Author Topic: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen  (Read 3589 times)

Offline freischneider

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 960
  • Thanked: 105 times
    • View Profile
  • Device: Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 11, Locus Map 4 Gold, Locus-Device-ID: a1d4a233d1
Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« on: August 26, 2018, 19:50:36 »
Habe mir heute einen Track im Internet runtergeladen und bei Locus importiert. Danach in den Track-Übersicht auf Navigation gegangen.
Es hat immer wieder Stellen wo keine Ansage kommt. Und an anderen Stellen wo es gar kein Weg gibt wo man falsch gehen kann, sind dann Ansagen gekommen.
Habe das vor Wochen schon beim Radfahren bemerkt. Da war es nicht so schlimm, da ich das handy am Lenker hatte.
Bei Häufigkeit habe ich wenig Ansagen drin. Habe es dann auf Mittel gemacht aber es fehlen immer noch Ansagen. Was aber schlimmer ist, sind die zu viel Ansagen. Daher habe ich schon die Wiederholung auf eine Begrenzt (im Config) Nur 15 sec. vorher.
Beim Wandern muss man ständig das Handy aus der Tasche nehmen. Bin auch öfters falsch gelaufen, da keine Ansagen gekommen sind.
Hier ein Beispiel vor einer Gabelung. An dieser Stelle bin ich geradeaus gegangen. Hier hätte eine Ansage kommen müssen. Danach ist dann eine gekommen, wo keine nötig war.




Und an der Stelle kommt eine obwohl da gar kein Weg ist wo man falsch gehen kann.


« Last Edit: August 26, 2018, 19:52:09 by freischneider »
 

Offline freischneider

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 960
  • Thanked: 105 times
    • View Profile
  • Device: Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 11, Locus Map 4 Gold, Locus-Device-ID: a1d4a233d1
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #1 on: August 26, 2018, 19:58:14 »
Ich glaube Locus verwendet bei der Navigation von einem Track gar nicht den BRouter. Sonder entscheidet nach Winkel vom Track. Wobei das Verhalten auch nicht immer stimmt.
Ich habe die ganze Strecke mit dem Routenplaner noch mal durchgeplant. Das war dann einiges besser. Es war keine einzige Ansage wo zu viel war. Nur haben ein paar Ansagen gefehlt, wo sie sehr Sinnvoll gewesen wären. Beispiele kann ich gerne als Bild posten.
 

Offline Christian

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 842
  • Thanked: 10 times
    • View Profile
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #2 on: August 29, 2018, 15:22:07 »

Hier wünsche ich mir mehr Bearbeitungsmöglichkeiten von Tracks. Glätten nach Algorithmus, oder anpassen an den Weg auf der Karte...
Das macht der Routenplaner, wenn Du den Track da reinlädst. Bei der Gelegenheit kann man auch gleich gescheite Anweisungen generieren lassen - solange die Routing Engine "Brouter" heißt...
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #3 on: August 29, 2018, 17:04:10 »

Hier wünsche ich mir mehr Bearbeitungsmöglichkeiten von Tracks. Glätten nach Algorithmus, oder anpassen an den Weg auf der Karte...
Das macht der Routenplaner, wenn Du den Track da reinlädst. Bei der Gelegenheit kann man auch gleich gescheite Anweisungen generieren lassen - solange die Routing Engine "Brouter" heißt...
Für den Fall eines Tracks steht nur die Info im Track selbst zur Verfügung, also einzelne Punkte, die zu einem Kurvenverlauf verbunden werden. Locus generiert hierzu passende Meldungen anhand der Krümmungen des Verlaufs. Locus kennt hierbei keine  Wege, Straßen etc. Der Verlauf des Tracks könnte also auch über eine Wiese gehen und Locus würde anhand der Kurven Anweisungen geben.
Die Anweisungen wären eine gute Hilfe für eine blinde Person, da sie ja ebenfalls das Netz an Wegen und Straßen nicht kennt. Für eine sehende Person sind Anweisungen wegen einer Kurve dagegen unnütz.
Die Möglichkeit viele oder wenige Anweisungen ausgeben zu lassen ist eher schädlich als nützlich. Vor allem aber nicht zwingend korrekt, da im Falle der Auswahl weniger Anweisungen Kurven mit größerem Kurvenradius schlicht ignoriert werden.
Dieser Modus mit von Locus generierten Ansagen wurde geschaffen zu einer Zeit, als brouter die heutige Funktion ("gescheite Anweisungen") noch nicht hatte und nur einen nackten Track ohne Ansagen lieferte.
 

