Wegpunkte für GeoCaching richtig nutzen

Started by Walker_88, January 05, 2014, 17:36:58

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Walker_88

Hallo,
ich versuche Locus für GeoCaching zu nutzen. Einfache Caches down zu loaden und danach zu laufen ist kein Problem.

Jedoch gibt es auch Caches mit Wegpunkten, die jedoch nur im Text beschrieben sind. Daher füge ich diese über
- Details (Diskette im Laufwerk)
- Wegepunkte (Punkt Pfeil Pfeil Punkt)
- Hinzufügen
den Cache Daten hinzu. Soweit kein Problem. Werden alle Wegpunkte mit Haken in der Übersicht bestätigt, so erscheinen diese auf der Karte mit dem gewählten Symbol (Auto, Fragezeigen,...). Die Wegepunkte sind jedoch nicht untereinander verbunden, so daß sich eine Strecke ergibt, sondern diese sind mit den Koordinaten des übergeordneten Caches mit roten Linien verbunden. Ich muß also auf der Karte nach dem richtigen Wegpunkt manuell suchen und sagen, daß ich dahin geguided werden möchte. Dieses ist bei mehr als 10 Punkten kaum noch möglich. Daher meine Frage:
Wie können diese Wegpunkte als Teil des Caches so angezeigt werden, daß diese in der richtigen Reihenfolge (wie eingegeben und aufgelistet) verbunden werden?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!
  •  

balloni55

Hallo
Quotesondern diese sind mit den Koordinaten des übergeordneten Caches mit roten Linien verbunden
diese Linien verwirren mich auch und desshalb habe ich diese abgeschaltet.
Mit dem erstellen der Punkte machst Du das doch schon richtig und wenn du den Namen, dem dir locus vorgibt beibehältst WPT1, WPT2 usw, dann kommen doch die Stationen nacheinander.
Nachdem Du die erste Station erreicht und den WPT2 erstellt hast, wählst du nur noch WPT2 aus und sagst "Guide on" fertig. Dann ist nur ein Wegpunkt sichtbar und der ist Dein näcstes Ziel!
QuoteWie können diese Wegpunkte als Teil des Caches so angezeigt werden, daß diese in der richtigen Reihenfolge (wie eingegeben und aufgelistet) verbunden werden?
Das geht meines Wissens nach (noch) nicht, wenn es Dir wichtig ist schreib deinen Wunsch in die "wishlist"
Da aber bei einem Multi die Stationen sowieso erst Step by Step erarbeitet werden müssen bringt das m.E. nichts.

Wenn Du die Strecke für Dich haben möchtest, dann schreibe einfach den Track mit, nach Abschluss der Runde kannst Du dann sowohl Track als auch die Stationen anzeigen lassen und sogar exportieren.
LMC 3.70.0 AFA
Locus Map 4.21.1.3 Gold AFA
LMC User ID c8b19276f
LM4 User ID e06d572d4
  •  

Walker_88

Hallo Balloni,

Ich hatte die Wegpunkte mit neuen Namen versehen. Die Reihenfolge konnte man beim Erstellen festlegen. Mal sehen, ob es mit dem Springen zu den nächsten Punkten funktioniert.

Ich werde jedoch wohl erst am kommenden Wochende dazu kommen.


Das mit dem Verbinden ist schade, daß das noch nicht geht. Mal sehen, was noch kommt.


Bis dann.... :-)
  •  

Easy70

Servus,

ich versteh das gerade nicht ganz, wenn Du dir zB. am PC mit den vorhandenen Wegpunkten einen Track erstellst und speicherst dann werden die Punkte doch in der Reihenfolge verbunden angezeigt. Ich hab mir sowas als Offroadroute fürs Moppet gebastelt.

Gruss Wolfgang
  •  

druki

Hi,
Locus kann alles ;-)
Automatisch verbinden wäre aber schwierig, es müsste festgelegt werden, was die "richtige" Reihenfolge sein soll: Entfernung zur aktuellen Position, zum Startpunkt, nach Wegpunkt ID oder nach Wegpunknamen oder nach topografischer Erreichbarkeit (Wege) oder...
Aber Du kannst mit Locus selbst einen Track (Route) nach den Wegpunkten und individuellem Belieben erstellen, sogar mit Fußgänger-Navigationsfunktion oder Direkt-Querfeldein-Guiding.
Wie das geht, steht hier: http://docs.locusmap.eu/doku.php/manual:add_new_route_measure
  •  

Walker_88

Hallo druki,

ja, wenn man von hinten durchs Auge möchte, geht das. Richtig.  :-X

Das/mein Ziel ist folgendes: die Caches können ohne Probleme vom Internet ins locus geladen werden. Sind Wegpunkte für den Cache wichtig, sind diese jedoch nicht in den Daten enthalten, sondern stehen im dazugehörigen Text. Nun möchte ich nicht einen separaten Track aufbauen, der dann unter Tracks statt unter den GeoCaching-Daten abgelegt wird. Insbesondere bietet locus bereits an, Wegpunkte zu den Caches abzulegen und anzuzeigen.
Ich möchte diese Wegpunkte nun ablaufen und somit zum Cache zu kommen. Das funktioniert noch nicht richtig, da ich manuell aus den Punkten den richtigen heraussuchen muß und angeben muß, daß ich dorthinlaufen möchte. Dieses ist unpracktisch und dauert einfach ein wenig zu lang. Ich hätte den Wunsch, daß nach dem Erreichen des ersten Wegpunktes Locus automatisch den zweiten als Ziel auswählt usw.

Wer weiß Rat??    :-[
  •