Author Topic: Karten auf SD-Karte speichern ermöglichen - Standardverzeichnis - Video Tutorial  (Read 1984 times)

Offline Alexander Hrncir

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 25
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
Da das Einstellen des Standardverzeichnisses (root directory) aufgrund von Android 4.4.2 doch immer wieder Thema ist, habe ich hierzu auch ein Tutorial erstellt und poste es hier vorab:

https://www.youtube.com/watch?v=VPS1ba8ubss&index=4&list=PLfRSWQbxvWjsq3aeKmMC1LFDtyWz4NyAa
« Last Edit: December 16, 2015, 18:12:00 by Alexander Hrncir »
 
The following users thanked this post: gynta

Offline locus24

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
    • View Profile
Video geht nicht!
 

Offline Wole

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 152
  • Thanked: 4 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S 8, Samsung S 21 ultra, Locus Pro und Locus 4, immer die aktuelle Version
Wo bleibt das Video???
 

Offline tannenzäpfle

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 42
    • View Profile
  • Device: Moto g8
gelöscht?
quote
Posted by: Alexander Hrncir
« on: December 16, 2015, 14:48:02 »Insert Quote
quote
aus dem Profil:
 Last Active:March 17, 2017, 23:09:24
 

Offline Heinerich

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 11
  • Thanked: 5 times
    • View Profile
  • Device: Samsung xCover 4s. Locus Map Pro & Locus Map 4
Ich überlege grad, aus verschiedenen Gründen, Locus Map 4, auf meinem XCover, noch einmal neu zu installieren. Irgendwie scheint mir da irgendwo der Wurm drin ....
Ggf. auch bereits im Map Pro, das ab und an hakelte.
Da heir nach einem eher uralten Video nachgefragt wird, meine Frage:
Ist die Vorgehensweise, die zwischenzeitlich anders, als in Map Pro? Ich vermute zwar nicht aber falls doch, wäre ein Hinweis vorteilhaft!
Da ja nach dem/einem Video gefragt wurde: ich fand die Erläuterungen von dem YouTuber "Der.Weinknecht", seinerzeit ganz hilfreich. Er erläutert wie man, über den Store aber auch über Webseiten (z.B. openandromaps) an Karten kommt und, ab ca. Minute 25, wie die Verschieberei, auf eine SD-Karte, funktioniert!

LG
Bernd
« Last Edit: June 14, 2021, 21:51:10 by Heinerich »
 

Offline michaelbechtold

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 766
  • Thanked: 80 times
    • View Profile
OAM hat Spitzenkarten, die ich auch seit Jahren nutze.
Und in extra Verzeichnissen ablege, je nach Gerät auch auf externe SD-Karte.
Diese Kartenquellen (Andoid-Folder)können im Locus-Kartenmanager explizit hinzugefügt werden.
Auch mehrere verschiedene.
Über den Store bekommst Du LoMpas (die durch die offline-Adress-Suche Vorteile haben - POIs sind auch bei OAM dabei).
 
The following users thanked this post: Heinerich

Offline Heinerich

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 11
  • Thanked: 5 times
    • View Profile
  • Device: Samsung xCover 4s. Locus Map Pro & Locus Map 4
Ja, die OAM gefallen mir auch gut. Ich nehme die auch schon lange!
Diese Kartenquellen (Andoid-Folder)können im Locus-Kartenmanager explizit hinzugefügt werden.
Auch mehrere verschiedene.
Das mit mehreren/verschiedenen Ordner war mir noch nicht bekannt. Danke, für den Hinweis!
Über den Store bekommst Du LoMpas (die durch die offline-Adress-Suche Vorteile haben - POIs sind auch bei OAM dabei).
Wenn ich das (irgendwo) richtig gelesen habe, dann kann man die LoMaps, für die Suche nutzen, auch wenn sie nicht aktiviert sind!? Da muss ich mich noch kundig machen.

VG
Bernd
 

Offline michaelbechtold

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 766
  • Thanked: 80 times
    • View Profile
Zur POI-Suche: die LoPoints sind nur im Pärchen mit der Karte zu installieren, denn Locus erkennt sie so bei App-Start. Danach allerdings bis Du frei zu wählen. Die Automatik nimmt m.W. (ich nutze das praktisch nie, weil es Locus langsam macht) immer die zur aktuellen Vektorkarte gehörenden POIs (können auch von OAM stammen). Aber wenn Du direkt in die POI-Suche gehst, kannst Du oben frei den Datensatz wählen aus den installierten POI-DBs.
 
The following users thanked this post: Heinerich