Offline freischneider

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 960
  • Thanked: 105 times
    • View Profile
  • Device: Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 11, Locus Map 4 Gold, Locus-Device-ID: a1d4a233d1
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #4 on: August 29, 2018, 17:57:59 »
ok, also ist es doch so wie ich vermutet hatte. Und es gibt derzeit keine Möglichkeit einen Track mit Brouter auftomatisch zu berechnen lassen.
Ich habe eine Idee im helpdesk gefunden. hier sollten möglichst viele dafür Voten, damit diese umgesetzt wird. Von der Theorie müsste das gehen. Mann kann ja weiterhin so wie jetzt verfahren oder den Track anstatt mit locus mit Brouter berechnen lassen und bekommt dann gute Anweisungen. Nach dem berechnen dann als Route und nicht als Track speichern.
http://help.locusmap.eu/topic/navigation-from-track
habe da auch was geschrieben, ist aber nicht mein Englisch sonder das von Google....meins ist schlechter  ;D
 

Offline Christian

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 842
  • Thanked: 10 times
    • View Profile
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #5 on: August 29, 2018, 22:36:04 »
=routenplaner]http://docs.locusmap.eu/doku.php?id=de:manual:user_guide:tracks:editing&s[]=routenplaner

Das "bindet" verzackelte und totkomprimierte Garmin-Tracks wieder auf die Wege. Die Infos dazu sind nicht in der Karte sondern in den Routing-Dateien.
 

Offline Christian

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 842
  • Thanked: 10 times
    • View Profile
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #6 on: August 30, 2018, 09:10:29 »
Kann ich nicht erkennen?! - ein aus dem Routenplaner exportierter Track ist wohl kleiner, verläuft aber über dem zackigen Original.
da läuft irgendwas schief. Lädst Du einen zackeligen Track in den Routenplaner, setzt Zwischenpunkte und läßt Brouter neu berechnen? Dann solltr der originale Track schön glatt übrr die Wege verlaufen und auch die richtigen Anweisungen haben...
Zeig doch mal ein paar Screenshots.
Es gibt in Locus ein paar unausgegorene Funktionen, aber diese gehört definitiv nicht dazu.
 

Offline freischneider

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 960
  • Thanked: 105 times
    • View Profile
  • Device: Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 11, Locus Map 4 Gold, Locus-Device-ID: a1d4a233d1
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #7 on: August 30, 2018, 10:39:01 »
hier mal der Text von 0709, von google übersetzt:



Navigieren auf einer Spur (keine Navigation info angebracht!) Meine Erfahrungen teilen so weit:

Durch verschiedene Spur Quellen.

A: Niedrige Qualität (off road) aufgezeichnete Spur. = Large GPS-Abweichungen, uncleanded "schmutzig" -Spuren.

B: Normal Qualität „auf der Straße“ Spur erzeugt durch (a) Router jedoch ohne integrierte navinstructions.

Quelle A + B: Durch trackshape. Meine aktuelle Einstellung. UNSET .

* Einstellungen> Navigation> Erweiterte Einstellungen> Häufigkeit der Befehle: Keine.

Quelle A. Bringen Sie nav Anweisungen von B-Router oder GraphHopper durch manuelle Bearbeitung .

Erstellen nav Spur der angezeigte Spur als Vorlage. Ein paar Klicks und fertig .

** Vermeiden Sie unerwartete Spur Pannen und seltsame nav Befehle!

Quelle B: Auto befestigen navinstructions eine „Spur Straße Snap“ Methode inklusive.

Ich hatte einige experimentelle Kurz Tests nur, denn jetzt keine praktische Verwendung für die Locus App.

