Author Topic: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash  (Read 9876 times)

Offline Sibe

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
    • View Profile
  • Device: Samsung S9+ (Android 10), Samsung Galaxy Tab S3 (Android 9)
Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« on: March 05, 2014, 12:43:52 »
Hallo zusammen,

heute erhielt ich für mein Samsung S4 das oben genannte Update. Leider hat dieses irgend etwas in puncto LocusPro verändert, denn kurz nach dem Start stürzt die App nur noch ab - selbst eine Wiederherstellung ist unmöglich ("Prozess nicht erfolgreich").
Ein Bericht wurde von mir an Locus / Asamm gesandt.
Bis wann ist erfahrungsgemäß mit einem Update zu rechnen?

Fürs Feedback vorab besten Dank.

Mit munteren Grüßen
vom Sibe

Nachtrag:

Eine E-Mail des Herstellers ging bereits im Lauf des Nachmittags bei mir ein (prima, wie schnell das ging!).

Android-KitKat (4.4.2) setzt voraus, dass Locus auf dem internen Speicher des Telefons installiert ist. Ansonsten funktioniert es nicht. Bis zu einem weiteren Android-Update wird das vermutlich so bleiben.

Wer Locus auf einer externen SD-Karte installiert hat, muss demnach den gesamten Locus-Ordner wieder auf die interne Karte verschieben.
Sollte jemand mehrere große Vektorkarten in Locus implementiert und nur relativ wenig Speicherplatz auf dem internen Speicher zur Verfügung haben, kann er als vorübergehende Lösung einen Teil der Vektorkarten auslagern:
Dazu vor dem Verschieben im Locus-Ordner den mapsVector-Ordner aufrufen und von dort die vorübergehend nicht benötigten Karten in einen gesondert anzulegenden Ordner (der auf der externen SD-Karte verbleibt) verschieben.
Bei Bedarf können diese dann auf die interne SD-Karte (in den mapsVector-Ordner von Locus) verschoben werden und man erspart sich ein neuerliches Herunterladen.
« Last Edit: March 05, 2014, 18:36:59 by Sibe »
 

Offline KaHeMu

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 245
    • View Profile
    • Kurs 335 Grad
  • Device: Samsung Tab 10.1, Huawei Y625
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #1 on: March 05, 2014, 21:03:28 »
Hallo zusammen,

...

Bei Bedarf können diese dann auf die interne SD-Karte (in den mapsVector-Ordner von Locus) verschoben werden und man erspart sich ein neuerliches Herunterladen.

Das ist nicht erforderlich, denn in Locus kann man beliebige Ordner zusätzlich als maps Ordner definieren. (Mapmanager > 3-Punkte-Menü > Karten hinzufügen)

Gruß
KaHeMu
Zufall ist, wenn das Schicksal eine Maske aufsetzt, um nicht erkannt zu werden.  (Wepper)
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #2 on: March 06, 2014, 06:45:30 »
Hallo zusammen,

...

Bei Bedarf können diese dann auf die interne SD-Karte (in den mapsVector-Ordner von Locus) verschoben werden und man erspart sich ein neuerliches Herunterladen.


Das ist nicht erforderlich, denn in Locus kann man beliebige Ordner zusätzlich als maps Ordner definieren. (Mapmanager > 3-Punkte-Menü > Karten hinzufügen)

Gruß
KaHeMu
Ja, grundsätzlich schon aber geht das eben auch gerade bei 4.4.2?

Keine Ahnung ob das mit 4.4.2 geht aber bei anderen weniger flexiblen Apps mit großen Datenbeständen habe ich mir mit Foldermount beholfen, setzt aber Root voraus.
 

Offline KaHeMu

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 245
    • View Profile
    • Kurs 335 Grad
  • Device: Samsung Tab 10.1, Huawei Y625
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #3 on: March 06, 2014, 07:55:03 »
Das ist doch sicher schnell ausprobiert.

Gruß
KaHeMu
Zufall ist, wenn das Schicksal eine Maske aufsetzt, um nicht erkannt zu werden.  (Wepper)
 

Offline Sibe

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
    • View Profile
  • Device: Samsung S9+ (Android 10), Samsung Galaxy Tab S3 (Android 9)
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #4 on: March 06, 2014, 12:22:05 »
An die Option hatte ich gar nicht gedacht. Danke für den Tipp.

Problem bei dieser Möglichkeit:
Für das Hinzufügen eines neuen Ordners kann von mir nur auf den internen Speicher, nicht aber auf die externe SD-Karte zugegriffen werden.
Insofern hilft dann die Option nicht weiter.
 

