Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - Graf Geo

Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 9
31
Ich habe es gerade auch ausprobiert und alle OAM durch die V4 ersetzt. Eine Aktualisierung war bei einigen Ländern und Regionen eh mal wieder fällig.

Es klappt auch alles, Höhenlinien werden angezeigt, und auch der automatische Kartenwechsel funktioniert problemlos. Einziger kleiner Wermutstropfen: in der Kartenliste (Karten -> Offline) wird die aktuell angezeigte Karte nicht mehr (orange) hervorgehoben bzw. die Hervorhebung nicht entsprechend geändert. Es bleibt immer die Karte markiert, die in der Liste angeklickt wurde - egal wo auf der Welt man inzwischen hingesprungen ist und ein entsprechender autom. Kartenwechsel stattgefunden hat.

Screenshots: in der Liste bleibt Berlin ML markiert, obwohl ich in Locus längst z. B. auf den Kanaren bin... Das war zuvor anders, da passte sich die Markierung mit an.
Aber es gibt Schlimmeres.

32
Mich nervt es, dass manche nicht akzeptieren wollen, dass andere Leute andere Bedürfnisse haben.

Es gibt neben dem Akkuverbrauch durchaus auch andere Gründe, nicht ständig aufs Display gucken zu wollen. Und auch wenn es Powerbanks in allen Größen gibt, will nicht jeder eine mitschleppen oder ständig dabeihaben müssen.

Auch ich würde mich gern beim Wandern auf Ansagen verlassen können, statt immer wieder das Handy aus der Tasche nehmen zu müssen. Vor allem im Winter, wenn man Handschuhe anhat.

Wenn ich den Weg überwiegend kenne oder mir merken kann, wähle ich meist die Zielführung mit Warnton beim Abweichen.

Bin ich in weniger bekannten Gegenden oder möchte eine bestimmte geplante Strecke exakt gehen, sind Navigationsanweisungen schon praktisch. Leider kann man sich speziell zu Fuß nicht darauf verlassen, wie in einem anderen Strang hier schon ausführlich beschrieben wurde. Die Anweisungen werden leider nicht an jeder Wegekreuzung erstellt und angesagt und/oder sind nicht immer eindeutig.

33
Ja danke, c.s.g.
Werde mich da mal umschauen.
Schönen Abend noch!

34
Gibt es eigentlich einen sichtbaren Unterschied in der Darstellung zw. den Germany_North, German_Mid und Germany_South einerseits und den Bundesländerkarten andererseits?

Auf der OAM Seite heißt es:

"Die Germany_North, German_Mid und Germany_South enthalten alle Features und Pois der Germany, hohe Detailierung ab Zoom-Level 12.

Die Bundesländerkarten enthalten alle Features der Germany ab ZoomLevel 12 in einem Detailierungsgrad der gerade noch machbar ist. ..."

Demnach müsste man ab Zoomlevel 12 ja einen Unterschied feststellen können. Kann ich aber nicht. Habe zahlreiche Stellen verglichen und kann auch in der max. Zoomstufe absolut keine Unterschiede erkennen (natürlich immer beim Vergleich der jeweils aktuellsten Version).

Falls doch, kann mir jemand ein Beispiel nennen, wo man einen Unterschied erkennen kann? Danke vorab!

(Die anderen Unterschiede wie Dateigröße, Updatezyklen, grenzüberschreitende Abdeckung und Geschwindigkeit lasse ich mal außen vor.)

35
Ich habe das auch schon des öfteren festgestellt. Es sind auch Wegabschnitte dabei, die früher definitiv mit dem Routenplaner passierbar waren und dann auf einmal nicht mehr. Vor Ort gibt es meist absolut keinen Grund dafür.

Ich habe das Gefühl, dass entweder Spaßvögel im OSM solche Abschnitte als privat oder gesperrt eintragen oder sonstwie willkürlich solche "Sperren" eingebaut werden.

Hier in Berlin gibt es inzwischen mehrere solcher (absichtlich?) als gesperrt markierte Wege, in OSM sichtbar oder nicht, die in der Realität legal und problemlos passierbar sind.

36
Glückwunsch zur Behebung!

Hörte sich in deinem Video wirklich extrem nervig an.

37
Bei der Trackaufzeichnung piept es normalerweise nie. Da kann man m. W. auch nichts einstellen, was piept.

Piepen kann es bei Navigation ("Abweichen-Info"), Zielführung "Benachrichtigung bei ..." und "Abweichen-Info" sowie POI-Alarm.

38
Danke für den Hinweis, Wolfgang. Auch wenn ich den Beenden-Hinweis nicht besonders vermisst hatte, habe ich ihn nun wieder aktiviert.

Die Verbesserungen bei der Routenplanung gefallen mir nach erstem Schreck (die spotartig hervorgehobenen Kreise um einen angeklickten Punkt auf der Route waren zunächst irritierend, aber man gewöhnt sich schnell daran) richtig gut.  Das Einfügen / Ändern von Zwischenpunkten, Zwischenzielen und Navigationsanweisungen ist viel komfortabler und übersichtlicher gewordenen.
Und die Möglichkeit, einen Teil oder sogar die komplette Route mit einem anderen Profil neu zu berechnen, erlaubt einen schnellen Vergleich zwischen den Varianten über den Vor- und Zurück-Button.
Sehr schön!

