Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - bezel

Pages: 1 ... 5 6 [7] 8
91
Hallo!

Ich bin etwas unschlüssig, ob ich da einfach nur etwas übersehen habe, oder ob tatsächlich ein technischer Fehler vorliegt:

Ausgangssituation:
bislang hatte ich unter Andoid 5.0 (Lollipop) meine openandromaps Dateien, sowie srtm-Höhendateien auf der externen SD-Karte abgelegt
(Pfad in meinem Fall zB: storage/extSdCard/Android/data/..../Locus/mapsvector)
Jetzt habe ich auf das aktuelle Android 6.0 Marshmallow gewechselt und die Zuweisung des Hauptverzeichnisses, als auch der anderen Verzeichnisse (für mapsvector, als auch für srtm) erscheint schwierig.

Weise ich als Hauptverzeichnis /sdcard zu (siehe letzter screenshot), werden die zur offline-Nutzung abgelegten Karten auf der SD-Karte nicht gefunden.
Herausbekommen habe ich, dass es anscheinend (nur bei mir?) unter Marshmallow die Pfadbezeichnung für die externe SD Karte "extSdCard" nicht mehr gibt, diese wird nun als "3831-3739" im Pfad bezeichnet (siehe auch 4. screenshot).

Soweit alles gut - weise ich also diesen Pfad zu (auch als Hauptverzeichnis), so kann ich die Karten von der SD-Karte öffnen, auch die Höhendaten werden angezeigt. Nun ists allerdings so, dass jedes Mal, wenn ich Locus öffne, die rot eingeblendete Meldung kommt " Problem mit Verzeichnis für 'mapsVector/' " uns " Problem mit Verzeichnis für 'data/srtm/' " (siehe screenshots 1+2).
Auch werden mir unter Einstellungen/ Verzeichnisse beim mapsVector-Verzeichnis, als auch bei srtm-Verzeichnis der Pfad rot angezeigt (siehe screenshot 3).

Im Grunde funktioniert Locus ja, aber doch kann irgendwie etwas nicht stimmen - gerade, da auch immer nach Start immer die roten Warnmeldungen eingeblendet werden.
Oder mache ich irgendwo bei der Verzeichnis-Zuweisung etwas falsch?

Ich danke Euch für Eure Hilfe! Viele Grüße

         



92
geht es niemandem genauso? Kann es mir gar nicht vorstellen...
Oder gibt es doch irgendwo in den Einstellungen etwas, was ich übersehen habe?!

Danke für jede Hilfe! Grüße

93
Hallo!

Eigentlich ist alles auf aktuellstem/ neuesten Stand: verwende ein S5neo., aufgespielt ist Locus Pro / aktuelle update Version, verwendete Karten von openandromaps.

Ich muss tatsächlich einige Zeit auf einem Punkt bleiben, damit dieser auch wieder bei Neustart von Locus wieder angezeigt wird. Schau ich mir nur kurz einen anderen Ort an ("B"), wird mir der ursprüngliche ("A") nach Schließen/ Öffnen angezeigt, und eben nicht der zuletzt aufgerufene "B"...

94
Hallo!
Mehrfach schon ist bei mir folgendes "Problem" aufgetaucht (Orte/ Karte nur als Beispiel und zur Veranschaulichung):

1.
ich lade mir eine Karte und bin auf dieser eine ganze Weile im Bereich eines Ortes "A", ich suche da vielleicht nach einer Straße, erstelle dort eine Track o.ä. - bleibe einfach eine Weile (vielleicht länger als 5 Minuten)  in dieser Gegend an dieser Kartenposition "A".

Schließe ich nun Locus und öffne Locus dann irgendwann wieder, wird mir als Erstes auch diese zuletzt aufgerufene Kartenposition/ Stelle auf der Karte - Ort "A" - angezeigt.

2.
Wenn ich nun die App geöffnet lasse und zu einem anderen Ort auf der Karte gehe, dem Ort "B" zum Beispiel, bleibe an dieser Kartenposition jedoch nicht sehr lange (nicht länger als wenige Minuten), schließe die App und öffne sie dann wieder,
dann wird mir nicht dieser zuletzt aufgerufene Ort "B" angezeigt, sondern die Kartenposition ist beim Ort "A", an dem ich davor längers gewesen bin.

Es wird mir also nicht die zueletzt aufgerufene Kartenposition angezeigt, erst wenn ich an besagtem Ort "B" etwas länger bleiben würde (> als vielleicht 5 Minuten), dann wird mir Ort "B" auch nach Schließen/ Wiederöffnen von Locus auch als Erstes angezeigt.


Ich finde dies ziemlich nervig, wenn man gerade zB im Norden eines Landes unterwegs war, dann zB in den Süden wechselt und man nach Schließen/ Öffnen der App sich doch wieder im Norden des Landes befindet und nicht die zuletzt aufgerufene Position angezeigt wird (man muss erst wieder eine Weile sich in den Süden "schieben" und den letzetn Ort "B" wieder suchen)

 Ist das normal oder gibt es da eine Einstellung in Locus, damit wirklich der zuletzt aufgerufene Kartenauschnitt nach Schließen/ Wiederöffnen der App auch wieder als Erstes angezeigt wird?

(ach ja: Karteneinstellungen sind so, dass diese nicht zentriert wird und nicht an aktuelle Position verschoben wird bzw. GPS ist ausgeschaltet)


Vielen Dank und Grüße!


95
Hallo,
besteht eigentlich ein Unterschied bei den Karten, wenn ich zB entweder nur eine "ganze" Karte für Süddeutschland downloade oder im anderen Fall mehrere mit kleineren Teilgebieten (zB Bayern, Baden-Württemberg etc)?

