Author Topic: Brouter: Nutzung von Straßen  (Read 624 times)

Offline Saturo

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 169
  • Thanked: 4 times
    • View Profile
  • Device: SG III
Brouter: Nutzung von Straßen
« on: February 05, 2019, 18:45:06 »
Ich hatte vor kurzem ein etwas unangenehmes Erlebnis bei der Nutzung von BRouter.
Die Navigation endete in der Nähe des Zielpunktes auf einer Bundesstraße. Die nächste Abfahrtmöglichkert befand sich in ca. 10 km Entfernung was letzlich einen Umweg von gut 30 min bedeutete.
BRouter war scheinbar der Meinung die vorhanden Straße (Wirtschaftsweg, geteert, kein Verbotsschild) nicht nutzen zu dürfen.
Graphhopper routete mich in der Nachbereitung des Tages sauber  bis ans Ziel.
Nutzt Graphhopper andere Routingdaten oder woran mag das liegen?
 

Offline Mips

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 118
  • Thanked: 17 times
    • View Profile
  • Device: S5 Neo
Re: Brouter: Nutzung von Straßen
« Reply #1 on: February 05, 2019, 21:56:32 »
Das kann verschiedene Ursachen haben.
Möglicherweise liegt es am Tagging des infrage kommenden Weges oder einfach auch nur am verwendeten Profil.
Wenn Du den Streckenabschnitt oder den Permalink auf die OSM-Kartenposition hier einstellen könntest  kann man evtl. mehr dazu sagen.
Welches BRouter-Profil hast Du verwendet?
Wie alt sind die OSM-Karten bzw. die Routingdaten?

Gruß
Mips
« Last Edit: February 06, 2019, 10:12:35 by Mips »
 

Offline Hans_55

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 87
  • Thanked: 4 times
    • View Profile
Re: Brouter: Nutzung von Straßen
« Reply #2 on: February 11, 2019, 20:13:25 »
Graphhopper und brouter haben nichts miteinander zu tun. Beide haben eigene Routingalgorithmen, die zugrunde liegenden Daten sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch unterschiedlich. Und es gilt generell: Alle Softwaren und alle Karten sind fehlerbehaftet - mehr oder weniger. Man kann davon ausgehen, dass, egal welches Verfahren man zum Routen hernimmt, aus solchen Gründen praktisch immer unterschiedliche Ergebnisse zustande kommen. Das ist ganz normal. Aus diesen Gründen muss man als User die Ergebnisse immer kritisch betrachten, ggf. unterschiedliche Methoden verwenden und daraus dann das wählen, was einem persönlich am besten entgegenkommt. Gruß Hans
 

Offline Mips

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 118
  • Thanked: 17 times
    • View Profile
  • Device: S5 Neo
Re: Brouter: Nutzung von Straßen
« Reply #3 on: February 13, 2019, 00:09:07 »
...Alle Softwaren und alle Karten sind fehlerbehaftet...
So wahr wie trivial.
Quote
...Aus diesen Gründen muss man als User die Ergebnisse immer kritisch betrachten, ggf. unterschiedliche Methoden verwenden und daraus dann das wählen, was einem persönlich am besten entgegenkommt.

Nur ist das leider in einer unbekannten Umgebung, in welcher man für gewöhnlich die Navigation benutzt, wenig hilfreich.

Gruß
Mips
 

Offline Locustrier

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 37
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: S7
Re: Brouter: Nutzung von Straßen
« Reply #4 on: February 14, 2019, 11:16:49 »
Ich hatte vor kurzem ein etwas unangenehmes Erlebnis bei der Nutzung von BRouter.
Die Navigation endete in der Nähe des Zielpunktes auf einer Bundesstraße. Die nächste Abfahrtmöglichkert befand sich in ca. 10 km Entfernung was letzlich einen Umweg von gut 30 min bedeutete.
BRouter war scheinbar der Meinung die vorhanden Straße (Wirtschaftsweg, geteert, kein Verbotsschild) nicht nutzen zu dürfen.
Ich schaue mir einen Routenvorschlag an und baue ihn gegebenenfalls um. Falls der Router irgendwie streikt, bei meinem Umleitungsversuch, dann fahre ich nach angezeigter Karte.

Falls ich diesen Vorcheck vergesse und dann an einer unangenehmen Straße stehe, plane ich um.
 

Offline Mips

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 118
  • Thanked: 17 times
    • View Profile
  • Device: S5 Neo
Re: Brouter: Nutzung von Straßen
« Reply #5 on: February 14, 2019, 14:32:22 »
Ich schaue mir einen Routenvorschlag an und baue ihn gegebenenfalls um.
Das klappt aber nur bedingt auf einer bislang unbekannten Strecke. Das fahren nach angezeigter Karte ist aus Sicherheitsgründen m.E. nicht zu empfehlen.

Quote
Falls ich diesen Vorcheck vergesse und dann an einer unangenehmen Straße stehe, plane ich um.
Also mit automatischer Neuberechnung muss man i.d.R. nichts umplanen. Zudem kann die "unangenehme Strasse" auch erst nach eines guten Stück Weges auftauchen, ist mir schon öfter passiert,  und dort war dann keine Alternative zum umfahren gegeben.

Gruß
Mips
 

Offline Hans_55

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 87
  • Thanked: 4 times
    • View Profile
Re: Brouter: Nutzung von Straßen
« Reply #6 on: February 14, 2019, 18:42:15 »
Ja, um Gottes Willen. Eines ist doch immer klar, wenn man sich in unbekanntes Gelände begibt: Eine Maschine (hier die Locus-Maschine) kann nur ein Hilfsmittel sein für Vorbereitung und Unterwegs. Mit Abweichungen und kreativen Anpassungen unterwegs muss man immer rechnen. Auch klar, dass so etwas dann vielleicht auch mal unangenehm werden kann. Damit muss man einfach rechnen und sich darauf einstellen.
 

Offline Mips

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 118
  • Thanked: 17 times
    • View Profile
  • Device: S5 Neo
Re: Brouter: Nutzung von Straßen
« Reply #7 on: February 14, 2019, 19:52:23 »
... Damit muss man einfach rechnen und sich darauf einstellen.

Genau!
Oder..., vielleicht doch lieber zu Hause bleiben... :-\?

Aber Scherz beiseite.
Darauf wollte ich doch hinaus. Die ganze Planerei kann noch so akribisch sein, dennoch kommt immer mal wieder etwas dazwischen.
Dessen ungeachtet führen oftmals kleine Veränderungen an den Profilen zu erstaunlichen Verbesserungen bei der Navigation.
Mein Team, Locus und BRouter, leisten jedenfalls vorzügliche Arbeit.

Gruß
Mips