Author Topic: Höhenprofil schnell ein und ausschalten  (Read 4340 times)

Offline freischneider

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 630
  • Thanked: 47 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« on: March 26, 2019, 10:49:06 »
Folgende Situation. Ich fahre ein Track nach oder lasse mich navigieren. Nun kommt eine Steigung. Ist die Steigung kurz oder lang und was kommt danach.
Das ist zB. wichtig für eine Pause. Ist der Berg lang mache ich lieber jetzt eine Pause, da ich es sonst nicht schaffe. Ist der Berg kurz und danach bin ich ganz oben, mache ich lieber oben die Pause und habe evtl. noch eine gute Aussicht. Oder Jacke ausziehen oder nicht. Kurzer Berg und danach gleich runter--nein. Langer Berg--ja
Helm runter usw.
Dazu würde gern mit einem Klick das Höhenprofil einblenden und sehen wo ich mich darauf befinde. Ich kenne das Dashboard aber dieses verwnde ich bereits für andere Infos. Oder kann ich ein 2. dazu schalten und das 2. dann wieder aus.
Was habe ich für Möglichkeiten ?
 

Offline Locustrier

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 42
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: S7
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #1 on: March 27, 2019, 10:09:57 »
Auf den Track tippen. Information wählen und ins Höhenprofil gehen.

Weiter gibt es die Möglichkeit den Track nach Steigung oder Höhe zu färben. Weil es mir zu viel Tipparbeit ist, schau in der Dokumentation nach.
 

Offline freischneider

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 630
  • Thanked: 47 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #2 on: March 27, 2019, 11:11:09 »
Diese möglichkeit kenne ich bereits, Danke. Habe gehofft damit es eine schnellere Möglichkeit gibt. Das sind Klicks die mit Handschuhen nicht ganz einfach sind. So ein Feld im Seitenmenü ist mit Handschuhen leichter zu bedienen. Oder oben im navigations menü.
Scheint aber nicht der Fall sein. Dann werde ich wohl die Handschuhe immer ausziehen müssen und mehrere klicks.
 

Offline Hans_55

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 101
  • Thanked: 5 times
    • View Profile
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #3 on: March 27, 2019, 17:32:31 »
Track einfärben nach Steigung und diesen relativ breit machen. So erkennt man all das, was du willst, auf einen Blick und das auch noch ohne auch nur einen einzigen Klick. Diese Infos korrelieren ja direkt mit dem Höhenprofil. Irgendwo hat jedes System seine Grenzen.
 

Offline Locustrier

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 42
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: S7
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #4 on: March 27, 2019, 20:35:50 »
Track einfärben nach Steigung und diesen relativ breit machen. So erkennt man all das, was du willst, auf einen Blick und das auch noch ohne auch nur einen einzigen Klick. Diese Infos korrelieren ja direkt mit dem Höhenprofil. Irgendwo hat jedes System seine Grenzen.
Das ganze hat aber einen Schönheitsfehler. Wenn man den Track entlang navigiert, dann liegt die Route über dem Track und verdeckt denselben.
 

Offline freischneider

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 630
  • Thanked: 47 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #5 on: March 27, 2019, 21:08:04 »
So habe ich es gerade auch bemerkt. Die Navigations Spur lässt sich nur einfarbig färben.
 

Offline freischneider

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 630
  • Thanked: 47 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #6 on: March 28, 2019, 06:33:05 »
Gute idee mit Navigationsspur transparent machen.
Ich habe jetzt eine weitere Lösung. Ich lege ein 2. Dashboard an in dem dann das Diagramm drin ist. Dann lege ich mir die Taste "Dashboard ein / aus" in die Seitenleiste. Wenn man kurz draufdrückt dann wechselt man zwischen ein und aus. Wenn man lang draufdrückt kann man das Dashboard wechseln. So kann ich das 2. Dashboard mit dem Diagramm kurz einblenden und wechsele dann wieder zum 1. Dashboard.
Das mit dem min max habe ich auch schon gesehen. Weiß aber noch nicht wie anwenden. Gehört aber nicht zum Thema hier. Du darftst es mir aber gerne per PN senden.
« Last Edit: March 28, 2019, 06:34:56 by freischneider »
 

Offline freischneider

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 630
  • Thanked: 47 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #7 on: March 28, 2019, 17:54:35 »
Bei Bild 1 sieht man oben Rechts die Uhrzeit und den Akku. Das ist ein Dashboard das ich immer an habe.

