Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - Graf Geo

Pages: 1 ... 5 6 [7] 8 9
91
Ich vermute, da reden wir aneinander vorbei bzw. versteht da einer etwas falsch.
Wenn Du das Smartphone in den Flugmodus setzt, ists vorbei mit Live Tracking.
Den Datenverbrauch minimierst du dann natürlich, ist klar  ;)
Stimmt, da hatte ich was durcheinander gebracht. Sorry.

92
Ich weiß nicht, ob ich jetzt was falsch verstehe. Aber wenn du mobile Daten ausschaltest und zur Positionsbestimmung nur GPS verwendest, verbrauchst du doch absolut null Datenvolumen. Egal, wieviel Tage, Wochen oder Monate du auf Tour bist. Lediglich Akku wird natürlich verbraucht.

93
Nochmal zu diesem Thread:

Nachdem ich es im ersten Versuch vor wenigen Wochen nicht hingekriegt habe, die segments4 mit den *.rd5 Dateien von der externen Karte laufen zu lassen, hat es heute im 2. Versuch doch geklappt.  :)
Vermutlich habe ich beim ersten Mal doch irgendeinen Tippfehler in der storageconfig.txt oder ein # falsch gemacht .

Jetzt sind auch die letzten speicherintensiven Dateien im Locus-Umfeld auf der SD-Karte. Daher nochmals mein Dank an balloni55 für seine super Anleitung!

Neu heruntergeladene *.rd5 Dateien werden zwar weiterhin im internen Speicher abgelegt, aber das Verschieben auf die externe Karte ist ja kein Akt - zumal das ja nicht gerade oft anfällt.

Bei der Gelegenheit wundert es mich, dass sich gar keine Programmdateien o. ä. im internen Speicher, wo BRouter installiert ist, finden lassen. Ich habe dort nur ein Verzechnis "brouter" mit den 4 Unterverzeichnissen modes, profiles2, readmes und segmens4, in denen sich aber nur Profil- und Textdateien (*.txt, *.dat und *.brf) befinden.


94
Ich weiß nicht, ob ich deine Frage richtig verstehe.

Wenn du eine Navigation am Laufen hast, ist oben links ein großer Button mit Richtungsanweisungen eingeblendet. Darauf klicken und es erscheint ein Menü, wo du die Navigation auch beenden kannst.

Oder meinst du eine Track / eine geplante Stecke? Dann auf die Linie klicken, im erscheinenden Infofenster rechts auf den kleinen Pfeil klicken und "ausblenden" oder "löschen" wählen. Generell verwaltest du die (aufgezeichneten und geplanten) Tracks über das "Daten" Icon oben in der Menüleiste.

95
Zunächst: Ja, Nougat gibt es für das S7 erst 2017, evtl. sogar erst im April.

Das Auslagern der Vektorkarten auf die externe SD-Karte hat bei mir nun endlich (anscheinend) geklappt.

Locus ist (und bleibt) im internen Verzeichnis "Locus" installiert. Bisher war das Problem, dass sich in den Einstellungen bei "Standardverzeichnisse" nie die Pfade so anpassen ließen, dass ich die externe SD Karte (bei mir 9C33-6BBD) auswählen konnte. Keine Ahnung wieso, die Ebene oberhalb sdcard (was dem internen Hauptverzeichnis entspricht) ließ sich gar nicht aufrufen. Die linke weiße Leiste, wo man zwischen internem Speicher und externer SD-Karte wählen kann, erschien einfach nicht. Heute ging es nun komischerweise auf einmal, keine Ahnung, wieso zuvor nicht - geändert habe ich nichts.

Nun habe ich für maps und mapVector das von mir angelegte Verzeichnis storage/9C33-6BBD/Locus_kopie/ zugewiesen (also NICHT Android/data/menion.android.locus.pro/files/...) und die entsprechenden Karten und themes dorthin verschoben und es klappt.  :) Auch neue Karten, die ich über openandromaps geladen habe (und zwar mit der "Install on Locus"-Option) wurden brav in den genannten mapVector-Ordner auf der externen Karte gespeichert.

Nur das "Extrahieren", was direkt nach dem Download kommt und normalerweise wenige Sekunden braucht, dauert nun ewig (20 min oder mehr). Bei der zweiten Karte habe ich beim Extrahieren irgendwann abgebrochen (bei ca. 55 % Locus geschlossen) und die neue Karte war aber trotzdem da und einsatzbereit. Hier muss ich später noch mal schauen, was es mit diesem Extrahieren so auf sich hat und ob das überhaupt was mit dem Verzeichniswechsel zu tun hat.

Mal sehen, ob jetzt alles stabil läuft. Jedenfalls sind die MB- oder gar GB-schweren Vektorkarten jetzt auf der externen Karte, der Rest ist ja (wegen des vergleichsweise geringen Datenvolumens) egal.

Vielen Dank an alle geduldigen Helfer!

96
So, es geht. Ich habe mir mal die config.cfg angeschaut und siehe da, man muss den folgenden Eintrag auf 0 setzen (voreingestellt ist 1) und schon bleibt man von der Meldung verschont:

# Notify if GPS is disabled in system during start of Locus (default: true)
gps_notify_if_disabled_during_start=0

97
Warum sollte ich sie immer anlassen? Ich brauche sie in den meisten Apps nie, in manchen selten und eigentlich nur in Locus öfter. Etwas Strom verbrauchen sie und eine unnötige Standortbestimmung muss auch nicht sein.

