Menu

Show posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.

Show posts Menu

Messages - Steffen_MK

#1
Und warum reicht Dir die Locus-eigene Kompaßnadel nicht (siehe Bild), die immer dann eingeblendet wird, wenn die Karte nicht eingenordet ist?

#2
Vielen Dank für die Info 👍 - das war mir nicht bewußt!
#3
Aber sind die Karten im Webplaner nicht LoMaps (online)? Und das sind doch auf OSM beruhende Vektorkarten, oder liege ich da falsch???
#4
Quote from: michaelbechtold on January 30, 2024, 14:30:50Arghhhh, meine Formulierung in Post #16 war etwas mehrdeutig. Mein Thema waren die Dateinamen und Umrisse der jeweiligen Karten, nicht deren Karten- oder POI-Inhalte für die abgedeckten Flächen!
D.h. es gibt nicht für jede OAM-Karte eine LoMap mit gleichem (Außen-) Zuschnitt; und umgekehrt. Für die meisten aber sehr wohl.

Danke für die Klarstellung! 👍
#5
Quote from: kodela on January 29, 2024, 19:48:07Nun meine Frage: hat dieser Austausch der .db-Dateien Nachteile und wenn ja, welche?

Ich denke, die Antwort findest Du in Posting #16:

Quote from: michaelbechtold on January 25, 2024, 12:46:16Vor Jahren habe ich das einmal probiert: das Locus .db-File passend zu der OAM-Karte umbenannt.
Das funktioniert wegen unterschiedlichen Karten-Zuschnitten nicht generell, aber in weiten Teilen.

Ich verstehe das so, daß es doch Bereiche auf den Karten gibt, in denen es wegen unterschiedlichen Kartenzuschnitten nicht richtig funktioniert...
#6
Quote from: michaelbechtold on January 25, 2024, 12:46:16Vor Jahren habe ich das einmal probiert: das Locus .db-File passend zu der OAM-Karte umbenannt.
Das funktioniert wegen unterschiedlichen Karten-Zuschnitten nicht generell, aber in weiten Teilen.
Wäre einen Test wert mit aktuellen Karten, Steffen?

Hallo Michael,

Du schreibst ja schon selbst, daß das wegen unterschiedlichen Karten-Zuschnitten nicht generell funktioniert. Ich verstehe das so, daß es also Orte bzw. Bereiche auf den Karten gibt, bei denen das nicht funktioniert. Um unterwegs keine unangenehmen Überraschungen zu erfahren, würde ich dann lieber vor Reiseantritt für genügend Speicherplatz sorgen und dann beide Karten (OAM + LoMaps) installieren oder, wenn partout nicht genügend Speicherplatz freizumachen wäre, halt auf eine Karte (und dessen Vorzüge) verzichten.


Quote from: karlchick on January 26, 2024, 15:37:13Some themes will work with both OAM and LoMap maps, e.g. Voluntary and OS map themes.

Note that LoMap maps now support Designation tag, this is a massive improvement for UK LoMaps, where this tag is used to define different types of public rights of way with different access permissions. See attached.

Obviously you need a theme that can display these, the OS Map theme does this.

Another advantage with LoMaps is they have separate hiking/cycle routes, where as OAM only shows the highest priority route when they follow the same overlapping ways.

Danke für die Erklärungen/Hinweise!
#7
Ok - vielen Dank!

Also verstehe ich Euch so, daß, wenn ich offline nach Adressen suchen möchte, dafür die LoMaps benötige und wenn ich zusätzlich die Themes der OAM verwenden möchte, ich die OAMs benötige, weil sie nicht zu 100% mit den LoMaps funktionieren.

Fazit: Bei den o.a. Ansprüchen müssen beide Karten (OAMs und LoMaps) installiert sein. Richtig?
#8
Hallo Tapio

danke für die Erklärungen!

