Author Topic: Automatische Pausen-Waypoints während Aufnahme - mit Tasker!  (Read 132 times)

Offline tapio

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 659
  • Thanked: 59 times
    • View Profile
  • Device: Huawei Mate 20 X
Hi Leute,

da Menion auf dem Ohr noch taub ist: ich habe mir mit Tasker Funktionen geschrieben, die folgendes tun:

- Automatisches Hinzufügen von eingebetteten Wegpunkten zum Track (der gerade aufgenommen wird) nach einer Pause.
- Voreingestellt sind Pausen ab 30 Sek.
- Die Pausenlänge wird im Titel des eingebetteten Wegpunktes gespeichert.

Technisch habe ich das nicht über die GPS-Position, sondern mit dem Erschütterungssensor gelöst. Den habe ich auf hohe Empfindlichkeit gestellt, das ist Geräteabhängig. Evtl. müsst Ihr da für Euch nachjustieren. (Also bei MovementCheck den Trigger "Shake left/right" mal antippen). Tasker hat auch in den Optionen etwas zu diesem Sensor...

Es gibt zwei Profile, die zur Laufzeit von Locus aktuv sein müssen. Das eine überwacht die Erschütterungen und liefert einen Status, das andere setzt einen Wegpunkt in Abhängigkeit von diesem Status.

Der Code für die Erschütterungen ist ziemlich ausgefuchst.  ;D Man definiert, dass x Erschütterungen in y sekunden passieren sollen und erst dann wird eine Bewegung registriert. Voreingestellt ist 5 Erschütterungen in 9 Sekunden. Die Funktion hält dafür permanent ein Array von Zeitstempeln. Man kann schon nette Dinge in Tasker tun.

Soweit ich beobachtet habe, klappt das ganz gut. Ich hoffe, es ist kein logischer Fehler drin.

Siehe Anhang, viel Erfolg.

Idealerweise bettet Ihr sowas in eine Start/Stopinfrastruktur ein. Mit Tasker kann man ja Locus starten, Aufnahme starten, Locus-Presets anwenden, Tasker-Profile wie diese hier starten / stoppen... usw.

Michael
« Last Edit: March 29, 2020, 14:09:34 by tapio »
My BRouter profiles, based on Poutnikls: https://tiny.cc/brouterbrf