Wie CH1903 Koordinaten in Locus importieren?

Started by Buschkind, March 04, 2014, 12:48:15

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Buschkind

Hallo Forum,

ich bin erst seit kurzem Locus-Nutzer und noch rechter Neuling.

Ich habe etliche Koordinaten in einer Excel-Tabelle im Format CH1903.
Ist es möglich dieses Excel-Tabelle (könnte ich entsprechend anpassen) irgendwie in Locus zu importieren, sodass ich für jede Koordinate einen Punkt (POI?) in der Karte habe?
Ich kann die CH1903 Koordinaten in Locus manuell eingeben und mir den Punkt auf der Karte anzeigen lassen, dass funktioniert. Aber es sind über 400 Punkte, deshalb wäre sehr hilfreich, wenn es irgendwie die Möglichkeit zum Import gäbe.

LG

Buschkind
  •  

KaHeMu

Zufall ist, wenn das Schicksal eine Maske aufsetzt, um nicht erkannt zu werden.  (Wepper)
  •  

Buschkind

Habe es bereits mit Extra POI Editor versucht.
Leider scheitert es schon am Einlesen der CSV-Datei (kann man da was falsch machen?).
Wie muss eine CSV aufgebaut sein – eigentlich doch nur z. B. 4 Spalten, oder?
Sind Spaltenüberschriften notwendig oder gar hinderlich?
  •  

gynta

#3
Kannst du uns eine Beispieldatei hier anhängen
- oder woanders hin uploaden ?

edit
tibfela ausgebessert ;)

balloni55

Zum Kartenformat selbst kann ich nichts sagen, aber versuch mal folgendes:
Excel schreibt beim speichern der csv kommas als ";"
öffne die csv mit notepad und du wirst die ";" sehen
in notepad gibt es eine funktion "ersetze", dort wählst du ersetze ";" durch "," und wählst alle.
speichern und dann sollte poiedit die datei lesen können.
bin grad unterwegs, desshalb nur im kurzformat. Sorry
später gerne ausführlicher

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Locus Map 4.23.1.5 Gold AFA

LM4 User ID e06d572d4
  •  

KaHeMu

Hallo,
Dass ich mit Excel arbeitete ist nun schon eine Weile her, aber wenn ich mich recht erinnere, konnte man irgendwo einstellen, ob der Export mit ';' oder ',' zur Feldertrennung benutzt wird.
Außerdem wird sicher die Reihenfolge der Felder eine Rolle spielen, schließlich sind in einer csv-Datei keine Bezeichner für die Felder vorhanden. POI Editor wird da ein festes Format erwarten.

Gruß
KaHeMu
Zufall ist, wenn das Schicksal eine Maske aufsetzt, um nicht erkannt zu werden.  (Wepper)
  •  

druki

Hi,
nur kurz erklärt, eine ausführliche Anleitung könnte ich nächste Woche nachliefern, wenn ich wieder einen PC unter den Fingern habe...
Es gibt in Excel über die Formel "verketten" die Möglichkeit, in einer neuen Spalte mit den Werten aus vorigen Spalten und festen "Textteilen" den Waypoint-Abschnitt aus einem GPX aufzubauen (einmal die Formel aufbauen, für alle Zeilen übernehmen) und diese neue Spalte dann per Copy&Paste in einen Texteditor zu überführen (header und footer nicht vergessen), mit dem man das File dann als gpx speichern kann (welches problemlos in Locus importierbar ist). Klingt etwas kompliziert, aber wenn man das Prinzip verstanden hat, kann man damit gut Massendatenverarbeitung betreiben.
  •  

berkley

Oder man bastelt sich zum exportieren eine VBA Lösung...  8)
Search before posting!!!
XDA Orbit, HTC Touch HD, SGS1, SGS2, Nexus S, S4 Active, OnePlus One, Innos D6000
OnePlus X
  •