Author Topic: in KMZ Karten die aus jpg referenziert wurden nachträglich zeichnen  (Read 1818 times)

Offline AxelRock

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 19
    • View Profile
  • Device: huawei ascent y 201 pro, nexus 7
Hallo allerseits,
ich referenziere mit dem OnBoard Kartenkalibrator aus jpg Flurkarten, die dann in Locus als kmz abgelegt werden. Dann stiefel ich zusammen mit einem Ortskundigen draußen im Gelände umher und ergehe die Grenzen bzw. Grundstücke. Oft erfährt man dann auch wer die Nachbarn sind.
Jetzt wäre es sehr hilfreich wenn ich in die kmz Karte transparente bunte Linien, Punkte, Flächen und Texte einzeichnen könnte. Gibt es eine App für Android oder ein PC Programm dafür?

Freundliche Grüsse aus dem Hunsrück.

 

Offline KaHeMu

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 245
    • View Profile
    • Kurs 335 Grad
  • Device: Samsung Tab 10.1, Huawei Y625
Hi,
warum bearbeitest du nicht das ursprüngliche jpg?
Gruß,
KaHeMu
Zufall ist, wenn das Schicksal eine Maske aufsetzt, um nicht erkannt zu werden.  (Wepper)
 

Offline AxelRock

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 19
    • View Profile
  • Device: huawei ascent y 201 pro, nexus 7
Hallo Kahemu,
das mache ich auch. Aber nach der Umwandlung in ein kmz und draussen im Gelände möchte man das eine oder andere nachtragen. Hauptsächlich geht es darum Grenzlinien bunt und transparent nachzuziehen.
Windows paint kann das bedingt, GIMP ist zu unübersichtlich. Ich habe gerade paint.net  ausprobiert, das sieht gut aus.
Habe ich ein so modifiziertes jpg dann als kmz Karte in Locus und möchte nachträglich Ergänzungen machen, geht das wohl nicht. Ob kmz oder jpg, es ist und bleibt doch eine Rastergrafik. Ich bräuchte ein Rasterprogramm das kmz öffnen kann.
Möglicherweise kann das Qgis, aber das rauszufinden dauert...

Was mir noch wichtig ist:
Ich muss hier nochmals meine Freude und meine Zufriedenheit über Locus zum Ausdruck bringen. Was man hier für ein paar Euro bekommt ist der Hammer. Die Möglichkeit Rasterkarten pixelgenau ins Koordinatensystem einzupassen ist spitze. Karten umsonst, Locus fast umsonst, sehr gute preiswerte Hardware, was für ein Fortschritt....

Freundiche Grüsse aus dem Hunsrück.
« Last Edit: July 06, 2014, 08:41:50 by AxelRock »
 

Offline gynta

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 3550
  • Thanked: 44 times
    • View Profile
    • Locus live tracking service
  • Device: SM-A530F(A8) Android 8.0.0
Linien Flächen Texte

So etwas in der Art kannst du auch gleich vor Ort machen.
siehe Anhang.

(am Tablet gehts gerade noch - am Smartphone wirds eng)

edit
Am PC kannst du GoogleEarth dafür verwenden.
« Last Edit: July 06, 2014, 12:13:55 by gynta »
 

Offline AxelRock

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 19
    • View Profile
  • Device: huawei ascent y 201 pro, nexus 7
Hallo allerseits,
zufällig habe ich einen Bericht von easy77 gelesen bei quovadis-gps.com, vom 19.04.2012.
Man kann den kmz File in zip umbenennen, entpacken und kommt dann an das Rasterbild. Nach dem man z.B. eine Grenze farbig nachgezeichnet hat nennt man das zip wieder in kmz um. Danach kann man es ganz normal in seiner Geo- Software oder google aufrufen.

Grüße aus dem Hunsrück, Axel.