39
Was soll denn da falsch sein??

40
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Re: Ist Locus nachtaktiv?
« on: September 07, 2018, 22:20:57 »
Wollte ich auch fragen. Vermutlich lässt Fritzens Mailclient (und nicht Locus) ab und zu seine Mails abrufen und vielleicht hat er ein Wetterwidget, dass in bestimmten Abständen die Wetterdaten abruft...

Locus macht eigentlich nichts dergleichen.

41
Jetzt, wo ich es endlich verstanden habe, sind für mich die Begriffe "Zwischenpunkt" und "Zwischenziel" ok.

Wegen mir kann man aber ersteren gern auch in "Planungspunkt" oder "Routenplanungspunkt" umbenennen.

42
Gut. Ich kann in der de.tts die deutschen Befehle beliebig benennen ("right_bear": "beliebiger Text") usw. Dieser Text wird dann auch tatsächlich "gesprochen".

Mit Locus kann ich aber nur aus 20 Navigationsanweisungen auswählen, nur diese werden in der Liste im Menü "Zu Navigationspunkt umwandeln" angeboten. Weitere in der tts-Datei eingetragene Anweisungen werden leider nicht angeboten und daher kann ich leider auch keine zusätzlichen Anweisungen erstellen ("Brücke überqueren", "Vor Bahnübergang rechts" oder so. Ich kann sie natürlich in die tts-Datei schreiben, sie werden aber im o.g. Menü nicht aufgelistet). 

Woran das nun liegt und wie Locus/BRouter oder wer auch immer technisch hier vorgeht, wird mir wohl immer verborgen bleiben. Egal.

Ein Behelfslösung habe ich nun gefunden. An kritischen Stecken auf der Strecke, an der ich unbedingt eine individuelle Anweisung haben will (weil im o. g. Menü nichts passendes oder ausreichend präzises angeboten wird), kann ich Zwischenziele erstellen. Diese kann ich beliebig benennen und diese werden dann auch genau so gesprochen. Ich kann ein Zwischenziel also z. B. vor einer Brücke setzen und so benennen: "Über die Brücke fahren und danach links den Uferweg nehmen". Das wird dann per text-to-speech angesagt.

Das ist zwar nicht der eigentliche Sinn der Zwischenziele und auch etwas mühselig, da ich solche  "Zwischenziel-Anweisungen" nicht für einen späteren erneuten Bedarf speichern kann und das Erstellen von Zwischenzielen jedes Mal mehrere Klicks erfordert plus Schreiben des Textes, aber immerhin ist das eine brauchbare Notlösung.

Dass dies bei der automatischen Neuberechnung nachteilig sein kann, da diese Zwischenziele ja immer als "Muss" betrachtet werden, muss ich halt hinnehmen.

Falls jemand eine bessere/komfortablere Lösung für das Erstellen individueller zusätzlicher Navigationsanweisungen weiß und erläutert, würde ich mich freuen.

43
Super, 1000 Dank! Das wars tatsächlich.
Habe jetzt eine sample in de.tts umbenannt und kann damit rumspielen.
Aber zusätzliche Befehle kann man wohl nicht hinzufügen...

44
Ich kriege es einfach nicht hin, die Anweisungstexte zu ändern.

Die einzige tts datei, die ich habe bzw. finde, liegt unter Locus/data/tts und heißt en_sample_v4.tts.
Sie scheint aber nicht von Text-to-Speech genutzt zu werden. Ich kann sie ändern, löschen, verschieben, durch eine runtergeladene "deutsche" tts Datei ersetzen - es ändert nichts an den gesprochenen Ansagen.

Woher bezieht mein Text-to-Speech die Texte und wie kann ich sie ändern?

Das einzige, was geht, ist eine aufgezeichnete Sprache (Lisa, Karin oder Werner) zu verwenden und die dort in der zip Datei vorhandenen ogg Dateien durch eine selbst aufgenomme zu ersetzen. Das ist mir aber zu umständlich und auch nicht das, was ich will.

Am liebsten wäre es mir, wenn ich beim manuellen Ändern oder Hinzufügen von Navigationsanweisungen einen eigenen Text eingebe (was geht) und dieser dann per Text-to-Speech gesprochen wird. Also statt "nach rechts" z. B. "rechts über die Brücke". Geht aber nicht. Angesagt wird trotzdem "nach rechts".

Siehe Screenshot:

45
Danke Willy 0709.

Stimmt schon, für einen "Automatismus" ist es kaum möglich, bei den trackpoints und Zwischenzielen vorwärts oder rückwärts im Sinne des Nutzers zu unterscheiden. Da muss man abwarten, bis die KI soweit ist und hier eingesetzt wird...

Mit der config.cfg hatte ich schon mal experimentiert und werde nochmals schauen, was sich da evtl. besser einstellen lässt.

Was ich nicht finde sind die tts Dateien, aus denen Locus die Text-to-Speech Befehle ausliest. Ich habe nur welche eines anderen Naviprogramms gefunden (Navigator Pro).

Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 9