Author Topic: Wandern nach erstelltem Track  (Read 8165 times)

Offline luetten30

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 15
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S4
Wandern nach erstelltem Track
« on: February 16, 2015, 05:13:27 »
Hallo zusammen. Ich bin neu hier und hab mich nun Tagelang eingelesen. Ich kann nun meine tracks problemlos mit Brouter erstellen oder mir diese im Internet (z.b. GPSies) zurechtbasteln.
Was ich leider überhaupt nicht verstehe ist wie diese Tracks nutzen soll.
Navigation ist ja klar und geht auch. Ich möchte aber nicht das mein Handy auf Wanderwegen laut sagt: "In 200m rechts abbiegen". Das ist ja albern.
Ich habe hier viel über "Hiking" gelesen aber das finde ich in der app nicht. Und die Zielführung verstehe ich leider gar nicht.
Ich weiß einfach nicht wie ich das Sinnvoll nutzen kann ohne immer aufs Handy schauen zu müssen. Außerdem würde ja dann auch der Akku nicht lange mitmachen.

Vielleicht kann mir jemand nen Link nennen oder mir kurz erklären was ich tun muß.
Als ich heute mal wieder ne Route probierte piepte er des öfteren. Ich weiß aber nicht was er mir sagen will.

Bitte helft mir, wenn ihr könnt.
Danke im vorraus, Miky
 

Offline jusc

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1895
  • Thanked: 20 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S2 and Note 2
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #1 on: February 16, 2015, 13:33:14 »
Das ist das Steckenpferd von 0709  ;D
Schau mal hier http://forum.locusmap.eu/index.php?topic=4383.msg34632#msg34632
Regards J.
 

Offline luetten30

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 15
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S4
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #2 on: February 16, 2015, 18:47:28 »
Leider ist mein Englisch nicht so gut das ich das für mich wichtigste herrauslesen könnte.
Gerade war ich ne Runde mit dem Hund drausen. Ich habe mir eine route erstellt mit brouter. Diese hatte 3 Zwisschenziele.
Die Route war ein "L". Als ich abbiegen musste machte es keinen Ton. Auch nicht als umdrehte und in die richtige Richtung lief. Was mir dann auffiel war, das der Richtungspfeil (die gestrichelte Linie) von Anfang an auf das Ziel gerichtet war und nicht auf den nächsten Wegepunkt.
Irgendwo mache ich doch einen gravierenden Fehler???

Bitte helft mir weiter - wenn Ihr denn könnt...

Miky
 

Offline gynta

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 3550
  • Thanked: 44 times
    • View Profile
    • Locus live tracking service
  • Device: SM-A530F(A8) Android 8.0.0
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #3 on: February 17, 2015, 08:16:36 »
Hallo
...wie ich das Sinnvoll nutzen kann
Was hältst Du denn "für Sinnvoll"?

Ich frage, weil es für mich ganz schrecklich ist, wenn sich während einer schönen Tour im Wald ständig das phone meldet nur weil ich 50 Meter abseits des eigentlichen Weges wandere (weil es dort eben schöner zu gehen ist als es meine quietschbunte Locuslinie vorgibt). Nützlichkeit und Möglichkeit liegen oft nicht auf dem selben Level.
Ab und zu das Smartphone raus - kurzer Blick - und weiter geht's.

Dieses "vom Track entfernt"-Dings bringt mir nur beim biken etwas wenn ich mal 2Km in die falsche Richtung strample.
Ich behaupte einmal ganz frech, daß diese Funktion für's Wandern völlig überbewertet wird und nicht praxistauglich ist.
Jeder der einen echt langen Wandertag macht, schaltet diese Funktion spätestens nach den ersten Stunden ab.
Zu viele GPS-Fehler ergeben ständig Fehlinterpretationen von Locus.
Somit sind auch Abbiegehinweise für's Wandern "grenzwertig" mitten in de Pampa :)

Aber zurück zu Deinem "Problem".
Was erwartest Du von der Funktion genau?

