Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - Hans_55

Pages: 1 ... 5 6 [7] 8
91
...und kopierst alle angrenzenden Karten in diesen Ordner, nach Aufruf dieses Ordners lädt Locus die Karten dann automatisch...
Das mache ich bereits. Trotzdem interessiert mich die merge-Variante mit Mobac. Gruß

92
Deine Frage ist sehr allgemein gehalten, beschreibe Deinen Wunsch bitte etwas genauer
also z.B.
- Du hast mehrere offline.sqlite Karten von verschiedenen/angrenzenden Gebieten
...
Genau: Der erste genannte Fall liegt vor.
Mehrere aneinander angrenzende, bzw. sich überlappende offline.sqlite Karten identischer Art.
Und, wie geht das? Ich denke, es gent nur darum, diese Karten gemeinsam "ins Bild Zu bringen". Der Rest müsste dann Standard sein?
Gruß Hans

93
noch eine Frage: Kann man auch mehrere lokale Karten gleichzeitig öffnen und z.B. zusammenfügen/mergen zu einer neuen?

94
Hallo Willy,
Ok, danke...funktioniert, wenn man echt navigiert. Das ganze Thema ist interessant. Habe jetzt erst durch diese videos kapiert, wie diese Zusammenhänge sind.
Welchen Navigationspfeil verwendest du in den videos? QUELLE?
Gruss Hans

95
"... Einstellung deactiviert: Es gibt zwei positionsanweisungen, der auf der strecke fixierte, UND der reale nicht corrigierte gps anweisung. Beim gerade aus bekommt man so durch die beide anweisungen manchmal in real betrieb ein etwas 'shielendes' "doppelpfeil" sicht effect. In dies (virtual) video gibt es eine gabelung und beide anweisungen laufen immer weiter aus einander bis der corrigierte/fixierte nicht mehr halt, wobei der Locus dan nach zielfuhrungmodus umschaltet...."

Auch wenn ich diese Funktion deaktiviert habe, habe ich immer nur einen Navigationspfeil. Im Video sieht man auch, dass der NaviPfeil dort auch dann eine "doppelte Struktur" hat, wenn keine Abweichung vom geplanten Weg existiert. Ist das ein spezieller (komplexerer) NaviPfeil?

Gruß Hans

96
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Doppelter Navigationspfeil
« on: December 03, 2016, 22:20:54 »
Hallo,
im Locus-WEB findet man unter News 2 Navigationsbeispiele (11.11. und 18.11.) in denen ein Navigationspfeil erscheint, der sich beim Verlassen der vorgegebenen Route aufteilt in zwei Pfeile. Worum handelt es sich dabei?
Gruß Hans

97
Ok, danke allen.
Funktioniert alles soweit. Gruß

98
Welches Atlasformat für Locus-Karten (sqlite) muss ich verwenden?

99
Ich möchte nicht die Zoomlevel splitten, sondern die Karte teilen.
Leider sind die Quellen in Mobac festgelegt (Auswahlfenster).
Wie kann ich in Mobac eine lokale DB als Quelle definieren?

100
Ich habe .sqlitedb-Karten in Verwendung, die ich zuschneiden möchte, i.d.R. verkleinern. Gibt es ein Tool (Windows/Android) mit dem ich diese Karten derart bearbeiten kann und sie weiterhin in Locus verwendbar bleiben? Danke und Gruß Hans

101
Zielführung geht immer nur über gerade Linien. Das ist ja gerade das Wesen der Zielführung - immer Luftlinie zum Ziel. Das ist KEIN Routing. Das in Locus erzeugte Routingobjekt merkt sich, mit welcher Absicht es erzeugt wurde (Rad, PKW, zuFuss,...) und "erinnert" sich daran, wenn es wieder aufgerufen wird. Ein einmal erzeugtes solches Objekt, das gespeichert wurde, ist dann ein solches und bleibt es auch. Man kann manuell nachbearbeiten, aber das wars dann auch. Dein Wunsch ist, einen Apfel gespeichert, beim wieder Aufrufen als Birne zu verwenden. Das geht so nicht. Locus ist da durchgängig auch logisch.
Wenn du von a nach b routen willst, über eine existierende Wegeinfrastruktur, dann musst du diese Route auch so berechenen lassen, bevor du speicherst. Außerdem habe ich festgestellt, dass in Locus gilt:
Wird ein Track erzeugt mit zuFuss, von a nach b, dann wird dieser Track, wenn aufgerufen und als Route verwendet, immer wieder als Track MIT Zielführung kombiniert, angeboten. Und eben nicht, als Route, wie dies bei PKW der Fall ist.
Dies war in früheren Versionen nicht unterschieden.

Route erstellen und messen:
Mit dieser Funktion lassen sich Tracks konstruieren, die stückweise unterschiedlich sein können (Luftlinie bei abgschaltetem Routing), (zu Fuss), (PKW), ...
Die Luftlinienstücke sind dann Teil der Gesamtroute und fest. Locus geht davon aus, dass der user hier Fliegen, Schwimmen, quer durch das gelände gehen,.. etc. wollte. Das ist richtig so.
Hat man einen Punkt falsch gesetzt, muss man nur auf MinusPunkt drücken, Routing entsprechend umschalten, PlusPunkt drücken,...usw.. Bequemer geht es nicht. Hat man diesbezüglich Härtefälle, geht man direkt über den BRouter (from, to, via und nogo).
Gruß Hans

Dadurch, dass du "Route berechnen" deaktiviert hast, wird auch keine ROUTE erstellt, sondern eine Luftlinie, die nachher NUR über Zielführung abgewickelt werden kann. Da keine Route erstellt wurde, kannst du auch nicht routen. Ist doch logisch.

