Author Topic: Unterbrechung bei Trackaufzeichnung mit GPS-Maus, evtl. Bluetooth-Problem  (Read 6515 times)

Offline schildie

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S3mini (GT-I8190) / Wintec WBT-202
Hallo liebe Locus-Gemeinde,

ich bin heute das erste mal überhaupt in irgendeinem Forum selbst aktiv zugange, man möge mir bitte eventuelle 'Aussetzer' verzeihen  ;)
Zunächst erst mal mein Kompliment an den/die Macher von Locus; nutze die App jetzt seit ca. einem Jahr und es ist das Beste, was mir in puncto Karten-App bisher untergekommen ist. Habe vorher GpsMid, TrekBuddy und andere Apps genutzt, keine kam auch nur annähernd an den Funktionsumfang und die Benutzerfreundlichkeit von Locus heran. Aus meiner Sicht ist Locus jeden Cent wert!

Nun zu meinem Problem:

Ich nutze Locus (aktuelle Vers.3.0.2) vornehmlich, um Wandertouren aufzuzeichnen (um mir die Tracks später in Google Earth noch mal anzuschauen) und um in unbekannten Terrain auf dem 'richtigen' Weg zu bleiben.
Um Onlinekosten zu vermeiden installiere ich vor Reisen ins Ausland die Vektor-Karten von openandromaps (http://www.openandromaps.org/) und/oder die Freizeitkarten (http://freizeitkarte-osm.de/android/de/index.html) mit den entsprechenden Themen, je nachdem wo die Reise hingeht (Berge, Städtereise etc.). Zusätzlich habe ich noch die Höhendaten von viewfinderpanoramas.org (http://www.viewfinderpanoramas.org/Coverage%20map%20viewfinderpanoramas_org3.htm) geladen, um die Schattierung und die Dynamische Höhe zu aktivieren und den Karten so einen topografischen 'Flair' zu verleihen.

Da das eigentlich sehr genaue GPS meines Samsung Galaxy S3mini (Android-Vers. 4.1.2) bei Track-Aufzeichnungen nach ca. 30 Minuten immer anfängt dem Track 'hinterher zu hinken' (ist ein anderes Thema, wurde hier aber auch schon besprochen) habe ich mir eine GPS-Maus von Wintec (WBT-202) zugelegt, auch um Akku-Kapazität am Telefon zu sparen.
So weit, so gut, Locus erkennt die Maus problemlos und beginnt auf Wunsch auch brav mit der Aufzeichnung eines Tracks (Dank des neuen Track-Aufzeichnungs-Menüs noch komfortabler geworden). Jetzt deaktiviere ich in der Regel den Bildschirm am Telefon und beginne mit meiner Tour. Wenn ich bei einer Rast oder an einer Weggabelung den Bildschirm am Telefon wieder aktiviere um meine aktuelle Position zu ermitteln, kommt es leider immer wieder vor, dass tw. mehrere Kilometer bzw. Stunden des Tracks nicht aufgezeichnet wurden, Locus zeigt mir dann nur einen geraden Strich zum letzten aufgezeichneten Wegpunkt. Manchmal wird meine Position sofort wieder gefunden und die Aufzeichnung geht normal weiter, manchmal muss ich aber erst Bluetooth an der Maus deaktivieren und wieder aktivieren um die Verbindung zum Telefon wieder herzustellen. Da ich solche Abbrüche bei Verwendung des internen GPS am Telefon noch nie hatte, vermute ich genau hier auch das Problem. Obwohl Maus und Telefon immer in unmittelbarer 'Nachbarschaft' sind (Maus oben im Rucksack, Telefon in der Jacken- oder Hosentasche) vermute ich, dass es trotzdem gelegentlich zu Bluetooth-Verbindungsabbrüchen kommt, die dann nicht wieder hergestellt werden.