PS.:
Falls Du in dem anderen Forum zur selben Frage eine Antwort erhältst, kannst Du diese gerne hier rein kopieren.
« Last Edit: February 17, 2015, 17:56:26 by gynta »
 

Offline skwal

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 43
  • Thanked: 12 times
    • View Profile
  • Device: pixel
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #4 on: February 17, 2015, 08:37:21 »

die einzige Möglichkeit die Ansagenanzahl zu veringern ist wohl die Tour vorher mit passenden Abbiegehinweise zu versehen und dann das ganze als tcx speichern. Dann findet die Navigation anhand der vorher eingetragenen Hinweise statt.
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #5 on: February 17, 2015, 12:27:38 »
Hallo
...wie ich das Sinnvoll nutzen kann
Was hältst Du denn "für Sinnvoll"?

Ich frage, weil es für mich ganz schrecklich ist, wenn sich während einer schönen Tour im Wald ständig das phone meldet nur weil ich 50 Meter abseits des eigentlichen Weges wandere (weil es dort eben schöner zu gehen ist als es meine quietschbunte Locuslinie vorgibt).
Also Gynta, ich kann dir hier ganz und gar nicht zustimmen. Letztes Jahr machte ich drei ganztägige Bergtouren mit Begleitung in für uns alle unbekanntem Gebiet. Wir waren alle heilfroh, dass Locus uns durch Piepsen darauf aufmerksam gemacht hat, dass wir von unserem ursprünglich geplantem Weg abgekommen sind. Natürlich hat sich auch die Sitation ergeben, dass wir bewusst abgewichen sind und dann habe ich für diese Zeit das Piepsen eben abgestellt.

Nützlichkeit und Möglichkeit liegen oft nicht auf dem selben Level.
Ab und zu das Smartphone raus - kurzer Blick - und weiter geht's.
Klar, ab und zu habe ich es natürlich trotzdem genutzt, um mich zu orientieren.

Dieses "vom Track entfernt"-Dings bringt mir nur beim biken etwas wenn ich mal 2Km in die falsche Richtung strample.
Ich behaupte einmal ganz frech, daß diese Funktion für's Wandern völlig überbewertet wird und nicht praxistauglich ist.
Jeder der einen echt langen Wandertag macht, schaltet diese Funktion spätestens nach den ersten Stunden ab.
Das ist mir doch viel zu pauschal abwertend, siehe oben.

Zu viele GPS-Fehler ergeben ständig Fehlinterpretationen von Locus.
Kommen im Wald natürlich häufiger vor als unter freiem Himmel.
 

Offline gynta

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 3550
  • Thanked: 44 times
    • View Profile
    • Locus live tracking service
  • Device: SM-A530F(A8) Android 8.0.0
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #6 on: February 17, 2015, 12:46:39 »
Darum meine Frage zu seiner Anwendung.
Ich für meinen Teil kann es jedenfalls nicht sinnvoll(er) nutzen.
Und soooo weit entfernt sind unsere Erfahrungen ja scheinbar nicht.
« Last Edit: February 17, 2015, 17:48:56 by gynta »
 

Offline chbla

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 82
    • View Profile
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #7 on: February 17, 2015, 13:59:19 »
Nachdem der oben verlinkte Thread trotz gutem Englisch sehr verwirrend zu lesen ist, schliesse ich mich mal hier an.
Ich moechte mir einen Ueberblick ueber die Moeglichkeiten verschaffen, deshalb evtl. ein paar redundante EInsteigerfragen:

Ich vermute es ist sinnvoller bei der Planung den Track/die Route gleich mit Abbiegehinweisen zu versehen anstatt
das automatisch machen zu lassen. Das Abweichungspiepsen kann man dann ja nach Lust und Laune an und ausschalten nehme ich an oder? Wenn ich richtig gesehen habe laesst sich ja hier auch ein Radius einstellen.