Das gilt natürlich auch für jeden andeeren importierten Track, der ebenso erzeugt wurde. Wie gesagt, Locus merkt sich, wie was erzeugt wurde - bzw. erkennt das aus der importierten .gpx.

Wenn du im Fußgängermodus geführt/geroutet werden willst, darfst du den Router beim Erstellen nicht ausschalten. Ist doch klar!


Ich meine folgendes:
- Starte "Route erstellen und messen"
- "Route berechnen" deaktiviert: unten das dritte Symbol von links
- 2 grüne Punkte in einer Stadt einige Straßen voneinander entfernt hinzufügen: sie sind jetzt mit einer pinkfarbenen Linie verbunden
- diese "Route" speichern: unten das zweite Symbol von rechts drücken, Namen eingeben.
- jetzt wird die "Route" blau mit grünem Anfang und rotem Ende.
- diese Route antippen, im Pop-up-Fenster rechts auf den Pfeil tippen, dann Navigation/Zielführung, danach Navigation
- jetzt wird nicht eine Route entlang der Straßen berechnet, sondern die Punkte "Anfang" und "Ende" werden mit einer pinkfarbenen Luftlinie verbunden und es kommt die Ansage: Zielführung wird im KFZ-Modus gestartet, so wie auf dem Bild....



Das Gleiche passiert mit jedem anderen importierten Track, wenn man für ihn die Navigation starten will.
Wieso wird hier nicht im Fußgängermodus entlang der Straßen berechnet?

102
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Re: BRouter Version 1.4.8
« on: September 14, 2016, 12:49:06 »
Hallo alle,
es ist bei mir nicht möglich, längere Routen als ca. 80 Km mit dem BRouter zu routen; sonst immer timeout.
Gerät Samsung TabS 10.5 LTE
aktuelle BRouter-Version
aktuelle Infrastrukturdaten
aktuelle Version Locus pro
Erstellung der Wegbeschreibung ist abgestellt, weil zusätzliches Problem

Woran könnte das liegen? Oder ist das normal?
Ich kann natürlich auch stückweise routen - aber das ist ja nicht so gewollt, denke ich.

Danke und Gruß
Hans

103
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Re: Karten im Locus Shop
« on: March 02, 2015, 17:42:38 »
Für´s erste reichen sicher die OpenAndroMaps allein, würde ich sagen.
Beide Karten sind top. Ich habe von einer Reihe von Ländern beide Karten und kann die Unterschiede sehen. Gravierend ist das nicht, es sei denn Du hast spezielle Anforderungen. Insofern wäre es gut, wenn Du diese konkretisieren würdest.
Die internen Themes sind besser auf die Locus eigenen Karten abgestimmt. Da brauchst Du Dich um nichts kümmern, die Karten werden über das Phone direkt geladen.
Zusätzlich ist ein größerer Unterschied, dass die Karten aus dem Locus Store Wanderwegsmarkierungen enthalten, die Du mit entsprechenden Themes (intern Wandern) oder extern VScale angezeigt bekommst.
Wenn Du nicht wanderst...
Deutschland (komplett) kostet 185 Coins, die Schweiz 30 Coins. Im Schop kannst Du 200 Coins für 2,38€ erwerben. M. Wissens sind da 2,3 kostenfreie Updates (vierteljährlich) enthalten.
Was heißt VScale? Habe ich noch nirgends gesehen???

104
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Re: Karten im Locus Shop
« on: March 02, 2015, 17:42:03 »
Danke für die Info.
Als Neukunde habe ich ja 3 Karten frei.
Werde mal die D, I und A Karte laden.
Wenn sie besser abgestimmt sind, lohnt sich das für mich.

Länder die ich selten benötig, kann ich ja von Andromaps laden.
Beide Kartenquellen enthalten sehr gute Karten. Die Unterschiede sind m.E. sehr gering.

105
Wie ich feststellen musste belegt meine Locus Map Instalaltion inzwichen etwa 2,8 GB Speicherplatz in meinem Android 4.4.4 MobPhone.

Ich gehe davon aus dass das an den Karten liegt die ich heruntergeladen habe.
Oder sind das Cache/Log Dateien?

Wie kann ich die Karten (nur diese! nicht die App selbst) alle löschen?

Gibt es eine Möglichkeit anschliessend nur die Offline-Karten im Umkreis von sagen wir 50km herunterzuladen?

Oder geht nur ganz Deutschland oder nichts?

In welchem Verzeichnis genau liegen die Karten?

Peter
Du kannst in die ONline-Karten gehen, dort die raussuchen, die dir am besten gefällt (verschiedene Online-Quellen) und dann den von dir gewünschten Kartenbereich markieren und downloaden. Dieser liegt dann auf deinem Gerät und ist ab sofort OFFline verfügbar. Gruß Hans

Pages: 1 ... 5 6 [7] 8