Ergänzend dazu noch: die LOG-Funktion der Maus ist deaktiviert, sie dient mir nur als reiner GPS-Empfänger; die Bluetooth-Standby-Funktion der Maus ist deaktiviert, Bluetooth sollte daher auch bei Pausen etc. immer aktiv sein; GPS-Empfang ist immer gegeben; WLan am Telefon ist deaktiviert; es greifen keine anderen Anwendungen am Telefon auf GPS oder Bluetooth zu, Energiesparfunktion am Telefon ist deaktiviert; Aufzeichnungsprofil in Locus: 1m UND 5s Genauigkeit 100m; die Maus gibt meines Wissens nach sekündlich einen Fix

Ich habe in Locus die Töne für "Position verloren/Position gefunden" aktiviert, leider scheint diese Funktion nicht immer zuverlässig zu funktionieren. Zumindest der Ton für "Position verloren" ertönt meist nur bei Beenden des Programmes. Aber vielleicht habe ich hier auch einen Denkfehler, falls das Problem mit einer 'hängenden' Bluetooth-Verbindung in Zusammenhang steht?
Warntöne sind für mich eigentlich auch nicht die Lösung für das Problem, manchmal hört man die Töne ja einfach auch nicht und am Ende ist die Aufzeichnung Schrott.

Nun habe ich Stunden gegoogelt und recherchiert und bin dabei u.a. auf diesen etwas älteren Beitrag hier im Forum gestoßen:
http://forum.locusmap.eu/index.php?topic=1909.0
Ich zitiere mal:
"Hallo gynta,
ich weiß zwar nicht was du,außer meiner bisher schon gemachten Aussagen,unter reproduzierbar verstehst.ich schildere einfach mal einen Ablauf.

Fall 1: starte Locus (Bluetooth läuft),nach 2-3 sek. kommt "Bluetooth konnte nicht verbinden"---BT Gps ausgeschaltet und wieder angeschaltet--Satelliten werden gefunden.KONFUS.

Fall 2: starte Locus--Sat gefunden--starte Rekord--laufe los.Ab und An muss ich natürlich das Handy in die Hand nehmen um zu sehen wo ich bin oder wo ich denn hin will.Ansonsten wird es nicht weiter benutzt.Meist nach einer längerern Zeit (zwischen 1,5 und 3 Std.) ist die Verbindung abgebrochen und ich versuch verzweifelt den weiteren Weg zu finden,was aber nicht geht da das Programm noch an der Kreuzung von vor 2 km stehen geblieben ist.Da ist die Freude bei mir immer groß.Mehr kann ich dazu nicht hinzufügen.

Und ich habe schon allerhand ausprobiert.Sogar die radikalste Lösung.Das Handy komplett neu aufgesetzt,alle Laufwerke formatiert und alle Programme neu installiert.Pustekuchen."
Genau der Fall 2 ist es, der auch für mein Problem zutrifft. Leider konnte das Problem damals nicht gelöst werden, ganz offentsichtlich auch wegen der 'mangelnden Mitarbeit' eines Users.

Die Verwendung von Zusatz-Apps wie "Bluetooth GPS" und "Bluetooth GPS Provider" ist für mich nicht unbedingt erstrebenswert, da mir dann Qualitätsangaben zum GPS-Empfang im 'Radar' von Locus nicht zur Verfügung stehen und ich immer umständlich zwischen 2 Programmen hin- und herschalten muss.
In "Bluetooth GPS" gibt es in den Einstellungen die Funktion "Reconnect", hier kann man wohl eine 'hängende' Bluetooth-Verbindung nach einem einstellbaren Zeitintervall neu aufbauen. Klingt erst mal gut, inwieweit es funktioniert habe ich noch nicht testen können. Vielleicht wäre dies aber eine Funktion, die man auch in zukünftigen Locus-Versionen integrieren könnte?

Vielleicht liege ich mit meinen Überlegungen ja auch total daneben, vielleicht liegt die Ursache für die Abbrüche bei den Trackaufzeichnungen ja auch an falschen Einstellungen oder an defekter Hardware, vielleicht ist es auch ein generelles Problem von Android oder Samsung (man liest ja auch häufig, dass es Probleme bei der Verbindung zu Headsets oder KFZ-Freisprecheinrichtungen gibt), vielleicht liegt es ja doch an kurzzeitigen Abrissen beim GPS-Empfang...

