Handykauf nur vorher checken, ob es für das Wunschhandy auch eine OtterBox gibt.
Ich hatte so ein Teil für mein Galaxy Note, und hoffe, dass es so eine OtterBox auch noch für das Moto G2 rauskommt.

Mein Moto G2 hat leider keinen wechselbaren Akku. Das halte ich für ein großes Manko. Somit werde ich es im Urlaub mit einer "Power-Bank" für die längeren Wanderungen versuchen.
Seit gestern ist Android 5.0.2 drauf. Alles läuft sehr flüssig. Locus arbeitet wunderbar mit den Maps auf der SD-Karte zusammen.
Das Note war auch klasse, um im Hotel direkt auf dem Note die Route zu planen.
 

Offline druki

  • Premium
  • Padavan of Locus
  • ***
  • Posts: 260
    • View Profile
  • Device: Sony Xperia V
Re: Locus-spezifisches Smartphone gesucht
« Reply #29 on: February 23, 2015, 22:35:28 »
Hallo, ich nutze seit über eineinhalb Jahren ein Sony Xperia V. Das ist zwar nicht das Schnellste und Neueste, dürfte aber recht günstig zu bekommen sein und erfüllt folgende Kriterien:
- Wasserdicht (im Regen ganz gut bedienbar)
- Wechselakku, Laufzeit mittelmäßig (habe immer 3 Ersatzakkus dabei)
- Gonass-Empfang, ziemlich genauer Empfang
- bei Sonne einigermaßen gut ablesbar (es gibt sicher bessere), hohe Auflösung
- durch 4,3 Zoll Display auch noch mit einer Hand sicher bedienbar ohne aus der Hand zu gleiten (was bei größeren Displays nicht mehr möglich ist)
- einigermaßen wenig Sony-Bloatware  (trotzdem ca. 100 eigene favorisierte Apps installiert, da ich etwas eigene Ansprüche habe an Musicplayer, Videoplayer, Bildbearbeitung, eMailclient, Businesscalender etc.).
Soweit meine 2 Cent ;-)