Wie werden diese Abbiegehinweise eingegeben, gibts da eine Anleitung oder ein Video fuer einen Ueberblick?
Was ich immer schon suche ist etwas bei dem ich im Idealfall garnicht lange aufs Telefon schauen muss, zb 1x pieps = rechts, 2x pieps = links - glaube das ist aber eher Wunschdenken :)
Wenn ich das aus Joachaims post (oben verlinkt) richtig herauslese kann ich mit Locus nicht manuelle turn instructions hinzufuegen, oder?

D.h. wenn das automatische zu viele Infos ausspuckt muss ich es ueber gpsies machen?
 

Offline luetten30

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 15
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S4
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #8 on: February 17, 2015, 15:35:31 »
Die Frage was ich für Sinnvoll halte kann ich noch nicht einmal beantworten weil ich mir eine Fußgänger Navigation (Ich möchte viel Bergwandern) gar nicht vorstellen kann.
Mich würde schon die Funktion interessieren, das es Piepst wenn ich falsch abbiege. Das würde ich für Sinnvoll halten. (Kan ja durchaus ein größerer Radius sein.
Aber ich weiß ja garnicht was ich einstellen soll. Wenn ich auf Zielführung gehe Zeigt er von Anfang an Richtung Ziel. Die Zwischenziele (via1, via2,...) Interessieren ihn garnicht.
Und was bedeutet zum nächsten Punkt? GPSies hat mir für eine kurze Route (knapp 3km) über 200 Punkte angelegt. Da kann ich ja nicht von Hand 200 mal zum nächsten Punkt klicken.
Ich bin bestimmt nicht doof, aber ich weiß wirklich nicht wie ich was einzustellen habe. Überigens finde ich die Idee mit einmal Piepsen = links, zweimal = rechts, schon gar nicht schlecht. Auch wenn sowas natürlich nicht geht.
Ich möchte halt nur durch die Berge laufen und Locus soll mir relativ Zeitnahe sagen wenn ich auf dem Holzweg bin.

Danke schon mal für die tollen Beiträge hier.
Miky
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #9 on: February 17, 2015, 16:23:19 »
Nachdem der oben verlinkte Thread trotz gutem Englisch sehr verwirrend zu lesen ist, schliesse ich mich mal hier an.
Ich moechte mir einen Ueberblick ueber die Moeglichkeiten verschaffen, deshalb evtl. ein paar redundante EInsteigerfragen:

Ich vermute es ist sinnvoller bei der Planung den Track/die Route gleich mit Abbiegehinweisen zu versehen anstatt
das automatisch machen zu lassen. Das Abweichungspiepsen kann man dann ja nach Lust und Laune an und ausschalten nehme ich an oder? Wenn ich richtig gesehen habe laesst sich ja hier auch ein Radius einstellen.

Wie werden diese Abbiegehinweise eingegeben, gibts da eine Anleitung oder ein Video fuer einen Ueberblick?
Was ich immer schon suche ist etwas bei dem ich im Idealfall garnicht lange aufs Telefon schauen muss, zb 1x pieps = rechts, 2x pieps = links - glaube das ist aber eher Wunschdenken :)
Wenn ich das aus Joachaims post (oben verlinkt) richtig herauslese kann ich mit Locus nicht manuelle turn instructions hinzufuegen, oder?

D.h. wenn das automatische zu viele Infos ausspuckt muss ich es ueber gpsies machen?
Sorry, aber Navigation ist ein anderes Thema -> anderer Thread
Im Übrigen habe ich eine Fußgängernavigation auch noch nie ernsthaft benutzt.
 

Offline chbla

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 82
    • View Profile
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #10 on: February 17, 2015, 16:30:09 »
Sorry, aber Navigation ist ein anderes Thema -> anderer Thread
Im Übrigen habe ich eine Fußgängernavigation auch noch nie ernsthaft benutzt.