Ich bin für jeden Tipp dankbar, ich möchte einfach nur meine Wandertouren sauber aufzeichnen ohne alle 5 Minuten das Telefon aus der Tasche holen zu müssen um zu kontrollieren, ob noch alles i.O. ist...
« Last Edit: July 18, 2014, 14:19:29 by gynta »
 

Offline jusc

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1895
  • Thanked: 20 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S2 and Note 2
Das ist die wohl umfänglichste Einleitung, die mir hier bisher untergekommen ist.  ;D

Zum Thema:
Spart es wirklich Akku, statt GPS, Bluetooth mitlaufen zu lassen?
Ich hatte das anfangs auch mal getestet und bin von der Akkuersparnis nicht wirklich überzeugt. Andererseits hatte ich mit einem Bluetooth-Provider gearbeitet und keinerlei Probleme. Irgendwelche "Radarinformationen" haben mir nicht gefehlt und die Trackaufzeichnungen waren vollständig und gut, weil man den GPS-Empfänger am Rad auch gut positionieren kann.
Ich bin vom externen GPS-Empfang inzwischen abgerückt, weil ich sowieso meist doppelt aufzeichne. Für mich ist wichtig, dass das Handy mich ordentlich navigiert bzw. den Weg weist, wenn ich draufschaue. Das passiert sicher nicht nur alle paar Stunden. Ev. ist Dein Handy längst im Tiefschlaf und hat die Bluetooth-Verbindung gekappt?
Eine gute Trackaufzeichnung hängt von sovielen Faktoren ab. Wo ist denn Dein Empfänger angebracht und wo das Handy?

M. E. ist es für die Locus-User schwierig sich Deinem Problem zu nähern, weil vermutlich kaum jemand die gleiche Kombination nutzt und was dazu sagen kann. Dann nutzt Du Andoird 4.1.2. Schon ein wenig betagt, oder?

Was sagen denn die Wintec-Nutzer zu dem Problem? Oder tritt das Problem tatsächlich nur mit Locus auf? Wenn dem so ist, solltest Du die Frage vielleicht zusätzlich nochmal auf Englisch stellen, dann ist es für den Entwickler von Locus etwas einfacher.
Regards J.
 

Offline gynta

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 3550
  • Thanked: 44 times
    • View Profile
    • Locus live tracking service
  • Device: SM-A530F(A8) Android 8.0.0
Was sagen denn die Wintec-Nutzer..?

Aufzeichnungsunterbrechung?
Wodurch es passiert weiß ich nicht (mehr) - aber ab und zu passierte es tatsächlich..

Energie sparen durch Nutzung einer externen BTGPSmaus?
Nach über einem Jahr muß ich sagen, ich habe den Eindruck die BT-Verbindung saugt den Akku eher leer.

Also verwende ich zum Aufzeichnen jetzt nur mehr die GPSmaus ohne BT-Verbindung.
Das Mobile in der Tasche - Die GPSmaus außen, vorne am Rucksacktragegurt.
Da Locus immer noch nicht fähig ist, einen ONEklick WP zu setzen nehme ich auch dazu die Funktion von der WinTec. Eine Taste kurz drücken und der Punkt ist gesetzt. Mit der Maus kann ich 26Stunden lang Aufnehmen, Tracks stoppen und  neue beginnen. Die GPS-Genauigkeit ist ebenfalls besser. Ein angepasstes Aufnahmeprofil muß ich aber schon vorher in der internen SW einstellen. Die Tracks können in allen gängigen Formate exportiert werden und dies ist nicht viel Umständlicher als in Locus.

Alles was sonst nicht geht (Kartenübersicht, PhotoPOIs und sonstig benötigte Funktionen), mache ich dann mit Locus und einem Akku Zusatzpowerpack im Rucksack.

Fazit: Für meine(!) Anwendung (hiking+trackrecord) ist die GPSmaus super - aber nicht in der Locus/BT Kombination.
Sorry - kann daher auch keine Problemlösung anbieten.

