GPS Empfang

Started by mabinogi, February 29, 2020, 23:51:31

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

mabinogi

Mit welchen Einstellungen/anderen Massnahmen kann ich den GPS-Empfang auf meinem Handy so optimal wie möglich funktionieren lassen?
Habe ihn draussen während einer Track-Aufzeichnung schon oft "verloren"...
  •  

JackRussel

#1
Es gibt leider Smartphones mit besserem und schlechterem Empfang. Da gibt es nicht viel zu optimieren.

Manchmal macht das GPS etwas Zicken. Das kenne ich auch. Darum starte ich vor jeder Tour das Smartphone einmal neu. Nur zur Sicherheit.

In bergigen Regionen ist die Abschattung der Satelliten ohnehin schon größer und damit ungenauer.
Der eigene Körper ist auch noch einmal eine starke Dämpfung der Sat Signale, da wir nun mal zu 90% aus Wasser bestehen.
Stehen die Statelliten ungünstig, vor allem in bergigem Gelände, kann es passieren, dass Du zusätzlich mit Deinem Körper den restlichem Empfang abschattest. Dann springt der Empfang oder reißt ab.

Von daher wäre eine Position auf den Schultern oder auf dem Rucksack am Besten. Das ist natürlich unpraktisch.

Allerdings hat auch das seine Grenzen. Wenn man sich direkt an einer Felsformation befindet (z.B. sächsische Schweiz) oder in tiefen Schluchten, dann kann man guten Empfang oder überhaupt einen Empfang häufig vergessen.

Den besten Empfang hat man zudem, wenn die Sat Antenne waagerecht auf die Sats ausgerichtet ist.
Auch das ist nicht praktikabel.

Ich trage das Smartphone daher in der Brusttasche oder vor dem Bauch oder in ähnlichen Bereichen.

Ich habe z.B. neben dem Samsung S7 noch einen GPS Logger mit anerkannt gutem Empfang.
Das S7 hat z.B. einen ähnlich guten Empfang.
  •  

balloni55

Jack hat das sehr gut erklärt!  :)

ich kann noch hinzufügen dass es wichtig ist alle Energiesparfunktionen abzuschalten
https://docs.locusmap.eu/doku.php?id=de:manual:faq:gps_lost_fix_android6
und die  Einstellungen so zu definieren, dass das  GPS immer angeschaltet bleibt !!

Wenn das dann zu Problemen mit der Laufzeit kommt hilft, wie von Jack geschrieben ein externer Tracker
Gruß Wolfgang
Locus Map 4.24.3.3 Gold AFA

LM4 User ID e06d572d4
  •  

freischneider

Bist du mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs.
Beim Wandern habe ich eine Tasche von Evoc, die mache ich direkt am Schultergurt des Rucksacks fest. Natürlich möglichst weit oben.
Beim Radfahren habe ich mir eine Halterung für den Lenker gebaut. Die gekauften sind oft aus Plastik und könnten bei einem Sturz brechen.
Was für ein Telefon hast du.
Poco F5, Android 13 / Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 13
Locus Map 4 Gold (always latest version or Beta)
LM4 User-ID: 11cec7cb5  (Devices-ID poco F5)
  •  

mabinogi

Schon einmal vielen Dank für eure Informationen!!
Ich bin ein Wanderer und will demnächst auf Kreta laufen.
Xiaomi Mi 9t ist mein Telefon.
  •  

freischneider

das sollte eigentlich ganz gut sein. So weit ich weiß hat es sogar dual GPS. Schau mal die Tipps von oben und schauen in den Einstellungen des Telefon was du da bei GPS alles einstellen kannst.
Poco F5, Android 13 / Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 13
Locus Map 4 Gold (always latest version or Beta)
LM4 User-ID: 11cec7cb5  (Devices-ID poco F5)
  •  

Henk van der Spek

Gps und recording? Da ist hier doch genug zu finden im Sache Batterie-Spar-Einstellungen. Special Xiaomi und Huawei sind dafur bekannt.
Motorola G82 5G 6/128 Android 13 and Motorola Moto G73 5G 8/256 Android 13
  •  

mabinogi

Vielen Dank für Eure Unterstützung!!
Welcher GPS Tracker/Logger ist empfehlenswert?
  •  

JackRussel

#8
Quote from: mabinogi on March 03, 2020, 20:23:33
Vielen Dank für Eure Unterstützung!!
Welcher GPS Tracker/Logger ist empfehlenswert?
Ich bin gerade unterwegs, daher erst einmal vorab.

Es kommt darauf an, was Du für ein Ziel hast ?

Mit Locus im Handy kannst Du direkt Deine Tour verfolgen und Daten auswerten (Höhe, Steigung, Länge, usw.).
Der Logger zeichnet nur auf. Nach der Tour musst Du die Daten auf den PC oder das Smartphone runterladen. Dann kannst Du auswerten.

Locus macht auf dem Smartphone keine Probleme und das Handy bleibt daher auch nahezu vollständig nutzbar aber Android kann abstürzen oder es kann andere Gründe für einen Neustart geben.
Der Logger wird gestartet und erst wieder am Ende der Tour rausgeholt. Kein Absturz, keine Einschränkung.

In Locus kann man auch externe GPS Logger als Datenquelle nutzen.
Wenn es Dir also um den besseren Empfang geht, kannst Du in Locus auch den GPS Logger auswählen.
Allerdings springt mein Logger in den von mir schon genannten schwierigen Empfangsbedingungen genauso wie mein Samsung S7.
Hier hätte ich durch den Logger also keine oder wenig Vorteile. Ich habe das mehrmals parallel aufgezeichnet.

In diesem Fall solltest Du also erst einmal klären, ob Dein Smartphone einen anerkannt schlechten GPS Empfang hat oder ob es eher an Stromspareinstellungen liegt. Das wurde in den diversen Foren sicher diskutiert.

Solltest Du trotzdem einen Logger wollen, bleibt die Frage nach dem Einsatzziel.
Es gibt Logger mit internem Speicher oder auch mit SD Karte.

Ich habe z.B. einen Qstarz Q1000XT. Also ohne SD Karte,
Bei so einem Logger kannst oder musst Du noch die Daten auswählen, die aufgezeichnet werden sollen (z.B. Position, Geschwindigkeit, Richtung, Genauigkeit, usw.)
Wenn Du aber kein weiteres Interesse an der GPS Auswertung hast, dann sind nur ein paar dieser Einstellungen für eine Tour Auswertung wichtig. Das ist einfach und kann später geklärt werden.
Bei mir weiß ich es im Augenblick nicht genau aber ich kann bei meinen Einstellungen ca. 30-40 Std. aufzeichnen (bei einer 8 Std. Tour also ca. 5 Tage ohne runterladen, bei einer 10 Std. Tour 4 Tage).
Mein Logger kostet ca. 100 €. Ich habe ihn gebraucht für 40 € bekommen.

Bei einem Logger mit SD Karte, kannst Du nahezu unbegrenzt aufzeichnen.
  •  

mabinogi

Jack, vielen Dank für deine Erklärungen!!
  •