Aber ich entnehme deiner Antwort, dass das, was ich eigentlich wissen möchte, nicht geht oder du es nicht weißt.  ;)

98
Danke. Das stimmt, allerdings muss ich dann immer 2 Einstellungen vornehmen, wenn ich die Standortbestimmung benötige. Im Gerät und in der App. Schön wäre es, dies immer nur im Gerät vornehmen zu müssen. Aber vielleicht ist dein Vorschlag doch das kleinere Übel. ;)
Ich kann auch nicht sagen, dass ich mehrheitlich das eine oder andere brauche, es ist bei mir ca. 50:50. 

Generell lässt sich die (aus meiner Sicht unnötig lange Dauer) der Meldungsanzeigen (egal ob blau oder orange wie bei anderen Meldungen) nicht einstellen?

Auf alle Fälle vielen Dank!


99
Ich nutze Locus (und andere Kartenapps) häufig, ohne die Standortbestimmung im Gerät aktiviert zu haben. Beim Start von Locus erscheint dann die recht großflächige und blau hinterlegte Meldung, dass die Standortbestimmung via GPS usw. in meinen Systemeinstellungen deaktiviert ist und Locus meinen Standort nicht lokalisieren kann.

Lässt sich diese Meldung deaktivieren oder wenigstens die Zeitdauer des Erscheinens verringern?

Vielen Dank vorab!

EDIT: Screenshot hinzugefügt:


100
Ok danke, das hört sich gut an. Ich werde es mir mal in Ruhe anschauen und versuchen. Kriege ich bzw. mein Phone denn auch Schreibrechte auf die SD-Karte? ich lasse Verktorkarten u. a. von openandromaps in Locus installieren. Oder geht das nur in den internen Speicher und ich muss dann immer manuell verschieben?

EDIT: ich sehe schon, da kommt die Warnung: "Nur leseberechtigt. Der Ordner xy (auf SD karte) kann nicht beschrieben werden und kann daher zu einem Fehlverhalten der Anwendung führen.

101
@ Christian: Das hilft dir jetzt nicht weiter, aber geteiltes Leid ist vielleicht halbes Leid. Da ich jetzt ein neues Smartphone habe mit Android 6 und ohne root, habe ich das gleiche Problem. (Vorher was es so schön, ich hatte ein gerootetes S4mini mit SD-Fix - alles lief wunderbar von der SD Karte.)

Um mir jetzt den ganzen Wiggel und auch das Rumexperimentieren zu ersparen, habe ich mich entschlossen, Locus auf dem neuen Gerät (vorerst) komplett im internen Speicher zu lassen. Der ist bei mir zum Glück groß genug, so dass ich mir eine Kartenanwendung samt installierter Karten dort leisten kann (insg. ca. 4 GB Daten). ;-)

Irgendwann, wenn ich Lust habe, einen Root zu wagen und/oder der interne Speicher knapp wird, mache ich mich da noch mal ran. Und das Thema behalte ich natürlich auch hier im Auge.

102
danke für den Denkanstoß :D hatte ganz vergessen, daß man das Auswahlverhalten mittels eines langen Klicks auf diesen Button ändern kann 8)

Wusste ich auch nicht. Wieder was gelernt. ;D

das ist bei mir im während des Erstellens genau so, verberge ich den gespeicherten Track und rufe ihn wieder neu auf werden die richtigen Icons angezeigt :)

Stimmt! Hätte ich natürlich längst ausprobieren können, ich hatte meine Testaufzeichnungen aber immer gleich wieder gelöscht. Jetzt hab ich es gerade getestet und es ist genau so wie du es beschreibst.  :D

Herzlichen Dank!

103
Bei mir erscheint nach Drücken des blauen "+Icons" ein Auswahldialog, wo ich wählen kann, ob ich einen allgemeinen Punkt, ein Audio, Video oder Foto setzen will. (siehe Screenshot)

Für Audio, Video oder Foto gilt wie zuvor beschrieben, es ist das entsprechende blaue Icon voreingestellt. Bei "Neuen Punkt hinzufügen" (erste Listeneintrag) ist der kleine rote Pfeil voreingestellt.
Egal, was ich wähle und auch wenn ich vor dem Speichern ein anderes Icon wähle, auf der Karte erscheint hinterher der blöde rote Pfeil.



104
An der Stelle habe ich auch eine Frage. Wenn ich während der Aufzeichnung einen Wegpunkt anlege (egal, ob Foto, Audio oder Video), wird zwar in der Dialogbox zum Bearbeiten (Name, Beschreibung usw. eingeben) das passende Icon als voreingestellt angezeigt (z. B. blaues Lautsprecher-Icon bei Audio). Nach dem Speichern wird aber später nach Beendigung der Trackaufzeichnung an der Position ein anderes Icon angezeigt (winzig kleiner roter Pfeil, der sich kaum von der Tracklinie abhebt). Nachträglich kann ich den Wegpunkten zwar allen wieder manuell ein passendes Icon zuweisen, aber das ist natürlich mühselig.

Anbei zwei Screenshots zur Verdeutlichung.

Ich nehme an, eigentlich sollten die passenden Icons so wie beim Speichern des Wegpunktes auf der Karte erscheinen. Möglicherweise habe ich irgendwann mal was verstellt, so dass jetzt standardmäßig diese blöden Minipfeil-Icons angelegt werden. Aber ich finde keine entsprechende Einstellung. Hat jmd. eine Idee?






105
Für den Track/Punkt aufgenommene Videos usw. werden im Locus-Ordner unter data/media abgelegt. Wobei die Bilder (ich glaube nur die) auch als Icon für einen Punkt festgelegt werden können.


Pages: 1 ... 5 6 [7] 8 9