Offline schildie

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S3mini (GT-I8190) / Wintec WBT-202
Das geht ja fix hier  :)


Spart es wirklich Akku, statt GPS, Bluetooth mitlaufen zu lassen?


O.k., mit der Akku-Kapazität lässt sich sicher streiten, ist vl. auch vom Telefon abhängig. Ich habe nicht Protokoll geführt, gefühlt hält mein Telefonakku aber mit eingeschaltetem Bluetooth länger als mit eingeschaltetem GPS.
Ist auch nicht der Punkt, ausschlaggebend für die Anschaffung der GPS-Maus waren die Abweichungen bei Trackaufzeichnung  nach ca. 15-30 Minuten mit dem internen GPS des SGS3. Nach einigen Recherchen bin ich darauf gestoßen, dass dies u.U. etwas mit der Nutzung der Glonass-Satelliten zu tun haben könnte. Zumindest bin ich nicht der Einzige mit diesem Problem und es scheint auch keine herstellerspezifische Sache zu sein.
Habe diesbezgl. im Februar '14 schon mal eine Support-Anfrage an Locus gestellt und folgende Antwort erhalten:


Good day,
firstly excuse my response in English, as I'm not able to communicate in German.
Problem you have is exactly problem, that is currently discuss here https://getsatisfaction.com/locus/topics/gps_glonass . So I suggest to read. Unfortunately I do not know about any solution. I think that this should be more problem of Android system, then some hardware problem.
Sorry, not to be more helpful and good luck in searching for a solution. If I find any, I'll post it into post on GetSatisfaction site.
with regards
Jiří Mlavec aka Menion



Im angegebenen Link ist das Problem recht gut erklärt, so wie es auch bei mir vorliegt. Und nicht nur mit Locus, auch mit TrekBuddy habe ich die Abweichung. Bei den eher simplen GPS-Handys meiner Kinder ohne Glonass-Nutzung gibt es dieses Problem nicht. Schade, dass man die Glonass-Satelliten nicht einfach im Telefon oder in Locus 'abschalten' kann.
Deshalb also die Anschaffung der Maus.


Ev. ist Dein Handy längst im Tiefschlaf und hat die Bluetooth-Verbindung gekappt?


Genau das ist ja die Frage. Fehler tritt ja auch nicht immer auf, manchmal schreibt Locus den Track auch über Stunden problemlos mit. Ich schätze das Verhältnis klappt/klappt nicht 50 zu 50.


Eine gute Trackaufzeichnung hängt von sovielen Faktoren ab. Wo ist denn Dein Empfänger angebracht und wo das Handy?


Wie schon in meiner 'umfänglichen' Einleitung geschrieben; Maus oben im Rucksack, Handy in der Tasche. Abstand max. 1m, wenn ich den Rucksack mal absetze vl. auch mal 3m Sollte für BT ja kein Problem sein!?


Dann nutzt Du Andoird 4.1.2. Schon ein wenig betagt, oder?


Ist die für das Gerät die aktuelle SW, von Stocks und Flashs etc. hab ich keine Ahnung. Außerdem funktioniert das Telefon sonst gut so wie es ist und es ist auch noch Garantie drauf.


Was sagen denn die Wintec-Nutzer zu dem Problem?


Keine Ahnung, wie gesagt; bin zum ersten mal überhaupt in einem Forum aktiv. Beim Googeln habe ich aber diesbezgl. nichts gefunden, die Leute sind eher alle zufrieden mit ihrer WBT-202 und es git keine Hinweise auf BT-Probleme. Denke ja auch, dass es kein Wintec-Problem ist, sondern eher ein allg. BT-Problem. Und sicher gibt es doch Locus-Nutzer, die BT-GPS-Mäuse verwenden?
 

Offline ralhil

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
Hallo schildie,
wie du ja sehen konntest habe ich in der Vergangenheit des öfteren Probleme mit Locus und Bluetooth GPS.Momentan scheine ich die richtige Lösung gefunden zu haben.

