Author Topic: Navigation für Track starten  (Read 8922 times)

Offline ostkamp

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
Navigation für Track starten
« on: June 24, 2012, 17:30:26 »
Hallo,

ich habe sehr mühsam ohne Manual herausgefunden, wie man eine Navigationsroute aufsetzt, in der man mehrere Zwischenziele hat. Offenbar muß man einen Button erstmal auf "on" stellen, damit Locus dann immer zwischen dem letzten Wegpunkt und dem gerade neu hinzugefügten, die Route neu kalkuliert und erweitert.

Danach kann man den "Track" abspeichern und die automatische Navigation via Richtungsanzeige und evtl. Sprachausgabe etc. scheint einmalig aktiv zu sein.

Die Frage ist jetzt, wie kann ich nach langer Zeit diesen gespeicherten Track erneut zur Navigation nutzen?

Ich kann ihn in der Karte einblenden und er wird dann auch angezeigt, aber die Navigation scheint nicht zu starten.

Gibt es da einen Trick?

Bisher scheint nur eine Navigation direkt von A nach B ohne Zwischenziele oder eine völlige Neuerstellungs des Tracks zu gehen.
« Last Edit: January 01, 1970, 01:00:00 by Guest »
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1232
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S7 + S5 + S3 + Nexus7 flo
    • View Profile
Re: Navigation für Track starten
« Reply #1 on: June 24, 2012, 21:13:05 »
Hallo ostkamp,
erstmal Herzlich Willkommen im Locus Support Forum.

Zu Deiner Frage: Nachdem Du den Navigationstrack eingeblendet hast (es muß so einer sein mit roten Punkten auf dem Track, ansonsten ist es keine Navigation sondern nur ein sonstiger Track), tippst Du auf einen der roten Punkte, dann wird Dir das rote Symbol und der ganze Navigationstrack (in diesem Fall "r3") zur Auswahl angeboten:
https://www.dropbox.com/s/gkro1rixujqrp ... .03.25.png
Wenn Du den Navigationstrack auswählst, so wird seit Neustem der Trackeditor aktiv (ich habe Verständnis wenn das eigenartig erscheinen mag):
https://www.dropbox.com/s/vny0hbgc83rpu ... .55.31.png
Wenn Du jetzt links unten auf das Symbol "->->O" klickst, kannst Du Navigieren auswählen (Screenshot kriege ich nicht hin) und dann ist die Navigation aktiv, so wie Du das von A->B schon kennst.

Alles klar?

Grüsse,
Thomas
« Last Edit: January 01, 1970, 01:00:00 by Guest »
 

Offline ostkamp

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
    • View Profile
Re: Navigation für Track starten
« Reply #2 on: June 24, 2012, 23:00:44 »
Hallo Thomas,
Quote from: "tommi62"
erstmal Herzlich Willkommen im Locus Support Forum.
Danke!  :)
Quote from: "tommi62"
Wenn Du jetzt links unten auf das Symbol "->->O" klickst, kannst Du Navigieren auswählen (Screenshot kriege ich nicht hin) und dann ist die Navigation aktiv, so wie Du das von A->B schon kennst.

Alles klar?
ja, ich konnte es nachvollziehen.

Die Bedienung erscheint mir allerdings in vielerlei Hinsicht generell eher unintuitiv. Mein Standalone Navigon Navi war irgendwie simpler, man konnte jederzeit eine Route laden und auch nachträglich einfach Punkte hinzufügen, löschen oder deren Reihenfolge verändern. Die Route wurde erst berechnet, nachdem alle Punkte vorlagen, und nicht immer zwischendurch bloß von einem Zwischenpunkt zum nächsten.

Auch scheint es mir so zu sein, daß obwohl ich immer genau einen Zwischenpunkt angegeben habe, daraus dann später plötzlich jeweils zwei ganz dicht beieinanderliegende geworden sind. Seltsam.

Und die aktuelle Version stürzt bei mir relativ häufig ab, wenn ich mit Tracks arbeite. Es wurde jetzt schon öfter ein Bugreport halbautomatisch verschickt.

Ich hoffe, es wird bald mal ein Manual geben. Im Wiki war ich unterwegs, aber selbst da sind diese Punkte nicht behandelt, es wirkt wie eine offene Baustelle.

Danke für Deine Hilfe!
« Last Edit: January 01, 1970, 01:00:00 by Guest »
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1232
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S7 + S5 + S3 + Nexus7 flo
    • View Profile
Re: Navigation für Track starten
« Reply #3 on: June 25, 2012, 07:21:13 »
Tja, für ein Standalone Navigon Navi musst Du aber auch einen Haufen Geld hinlegen und für Locus ist die Navigation halt ein Betätigungsfeld von Vielen. Oder wie ist der Support Deines Standalone Navi für Geocaching?
Generell leidet Locus bei der Navigation darunter, daß es von sich aus keine Onboardroutenberechnung leisten kann, da es bei den Vektorkarten (und nur bei denen wären die entsprechenden Informationen überhaupt vorhanden) auf die darunterliegende Library mapsforge angewiesen ist, die sich eine Onboardberechnung zwar auf die Fahnen geschrieben hat aber mangels Leuten die daran arbeiten nur langsam weitere Fortschritte machen.
Locus ist halt schon eine eierlegende Wolmilchsau und das schreckt zu Anfang gerne etwas ab aber dafür bietet es halt unglaublich viel an Möglichkeiten. Etwas Zeit sollte man sich dafür schon einräumen.
Mir ist nicht aufgefallen, daß doppelte Zwischenpunkte angelegt werden. Warst Du vielleicht zu ungeduldig und hast versehentlich zwei Mal getippt (nur so als Idee)?

Das mit den Abstürzen kann/konnte ich so nicht nachvollziehen, hatte zuvor auch ein SGS2 mit Android 2.3.6 und später 4.0.3.

Wegen dem Manual: Locus ist halt mehr oder weniger eine Onemanshow und dafür ist es wirklich gigantisch was auf die Beine gestellt wird.

Vielleicht findest Du ja an weiteren Features von Locus Gefallen.
« Last Edit: January 01, 1970, 01:00:00 by Guest »
 

Offline gynta

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 3547
  • Thanked: 40 times
    • View Profile
    • Locus live tracking service
  • Device: SM-A530F(A8) Android 8.0.0
Re: Navigation für Track starten
« Reply #4 on: June 25, 2012, 10:48:52 »
Quote from: "ostkamp"
Ich hoffe, es wird bald mal ein Manual geben. Im Wiki war ich unterwegs, aber selbst da sind diese Punkte nicht behandelt, es wirkt wie eine offene Baustelle.
Ich bin mir sicher Menion nimmt deine Hilfe gerne in Anspruch und gibt dir die Möglich eine  gute deutsche Doku in WIKI zu erstellen oder zumindest daran mit zu wirken.  ;)
« Last Edit: January 01, 1970, 01:00:00 by Guest »