Wie? Ich will ja genau das gleiche wie der Threadersteller?
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #11 on: February 17, 2015, 16:31:24 »
Die Frage was ich für Sinnvoll halte kann ich noch nicht einmal beantworten weil ich mir eine Fußgänger Navigation (Ich möchte viel Bergwandern) gar nicht vorstellen kann.
Mich würde schon die Funktion interessieren, das es Piepst wenn ich falsch abbiege. Das würde ich für Sinnvoll halten. (Kan ja durchaus ein größerer Radius sein.
Aber ich weiß ja garnicht was ich einstellen soll. Wenn ich auf Zielführung gehe Zeigt er von Anfang an Richtung Ziel. Die Zwischenziele (via1, via2,...) Interessieren ihn garnicht.
Und was bedeutet zum nächsten Punkt? GPSies hat mir für eine kurze Route (knapp 3km) über 200 Punkte angelegt. Da kann ich ja nicht von Hand 200 mal zum nächsten Punkt klicken.
Ich bin bestimmt nicht doof, aber ich weiß wirklich nicht wie ich was einzustellen habe. Überigens finde ich die Idee mit einmal Piepsen = links, zweimal = rechts, schon gar nicht schlecht. Auch wenn sowas natürlich nicht geht.
Ich möchte halt nur durch die Berge laufen und Locus soll mir relativ Zeitnahe sagen wenn ich auf dem Holzweg bin.

Danke schon mal für die tollen Beiträge hier.
Miky
Also ich versuche es mal kurz mit meinen Einstellungen:
1) Voreinstellungen (kein Anspruch auf Vollständigkeit):
Locus->Einstellungen->Routenführung:
Wegpunkte Benachrichtigung: aus
Tracks:
Wechsel nächster Punkt: 20m
Nächsten Punkt automatisch wählen: Häkchen setzen
Nächster Punkt Benachrichtigung: aus
Vom Track entfernt Benachrichtigung: an
Untermenü dazu:
  Distanz: 25
  Wiederholung: Häkchen setzen und alle 40 Sekunden
  Ton: Piepton Anzahl 2
  Nicht übersehen: ganz unten: Übernehmen antippen!
  Distanz ist ausgelegt auf sehr guten GPS-Empfang (Samsung S5, freier Himmel)
  Mit diesen Einstellungen bin ich am Berg super zurecht gekommen.

2) Track anzeigen lassen
3) GPS ein, sich an den Anfang des Tracks begeben
4) Track antippen, Routenführung wählen

 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #12 on: February 17, 2015, 16:33:09 »
Sorry, aber Navigation ist ein anderes Thema -> anderer Thread
Im Übrigen habe ich eine Fußgängernavigation auch noch nie ernsthaft benutzt.

Wie? Ich will ja genau das gleiche wie der Threadersteller?
Wirklich? Das hört sich ganz anders an (Abbiegehinweise), der Threadersteller will aber im Wesentlichen darauf hingewiesen werden, wenn er vom richtigen Weg abkommt.
 

Offline chbla

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 82
    • View Profile
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #13 on: February 17, 2015, 16:49:28 »
Sorry du hast recht, ich habe nicht gesehen das bei Guiding keine Abbiegehinweise verwendet werden.
Ich will nur eigentlich beides mal ausprobieren, also auch explizit mit Abbiegehinweisen und habe mich gefragt was man da am besten nimmt um diese Hinweise zu integrieren
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Wandern nach erstelltem Track
« Reply #14 on: February 17, 2015, 17:02:15 »
Sorry du hast recht, ich habe nicht gesehen das bei Guiding keine Abbiegehinweise verwendet werden.
Ich will nur eigentlich beides mal ausprobieren, also auch explizit mit Abbiegehinweisen und habe mich gefragt was man da am besten nimmt um diese Hinweise zu integrieren
Gibt viele Möglichkeiten, was für dich passt kannst nur du rausfinden und hängt davon ab was du genau willst