Handy: Sony Z1 mit Android 4.4
Bluetooth Maus: Garmin GLO

Alles läuft wie es sein soll und auch Locus ist jetzt mit Freude zu gebrauchen.
Was mich damals verunsichert hat war die Tatsache dass mit Oruxmaps die Verbindung zur Maus immer gehalten hat.Nur bei Locus gab es diese Probleme.Hatte auch mehrere Mäuse am Start da die einfach einen besseren Empfang liefern als das interne GPS.Auch die Wintec 202.Wobei ich bei dieser Maus einige Artikel über Abbrüche im Netz gefunden habe.
 

Offline schildie

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S3mini (GT-I8190) / Wintec WBT-202
Hallo ralhil,

hatte nicht erwartet, dass sich doch noch jemand zu dem Thema äußert...

Was ist jetzt deine Lösung? Lag es an der Maus oder bist du auf Oruxmaps umgestiegen? Benutzt du Zusatz-Apps (Bluetooth-GPS etc.)? Bin mit der WBT 202 auch nicht ganz zufrieden, obwohl die im Netz ja überall hoch gelobt wird und ich alle möglichen Einstellungen getestet habe. Tw. liefert mir das interne GPS bessere Aufzeichnungen als die Maus  :(  Vielleicht liegt es ja daran, dass die Technik inzwischen doch schon ein Stück weiter ist...
 

Offline ralhil

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
Hallo schildie,
verändert hat sich bei mir ja einiges.Der größte Sprung dürfte wohl die AndroidVersion sein.Momentan ist das bei mir 4.4.4.Auch interessant dürfte die höhere BluetoothVersion (4.0) sein.
Ich hatte damals bis zum erbrechen getestet und immer im Ausschlussverfahren gearbeitet.Mäuse getestet 747pro, Qstarz Travel Recorder XT, Wintec 202 und jetzt gelandet bei Garmin GLO. Die einzige Maus derzeit die auch Glonass unterstützte.Ist übrigens ein absolutes Muss wenn man so pedantisch wie ich auf sein Tracking wert legt.
Die erste Fehlerquelle war nach etwa 200 km gefunden. Der Wintec 202 hatte tatsächlich des öfteren Ausfälle.Meistens erst so nach 1 Stunde Laufzeit.
Die anderen Mäuse hatten, hardwareseitig, keine Ausfälle. Und mit Orux liefen sie alle prächtig, nur bei Locus gab es immer wieder Abbrüche. Aus diesem Grund habe ich mich damals an das Forum gewendet. Aber der Hinweis doch eine Bluetooth Software zu nutzen kam für mich nicht in Frage (obwohl ich in meiner Verzweiflung auch die getestet habe). Das war bei Locus einer der Hauptgründe da diese Software Bluetoothunterstützung von Haus aus mitbrachte.
Fazit: eine gute Bluetooth Maus mit Glonass ist von keinem Gerät zu schlagen. Auch reine Garmin Geräte (habe ich auch mehrere getestet) haben keine Chance.Die meisten Handys haben ja mittlerweile schon Glonass Empfang und bei einigen Tracks habe ich schon kurzzeitig besseren Log gesehen als mit der Maus.Nur in der Regel fabriziert es immer wieder Ausreißer die für mich unakzeptabel sind. Hätte mir auch gut gefallen wenn es ohne Maus ginge.Entfällt der zusätzliche Schnichschnack den man mit der Maus halt hat.Meine Frau arbeitet mit dem internen GPS und sie stört sich gar nicht an den Ausreißern. Auf jeden Fall ist ein Handy mit Glonass gegenüber einer GPS Maus oder U-Blox Maus die bessere Wahl. Das sind meine Erfahrungswerte.
Momentan arbeite ich mit beiden Programmen. Orux und Locus. Wobei mir Locus im Gesamten mehr zusagt. Einziger Wermutstropfen sind die Höhenangaben beim Tracking. Das macht Orux eleganter. Beide Programme greifen auf gespeicherte .hgt Dateien zu, aber Locus zaubert Werte zutage da frage ich manchmal was da wohl schief läuft. Mit Orux komme ich zu fast realistischen Werten.
So--hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.
 