Offline jusc

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1895
  • Thanked: 20 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy S2 and Note 2
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #5 on: March 06, 2014, 12:52:39 »
Dann kann man froh sein, wenn man noch kein 4.4.2 Update bekommen hat. Wenn man tatsächlich die externe SD nicht mehr nutzen kann, ist das doch wohl eher ein Android Bug?!
Regards J.
 

Online Menion

  • Locus team
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 12510
  • Thanked: 788 times
    • View Profile
    • http://www.asamm.com
  • Device: Pixel 5, A12
- Official help (ideas, questions, problems): help.locusmap.eu
- Advanced topics, sharing of knowledges: you're here!
- LM 4 Beta download, LM 4 final download
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #7 on: March 06, 2014, 16:48:55 »
@Menion: the article talks about write access. Then it should still be possible to access maps on the external sd card. But this doesn't seem to work either (reported by Sibe)
 

Offline KaHeMu

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 245
    • View Profile
    • Kurs 335 Grad
  • Device: Samsung Tab 10.1, Huawei Y625
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #8 on: March 06, 2014, 17:11:19 »
Zufall ist, wenn das Schicksal eine Maske aufsetzt, um nicht erkannt zu werden.  (Wepper)
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #9 on: March 06, 2014, 19:11:59 »
http://support.locusmap.eu/hc/en-us/articles/200270962-Locus-does-not-run-since-update-device-to-Android-4-4-2
Ist das der neue Fortschritt? Das erinnert an manche " Errungenschaft" aus der Fensterwelt! :-\

Gruß
KaHeMu
Die Begeisterung von Google für externe SD-Karten hält sich in engen Grenzen und deswegen haben sie was geändert. Samsung hat nicht gescheit getestet und das ist das Ergebnis.
 

Offline Christian

  • Expert
  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 842
  • Thanked: 10 times
    • View Profile
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #10 on: March 06, 2014, 19:18:37 »
Klingt übel. Gott sei Dank gibts für mein Note kein Update.
 

Offline silber1

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 135
    • View Profile
  • Device: Samsung S10 (10.0) Note 8 , Samsung A5 (7.0)
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #11 on: March 07, 2014, 12:37:32 »
Locus mit allen seinen Daten und Karten auf der externen SD-Karte ist einer der Haupttrümpfe von Locus.
Ich finde es ist ein Desaster, wenn in Zukunft alles auf dem internen Speicher geladen werden muß  >:(  >:(.
Zum Glück habe ich noch 4.2.
 

Offline tommi

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 1234
  • Thanked: 2 times
  • Devices: Samsung S10 + S7 + (S5 + S3 + Nexus7 flo)
    • View Profile
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #12 on: March 07, 2014, 14:17:09 »
@Menion: the article talks about write access. Then it should still be possible to access maps on the external sd card. But this doesn't seem to work either (reported by Sibe)
@Menion: Could you respond on this question?
People here express their concerns on not being able to use ext storage for map files anymore in future.
 

Online Menion

  • Locus team
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 12510
  • Thanked: 788 times
    • View Profile
    • http://www.asamm.com
  • Device: Pixel 5, A12
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #13 on: March 07, 2014, 14:48:09 »
[EN]
ah sorry. I will have to check it. There is anyway major problem, that Locus during first initialization of SQLite maps, write some data directly into map for faster loading. So if there is not possible write data to SQLite maps, they will probably not work for now.

Partial solution should be initialize map in internal memory and then move it to card. But as I wrote, I have to check it what is and what isn't possible and improve it. Stupid change from Google ... ehm ...
- Official help (ideas, questions, problems): help.locusmap.eu
- Advanced topics, sharing of knowledges: you're here!
- LM 4 Beta download, LM 4 final download
 

Offline sehhund

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
    • View Profile
Re: Android KitKat 4.4.2 = Locus-Crash
« Reply #14 on: July 11, 2014, 10:48:54 »
Hallo miteinander. Seit gestern habe ich das gleiche Problem. Erst die Fehlermeldung....
Dann habe ich Locus in den internen Speicher verschoben - und es funktionierte! Dann die Österreichkarte installiert (interner Speicher) - funktionierte auch. Am nächsten Tag - ohne irgendwelche Änderungen ausgeführt zu haben - startete Locus nicht mehr. Meldung in etwa: Locus wird abgebrochen. Alles noch einmal geprüft - nix. Am Ende habe ich alles deinstalliert und neu installiert: Das Gleiche. Und das 3 Tage vor unserem Urlaub - ich könnte austicken. Gibts irgend einen Trick, Locus zum Laufen zu bekommen, auch mit der Einschränkung, das Kartenmaterial entsprechend der internen Speichergöße "vorzuhalten"
Bin echt sauer - und bitte um Hilfe
Vg von der Küste