96
Das ist wirklich schade, dass bei Locus die offline-Suche tatsächlich nur über zu zahlende Karten geht...! Warum da nicht dazugelernt wird - der Nutzerkreis soll doch erweitert werden, die Konkurrenz schläft nicht.

Alternative:
über die Navigationsapp Mapfactor Navigator Orte offline suchen: es besteht dann die Möglichkeit, diese gefundenen Orte mit Locus "zu teilen" und dort anzeigen zu lassen.

97
Vielen Dank!
In den .db Dateien (Kartenname.osm.db) ist die "Datenbank" für die Adressen, auf die dann auch die openadromaps-Karten zugreifen?

98
Wie gehe ich vor, damit ich NUR die Kartendatenbank habe?
Lade ich automatisch auch immer die Karten herunter, oder kann ich zwischen Karten und Datenbank auswählen?
Wo wird diese Datenbank (was für .dateien?) abgespeichert?

99
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Re: Abbiegehinweise?
« on: June 10, 2016, 08:54:53 »
Nachnesserung sehe ich ganz besonders hier:Ö
- Routenneuberechnung / Alternativberechnung
- Abbiegehinweise auch kurz/ an der Stelle wo man abbiegen muss (vgl mapfactor navigator)

Vielleicht tut sich da ja noch was...

100
Entschuldigt, dass ich mich jetzt erst wieder melde, aber das Thema ist nach wie vor aktuell... Ich kam einfach nicht dazu, mich nochmals intensiv damit zu beschäftigen.
Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir helfen könntet:

Das mit den "roten Pfeilen" scheint gelöst zu sein - dadurch, dass ich eine erstellte Strecke nicht als Route exportiere (kein Häkchen bei dieser Option) - erscheinen bei späterem Import diese Pfeile nicht mehr.

Aber:
wenn ich eine erstellte Route importiere, werden mir dennoch folgende Hinweise angezeigt:

a) bei Import einer Route - unter Einstellungen:
- Punkte mit Track zusammenführen mit Haken/ aktiviert
- der ausgewählte Ordner wird vorher geleert mit Haken / aktiviert

b) bei Import einer Route - unter Einstellungen:
- Punkte mit Track zusammenführen OHNE Haken
- der ausgewählte Ordner wird vorher geleert OHNE Haken

( diese Hinweise/ "Fotoapparat-Symbole" kann man allerdings umständlich über Daten - 'Punkte' löschen/ ausblenden)

Gibt es eine Möglichkeit, diese Hinweise nicht anzeigen zu lassen?
(Ansicht ist sonst sehr unübersichtlich)

101
Liebes Forum!

Ich weiß, über die dreidimensionale Darstellung von Karten und deren "Genauigkeit" kann man geteilter Meinung sein,
ich finde diese Darstellung jedoch ab und an, gerade in völlig unbekannten Gebieten recht hilfreich.
Leider bietet derzeit nur oruxmaps eine Art 3-D Darstellung an. Da ich allerdings mehr von Locus überzeugt bin und damit weiterarbeiten möchte:

- wird es wohl in absehbarer Zeit unter Locus auch die Möglichkeit einer 3D Darstellung geben?
- oder gibt es andere Möglichkeiten/ Umwege zur dreidimensionalen Darstellung?
- wie handhabt Ihr es?

Ich danke Euch vielmals für Eure Ratschläge!
Grüße
 

102
Wie in meinem ersten Beitrag geschrieben, egal welche Route ich erstelle, immer wenn ich -Locus mit BRouter- vorgehe,
erscheinen dann nach dem Import die roten Pfeile;

Meine Vorgehensweise war:

- über Menü "ROUTE ERSTELLEN UND MESSEN" mit BRouter eine Route erstellen
- danach export als .gpx Datei mit der gekennzeichneten Option "ROUTE STATT TRACK" (Strecke wird im Locus Export-Ordner abgespeichert)
- Import dieser exportierten Datei

Ansicht dann wie zB hier:

103
Danke für die Hinweise und Ratschläge! Werde also wohl am Besten künftig immer "als Route" exportieren.
Wie ich allerdings bei Tracks die 'roten Pfeile' ausblenden/ entfernen kann ist weiterhin ungeklärt....
Scheint nicht zu gehen, oder?!

104
zu 2.
beim Speichern des erstellten Tracks kannst Du doch den "Ordner" auswählen wohin der Track gespeichert wird, so hast Du dann eine Strucktur und mit der PRO Version kannst Du auch noch Gruppen anlegen, dann wird es noch übersichtlicher :)
http://docs.locusmap.eu/doku.php?id=de:manual:user_guide:points:management

... sehe ich es dann aber in diesem Fall richtig, dass dann dennoch im Locus-Verzeichnis die Tracks in einem gesamten database (.db) Ordner abgespeichert sind?
(wenn ich sie ansonsten exportieren würde, erhalte ich ja einzelne .gpx-Dateien für jeden exportierten Track)
Oder liege ich gerade völlig daneben?

Und:
was ist der "Nutzen" wenn ich einen Track nicht als TRK sondern als Route (RTL) exportiere?

105
1.
abgespeichert "als Route" statt "als Track" dachte ich wäre sinnvoller, wenn man sich entlang des Tracks navigieren lassen will. Liege ich da völlig falsch?
2.
abgespeichert habe ich den Track als gpx in den Locus export-Ordner (+ dann wieder von dort importiert) damit ich die Tour dort einzeln und übersichtlich gespeichert habe.
Sonst würde der Track ja nur in einer gesamten .db-Datei abgespeichert werden. So war jedenfalls meine Anfänger-Annahme.
Oder wie macht Ihr das?
Vielen Dank für Eure Hilfe!!

Pages: 1 ... 5 6 [7] 8