Offline berkley

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 900
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: 1+1, N7
TL,DR.
Hat das evtl was mit dem RAM Management der Android Versionen zu tun? Schon mal versucht, Locus als "Service" laufen zu lassen?
Search before posting!!!
XDA Orbit, HTC Touch HD, SGS1, SGS2, Nexus S, S4 Active, OnePlus One, Innos D6000
OnePlus X
 

Offline ralhil

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
Was bedeutet TL,DR?
Ich werde es mal versuchen.Dachte das Problem wäre Samsung spezifisch.Wenn es klappt--wunderbar.Ansonsten würde ich mir das wie bei Orux wünschen dann wäre alles perfekt.
 

Offline schildie

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S3mini (GT-I8190) / Wintec WBT-202
@ralhil
Danke für deine ausführlichen Infos! Habe es fast befürchtet, dass die WBT202 eine Fehlinvestition war. Habe in Tälern und zwischen Häusern auch immer wieder grobe Abweichungen. Werd mich wohl doch mal nach einer Maus mit Glonass umschauen, scheint es aber nicht allzu viel zu geben. Bei der GLO stört mich die Akkulaufzeit; bei 8Std. könnte es schon mal etwas eng werden auf längeren Wanderungen. Offensichtlich kann man auch nichts an dem Teil optimieren und EGNOS wird auch nicht unterstützt, zumindest habe ich diesbezüglich nichts gefunden im Netz. Lass mich aber gern eines besseren belehren, vllt. sind Optimierung und EGNOS wegen von Haus aus guter Leistung ja auch gar nicht nötig. Prinzipiell ist mir auch eine saubere Trackaufzeichnung wichtig und natürlich ist mir auch klar, dass es empfangsbedingt immer mal zu Ausreißern kommen kann. Die WBT bringt mir aber immer an den gleichen Stellen, egal was für Wetter ist und zu jeder Zeit die gleichen Fehler; Abweichungen bis zu 40m und dabei stehen die Häuser nicht sonderlich eng. Dieses Problem hab ich mit meinem SGS3mini mit Glonass nicht, dafür aber leider den Fehler mit dem 'Hinterherhinken' des Tracks nach ca. 20-30min.

@berkley
Locus läuft bei mir als Dienst. Glaube aber inzwischen auch, dass es an Android liegt; mit BluetoothGPS etc. läuft es zwar stabiler, es kommt aber auch hin und wieder dazu, dass die Bluetooth-Verbindung nach einem kurzen Abriss nicht wieder hergestellt wird. Vom RAM Management hab ich keine Ahnung, wüsste nicht wo ich da was einstellen kann. TL,DR?
 

Offline berkley

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 900
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: 1+1, N7
Search before posting!!!
XDA Orbit, HTC Touch HD, SGS1, SGS2, Nexus S, S4 Active, OnePlus One, Innos D6000
OnePlus X
 

Offline ralhil

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
Hallo schildie,
für den normalen Ablauf (15-20 km) reicht mir der Akku immer.Für längere Touren habe ich im Rucksack immer eine PowerStation dabei.Bei der Garmin Maus kann man nicht herum manipulieren.Ist meiner Ansicht nach auch gut so.Denn aus meiner Testzeit weiß ich noch, das ich vielen Ratschlägen gefolgt bin und ich mich zu Tode konfiguriert habe.Das mit Egnos stimmt nur zum Teil. Effektiv bringt diese Korrektur nur etwas im Flachland.Also ich bin mit meinen Tracks momentan zufrieden.Habe dir mal einen Track angehängt damit du mal sehen kannst was ich meine.Große Ausreißer kenne ich gar nicht mehr.
Versuch auch mal folgendes:Einstellungen-- unter GPS und Ortung--Deaktivieren wenn ausgeblendet (Haken raus)--Track Aufzeichnung (Haken rein).
 

Offline Matthias König

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
    • View Profile
Ich habe ein Samsung S3 und die selbe GPS-Maus dazu noch eine andere GPS Maus
Es tut mir leid, aber ich glaube nicht das dir geholfen werden kann.

