eigene Kartenbilder kalibrieren

Started by Melle, August 08, 2021, 15:03:35

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Melle

Hallo zusammen,
ich habe versucht, eigene Kartenbilder im jpg-Format auf dem Handy mit dem bordeigenen Locus-Tool "Kalibrator für Bilder" zu kalibrieren um sie als Overlay anzeigen zu lassen.
Vorgehen ist mir bekannr, hat in der Vergangenheit auch schon geklappt, ABER:
Locus "meckert", dass die Bilddateien zu groß seien (schon ab ca. 5 MB Bildgröße) und stürtzt dann auch tatsächlich ab, wenn man das Programm trotzdem rechnen läßt.
Liegt diese Begrenzung auf < 5 MB am Handy-Arbeitsspeicher, oder ist das Locus-intern?
Kann ich die Kartenbilder mit einem externen Programm kalibrieren und dann in Locus anzeigen lassen? Wenn ja - welches eignet sich dafür? Welche Einstellungen bei der Erzeugung eines Kartenbildes neht ihr, damit später die kalibrierung auf dem Handy klappt (Farben, dpi)? oder ist ein anderes Bildformat als jpg besser geeignet? Ich dachte immer, jpg ist gut komprimiert...
Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im Voraus  ;-)
Melle
  •  

Tapio

#1
5 MB Dateigröße bei komprimierten Formaten hat keine Aussagekraft darüber, wieviel Platz sie im RAM brauchen. Da geht es nur um den Platz beim Speichern
.

Schaue lieber auf die Bildgrösse in Pixeln und verkleinere eventuell.
Tapiola MFV4+ theme for OAM Maps:
Discuss - Releases - DL latest - Install latest
  •  

balloni55

Hallo Melle
QuoteKann ich die Kartenbilder mit einem externen Programm kalibrieren und dann in Locus anzeigen lassen? Wenn ja - welches eignet sich dafür?
Ich mache das meistens mit Google Earth mit Bildoverlay einfügen
GE öffnen > grob den  gewünschten Bereich anzeigen > Icon oben "Bild Overlay hinzufügen"
im nächsten Fenster > Durchsuchen > dein Bild auswählen > mit den grünen Anfassern das Bild auf die gewünschten Positionen ziehen, das benötigt aber meist ein paar Korrekturen :P
Wenn alles passt links unter "Orte" Rechtsklick auf dein Overlay > "Ort speichern unter > .kml oder KMZ auswählen und am gewünschten Ort speichern
Anschließend diese KML/KMZ Datei nach Locus/mapitems speichern
Nun kannst du diese "Karte" als Kartenelement anzeigen lassen und bei Bedarf eine Transparenz zur darunterliegenden Karte  erzeugen
Gruß Wolfgang
Locus Map 4.24.3.3 Gold AFA

LM4 User ID e06d572d4
  •