Nun habe ich für einen Test mal 2 Diagramme dazu gemacht. Diese mache ich dann später in ein seperates Dashboard. Das wechsele ich dann bei Bedarf kurz und wechsele wieder zurück zum alten.
in Bild 2 sieht man oben ein Diagramm der Navigation und zwar nur 2,6 km. Den Hintergrund habe weiß gemacht ohne transparent. Im unteren Diagramm sehe ich 11 km von der Strecke. Mehr im vorraus brauche ich nicht. Dort habe ich auch weiß aber transparent.

Was toll ist damit das Diagramm mitwandert. Sobald meine Position ca in der Mitte ist. Schiebt das Höhenprofil nach. Das sieht man im Bild 3 anhand der km Angabe.
 

Offline Hans_55

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 101
  • Thanked: 5 times
    • View Profile
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #8 on: March 28, 2019, 19:54:19 »
Track einfärben nach Steigung und diesen relativ breit machen. So erkennt man all das, was du willst, auf einen Blick und das auch noch ohne auch nur einen einzigen Klick. Diese Infos korrelieren ja direkt mit dem Höhenprofil. Irgendwo hat jedes System seine Grenzen.
Das ganze hat aber einen Schönheitsfehler. Wenn man den Track entlang navigiert, dann liegt die Route über dem Track und verdeckt denselben.

Grundsätzlich frage ich mich, wozu man beim Gehen/Wandern oder beim Radfahren ZUSÄTZLICH zum Track auch noch die Navigation aktivieren muss. Ich nutze Locus nun seit vielen Jahren und stelle fest, dass bei niedrigen Geschwindigkeiten, wie Gehen und Radfahren, es völlig ausreicht, auf dem Gerät seine aktuelle Position zusammen mit dem Track zu sehen. Ohne die Funktion "navigieren" zusätzlich einzuschalten. Gilt natürlich für alle Navis.
Bei schnellen Fortbewegungen, wie PKW usw., navigiere ich auch - aber da brauche ich wiederum keinen Track zusätzlich einblenden.
Vieleicht ist der Wunsch, alles gleichzeitig zu aktivieren, etwas übermoppelt  :-)
Gruß Hans
 

Offline para

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 56
  • Thanked: 3 times
    • View Profile
  • Device: Locus Pro + Samsung Note 10plus
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #9 on: March 28, 2019, 20:19:13 »
Ich stimme Hans zu. Verwende Locus vor allem beim Radfahren und fahre dann dem Track nach. Unabhängig davon verfolge ich das Forum und bin auch für Themen und Vorschläge dankbar, die für mich keinen praktischen Wert haben.
Grüße Reiner
 

Offline freischneider

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 630
  • Thanked: 47 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #10 on: March 28, 2019, 20:30:38 »
Bitte beim Thema in der überschrift bleiben. jeder hat seine eigene meinung dazu und es gibt gute Gründe dafür aber das ist das Thema nicht. Wenn ihr darüber diskutieren wollt macht dafür ein Thema auf.
 

Offline freischneider

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 630
  • Thanked: 47 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #11 on: March 29, 2019, 10:55:44 »
Es gibt 2 Diagramme für navigation. Ist das gleiche aber da kann man das 2. anders konfigurieren.
Dann gibt es noch 2 Diagramme da steht nichts dabei. habe mal eins rein gemacht, da hat es mir die Aufzeichnung des Tracks angezeigt.
Genau kenne ich mich da aber auch nicht aus.
 