Gruß
Steffen
#9
Ich krame diesen alten Thread mal wieder heraus, weil ich mich gerade damit befasse, welche Gründe es gibt, OAM anstatt LOMaps zu nutzen. Die Themes scheinen ein wichtiger Grund für die Verwendung von OAM zu sein. Wenn ich das richtig sehe, kann man aber doch die Themes von OAM auch mit den LOMaps nutzen. Ist es denn dann überhaupt notwendig, den Speicher mit zwei gleichen Karten (LOMAps und OAM) zu belasten oder kann man die OAM-Karte löschen und lediglich dessen Themes nutzen? Kann man Karte und Themes überhaupt trennen?
#10
Entschuldigt bitte meine laienhaften Fragen:

Wie installiert man Sonnys HÖhendaten nach dem Download in Locus? Müssen dann die aus dem Locus-Store installierten Höhenmodelle deinstalliert werden? Wenn ja, wie macht man das?
#11
Quote from: freischneider on December 30, 2023, 22:59:02Wobei mir das Verhalten nicht gefällt. Ich möchte die Zentrierung und Rotieren jedes für sich steuern. Daher habe ich das in den Experten Einstellungen ausgewählt.

Vielen Dank für diese Beschreibung! Habe dadurch wieder etwas dazugelernt und den Schalter "Dual centering button" in der Experteneinstellung ebenfalls deaktiviert! 👍
#12
Wenn Du das Gold-Abo hast, bekommst Du im Web eine Bibliothek, in der Du Tracks und Wegpunkte anlegen kannst. Du kannst sie im Web aber nicht löschen oder verschieben, sondern mußt das über die Synchronisation mit der App auf Deinem Smartphone machen. Dies ist leider zur Zeit noch eine große Einschränkung.

Siehe dazu auch diesen Thread.
#13
Quote from: freischneider on November 30, 2023, 07:08:13Gold habe ich trotzdem. Ich möchte das Team unterstützen damit viele neue Funktionen in der App kommen können. Und ich benutze den LoRouter.

👍 So sehe ich das zur Zeit auch! LM ist eine super App und das Team, welches so etwas zu solch einem Preis anbietet, muß man einfach unterstützen, wenn man deren Arbeit nutzt!!!
#14
Ich fände es viel besser, wenn man in der Cloud selbst Dateien und Ordner anlegen und löschen könnte, denn dann könnte man sich in der Cloud auch eine vernünftige Datenbank von Tracks und Wegpunkten anlegen. Und man müßte Ordner für die Beteiligung an der Synchronisation an- und abwählen können, denn wenn man sich in der Cloud über Jahre hinweg eine Datensammlung angelegt hat und möchte z. B. die Daten für einen Trip durch Tschechien zum Mobilgerät synchronisieren, dann möchte ich nicht, daß die Daten für meinen Mallorca-Urlaub von letztem Jahr (und alle anderen Daten) die Speicher meines Mobilgerätes belegen!

Außerdem wäre es sinnvoll, wenn die Cloud die leitende Funktion beim Synchronisieren innehat, denn sie stellt das Zentrum dar, vor allem, wenn man mehrere Mobilgeräte nutzt. Im Moment ist es andersherum: Das Mobilgerät spiegelt seine Daten in die Cloud, und dabei passiert halt genau das, was Karlsson passiert ist, daß Daten ungewollt gelöscht werden. Hat man auf verschiedenen Mobilgeräte verschiedene Daten, ist die Cloud so, wie sie zur Zeit funktioniert, fast nutzlos.
#15
Hallo Norbert,

erstmal willkommen hier im Forum!

Das Problem hatten wir vor ein paar Monaten schon einmal hier. Scheint also nicht nur ein Locus 4-Problem zu sein, obwohl es natürlich bei Dir den Anschein macht. Vielleicht hilft Dir der verlinkte Thread ja weiter...

Locus 3 und 4 laufen bei mir zusammen ohne Probleme, die Karten werden gemeinsam genutzt. LM3 nutze ich allerdings auch nicht mehr, höchstens, so wie Du, um zu kontrollieren, ob ein Problem, welches in LM4 auftaucht, in LM3 auch vorhanden ist...