*** Testen von komoot web> App. (GraphHopper Motor?)

* http://help.locusmap.eu/topic/vibration-and-vocal-announcements-navigation-on-wear#comment-62061

** http://help.locusmap.eu/topic/confusing-arrows-and-voice-commands-during-route-navigation#comment-62069

*** http://help.locusmap.eu/topic/why-points-with-low-gps-accuracy-get-recorded-anyway#comment-62071
 

Offline freischneider

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 960
  • Thanked: 105 times
    • View Profile
  • Device: Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 11, Locus Map 4 Gold, Locus-Device-ID: a1d4a233d1
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #8 on: August 30, 2018, 10:45:20 »
da läuft irgendwas schief. Lädst Du einen zackeligen Track in den Routenplaner, setzt Zwischenpunkte und läßt Brouter neu berechnen? Dann solltr der originale Track schön glatt übrr die Wege verlaufen und auch die richtigen Anweisungen haben...
Wenn ich den Track in den Routenplaner lade, wird dieser nur angezeigt. Berechnet wid da noch nichs und auch nicht verändert. Sehe ich das richtig ?
Erst wenn ich zwischenpunkte oder gestaltungspunkte setze und dann berechnen lasse, ändert sich was. Danach muss ich dann speichern. Ist das so richtig ?
Was passiert wenn ich nicht speichere ?
« Last Edit: August 30, 2018, 10:47:11 by freischneider »
 

Offline Christian

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 842
  • Thanked: 10 times
    • View Profile
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #9 on: August 30, 2018, 14:58:30 »
Ich glaube, ich habe das Problem gefunden:
In der Doku steht:
"Der Trackpunkt wird in einen Zwischenpunkt umgewandelt mit einem neuen Hilfspunkt dazwischen"


Da fehlt ein Satz, wie "Wenn Sie an dem Hilfspunkt ziehen, wird eine Neuberechnung zwischen den zwei Zwischenpunkten durchgeführt.".
Also nur den Track in den Routenplaner laden langt nicht...
 

Offline freischneider

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 960
  • Thanked: 105 times
    • View Profile
  • Device: Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 11, Locus Map 4 Gold, Locus-Device-ID: a1d4a233d1
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #10 on: August 30, 2018, 18:03:43 »
Irgendwie will das nicht so mit dem Track automatisch neu berechnen.
Ich öffne meinen Track
dann gehe ich unten links auf den Pfeil nach oben
dann wähle ich Routenplaner
Ist das so weit richtig ?


« Last Edit: August 30, 2018, 18:09:43 by freischneider »
 

Offline freischneider

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 960
  • Thanked: 105 times
    • View Profile
  • Device: Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 11, Locus Map 4 Gold, Locus-Device-ID: a1d4a233d1
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #11 on: August 30, 2018, 18:15:36 »
Nun habe ich den Track als hellblaue Linie. Es gibt einen Shaping-Punkt 1 am Start des Track und einen mit 2 am Ende. Dazwischen ist ein roter Hilfspunkt.



Ziehen kann ich an dem nicht. Habe aber herausgefunden damit man doppelt darauf Tippt und dann kann man ihn verschieben. habe ihn nur ganz minimal verschoben. Danach hat Locus (Brouter ?) berechnet. Dort ist jetzt Punkt 2 und am Ende Punkt 3.
Leider verläuft die Route jetzt auf einem ganz anderen Weg bzw. auf dem gleichen wieder zurück. Vorher war es eine Runde.


 

Offline freischneider

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 960
  • Thanked: 105 times
    • View Profile
  • Device: Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 11, Locus Map 4 Gold, Locus-Device-ID: a1d4a233d1
Re: Schlechte Navigation: fehlende und zu viele Ansagen
« Reply #12 on: August 30, 2018, 19:20:26 »
genau das könnte Locus automatisch tun. Alle 200 m einen Trackpunkt und einen Shaping-Punkt umwandeln. Danach neu berechnen. Ergebnis anzeigen aber den alten Track immer noch Hintergrund lassen. Dann kann ich das Ergebnis kurz prüfen und evtl. noch was anpassen. Nach dem Speichern verschwindet der Hintergrund Track dann.

habe ich hier auch geschrieben....also immer feste Voten für die Idee
http://help.locusmap.eu/topic/navigation-from-track

http://help.locusmap.eu/topic/navigation-from-track#comment-62314
« Last Edit: August 30, 2018, 19:22:49 by freischneider »