The following users thanked this post: tapio

Offline Mips

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 174
  • Thanked: 18 times
    • View Profile
  • Device: S5 Neo, S7
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #12 on: March 29, 2019, 12:28:22 »
...Radfahren, es völlig ausreicht, auf dem Gerät seine aktuelle Position zusammen mit dem Track zu sehen

Da habe ich bei Sonneneinstrahlung andere Erfahrungen gemacht. Zudem müsste in diesem Fall das Display immer an bleiben, Kommandos gibt's ja hierbei nicht mehr.
Sag, wie hälst Du es mit der Verkehrssicherheit?
Gerade auf dem Rad gehört der Blick immer auf die Strasse und nicht auf's Display, immer!
Selbst auf Vorfahrtsstrassen bist Du im Falle eines Falles nur der 2.Sieger  ;).
Also, Track und Navigation gehören auch für mich oft zusammen.

Gruß
Mips
 
The following users thanked this post: stroker88

Offline Hans_55

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 101
  • Thanked: 5 times
    • View Profile
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #13 on: March 29, 2019, 13:08:06 »
...Radfahren, es völlig ausreicht, auf dem Gerät seine aktuelle Position zusammen mit dem Track zu sehen

Da habe ich bei Sonneneinstrahlung andere Erfahrungen gemacht. Zudem müsste in diesem Fall das Display immer an bleiben, Kommandos gibt's ja hierbei nicht mehr.
Sag, wie hälst Du es mit der Verkehrssicherheit?
Gerade auf dem Rad gehört der Blick immer auf die Strasse und nicht auf's Display, immer!
Selbst auf Vorfahrtsstrassen bist Du im Falle eines Falles nur der 2.Sieger  ;).
Also, Track und Navigation gehören auch für mich oft zusammen.

Gruß
Mips
1. Die Sonneneinstrahlung ist ein zusätzliches, anderes Thema.
2. Meine Einlassung oben war keine Kritik, jeder kanns halten, wie der auf dem Dach.
3. Display muss (bei mir) nicht immer an bleiben. Ich gehe und fahre ja nicht jeden Meter blind nach Navi. Grundsätzlich schaue ich mir vorher an, was ich wo wann will und merke mir auch ein klein Wenig. Dann schaue ich aufs Gerät, nur wenn unsicher.
4. Verkehrssicherheit bei mir: Ich beobachte den Gefahrenraum um mich herum immer aufmerksam und reagiere ggf. sehr defensiv - auch unter Verzicht auf eventuelle Vorrechte. Bisher bin ich so gut gefahren (63 Jahre alt, 5.000-10.000 Km pro Jahr am Rad plus Motorroller und PKW) unfallfrei.
5. Selbstverständlich schaue ich auch beim Radfahren gelegentlich auf Display. Wie jeder normale Mensch :-)
6. Jedem das Seine.
Schönen Gruß ins Forum
 

Offline Locustrier

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 42
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: S7
Re: Höhenprofil schnell ein und ausschalten
« Reply #14 on: April 02, 2019, 08:57:59 »
Grundsätzlich frage ich mich, wozu man beim Gehen/Wandern oder beim Radfahren ZUSÄTZLICH zum Track auch noch die Navigation aktivieren muss....
Vieleicht ist der Wunsch, alles gleichzeitig zu aktivieren, etwas übermoppelt  :-)
Ich fahre hauptsächlich nach Sprachansage. Weil wenn man in entsprechenden Terrain tagelang unterwegs ist, kann einem bei vollem Displayschein trotz http://www.forumslader.de/ der Strom knapp werden.

Und ich persönlich komme auf diese Art und Weise mit einem halben S7 Akku über den Tag. Also so um die acht bis neun Stunden Navigation.