Mir scheint es an der Android-Version zu liegen bzw an der Samsung.
Ich konnte dieses Problem nur lösen in dem ich Locus den Bildschirm nicht mehr ausschalten lasse, nur dann bricht die Bluetoothverbindung nicht ab. Dürfte für dich allerdings nicht praktikabel sein bei deinen Wandertouren.
 

Offline silber1

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 135
    • View Profile
  • Device: Samsung S10 (10.0) Note 8 , Samsung A5 (7.0)
Ich bin seit Jahren mit GPS Mäusen (derzeit Qstarz BT-Q1000P) unterwegs. Das letzte Jahr mit einem S3mini, seit 4 Wochen auch mit einem S4 (noch mit nicht kastrierter extSdcard und 4.3).
Ich verwende GPS häufig auch zur Marksteinsuche in meinem Wald. Dabei zeichne ich zusätzlich immer einen Track auf.
Ohne Zusatzakkus habe ich mindestens 10 h zur Verfügung. Intern GPS ist bei mir immer aus.
Unzuverlässige Werte bekam ich vor einiger Zeit durch einen alternden GPS-Akku, nach Austausch ist alles wieder ok.
Trackabbrüche  habe ich auch ab und zu, die Ursache konnte ich meist nicht nachvollziehen.

In Locus kann man in Trackaufzeichnung verschiedene Einstellungen machen:
Display (de)aktivierung  aus/ein ?, Ein wann ?
LockScreen verhindern Haken?
Display immer an? Spez. wenn GPS an und/oder Guiding/Navigation ??

Fuß 1m 10s 100m, Autostart
GPS & Ortung: Beim Start immer aktivieren, GPS-Ortung Deakt. wo macht Ihr einen Haken ?? Alle anhaken?
Trackaufzeichnung, Routenführung?
BT GPS: Sensor Ein + BT GPS Empfänger verwenden.
Intern GPS Auto-Aus: Haken ja/nein ?
GPS Akt.Intervall: 60s 100m Suchzeit 60s
GPS Auto-Aus aktiviert lassen  Haken ja/nein? Ich denke kein Haken!
3D Skyplot kein Haken.
NEMA aufzeichnen: Nur bei Track.
Wie oft A-GPS Daten zurücksetzen?

Wenn es einmal nicht mit dem Track geklappt hat, fängt man an, an diesen Rädchen wieder zu drehen.
Aber es müßte doch für eine gute Trackaufzeichnung eine optimale Kombination geben?

Als kleine Anlage: Trackaufzeichnung in einem Waldstück mit Marksteinen.
 

Offline ralhil

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 37
    • View Profile
Hallo silber1,
hier mal meine Antworten.

Display (de)aktivierung  aus/ein ?, Ein wann ? = standard
LockScreen verhindern Haken? = ein-schalte Bildschirm manuell aus und beim einschalten entfällt das Wischen
Display immer an? Spez. wenn GPS an und/oder Guiding/Navigation ?? = nur bei Navigation
Fuß 1m 10s 100m, Autostart = 5m, 1 sekunde, 100m, Autostart aus
GPS & Ortung: Beim Start immer aktivieren, GPS-Ortung Deakt. wo macht Ihr einen Haken ?? Alle anhaken? = starte Gps manuell sonst gibt es Fehlermeldung wenn ich nur mal schauen will und Bluetooth ist nicht an
Trackaufzeichnung, Routenführung?
BT GPS: Sensor Ein + BT GPS Empfänger verwenden.
Intern GPS Auto-Aus: Haken ja/nein ? = egal-wenn Bluetooth eingestellt bleibt internes GPS aus
GPS Akt.Intervall: 60s 100m Suchzeit 60s = keine Änderung
GPS Auto-Aus aktiviert lassen  Haken ja/nein? Ich denke kein Haken! = Gps aktiviert lassen
3D Skyplot kein Haken. = nicht verwendet
NEMA aufzeichnen: Nur bei Track. = nur wenn ein Sat Log benötigt wird -brauch ich nicht
Wie oft A-GPS Daten zurücksetzen? = noch nie gemacht

Die Einstellungen beziehen sich bei mir auf das reine Wandern und sind das Resultat nach einigem Herumexperimentieren.