Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - ThomasD.

Pages: [1] 2 3
2
I use an android emulator (Memu) for running Locus Pro on my Windows PC. Used Basecamp for years and I am lucky to get rid of it. Now I have identical solution for planning and navigation.

3
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Re: Karten herunterladen
« on: September 28, 2020, 12:26:10 »
Moin,

Lomaps gibt es nur über den Locus Store, von daher gibt es auch keine direkten Download-Links wie z.B. bei den Openandromaps.

Da ich Locus aber in einem Android-Emulator auf meinem PC nutze, lade ich darüber meine Karten und verteile dann auf mein Handy und das Tablet.

Neuling-Tip am Rande: Die Locus FAQ kennst Du?
=> https://docs.locusmap.eu/doku.php?id=de:main

4
Ich weiß nicht ob es hilft und ob es vollständig ist, aber https://hiking.waymarkedtrails.org gibt es als Online-Overlay auf https://anygis.ru/Web/Html/Download_en?app=Locus

5
...und zusätzlich aktivierbare Motorradtauglicher Schotterwege-Darstellung.
Hi Tobias,

ich fürchte, das wird es für Deutschland bzw. Europa nicht geben. Offroadfahren ist hier halt zum Großteil  gesetzlicherseits nicht mehr möglich.

Du könntest mal das Adventure-Theme probieren, dass der User "SRTie4k" des US ADVRider-Forums entwickelt hat. Download hier: https://www.dropbox.com/s/y3alnwtw96f2czx/Adventure.zip?dl=0
Hier die betreffenden Forenbeiträge: =75&c[user][0]=126566]https://advrider.com/f/search/79136091/?q=adventure+theme&t=post&o=relevance&c[node]=75&c[user][0]=126566

Meine Wahl zum reinen Strassen-Motorradfahren ist Voluntary UK.

6
Für den Fall, dass "/storage/3031-3831" Deine externe SD ist, kopiere die RD5-Dateien in
Code: [Select]
/storage/3031-3831/Android/data/btools.routingapp/files/brouter/segments4und trage das entsprechend in die config ein.

7
Ich nehme zum Keycode-Auslesen immer das hier:
https://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1781171
Kann aber nicht sagen, ob das mit BT auch geht...

8
Denn ich konnte nicht erkennen, dass diese App nur geänderte Blocks in die Dropbox hochladen kann. Oder nutzt diese App jenes Dropbox-Feature ?
Was Dropsynch betrifft, wohl nicht. Zumindest finde ich in deren FAQ nichts, was konkrekt darauf hindeutet.

9
Wäre das dann der Ordner  /Locus/data?
Fast - die Datenbanken liegen in /Locus/data/database

10
Ich synche über die Dropbox 3 Geräte. Und zwar mit Hilfe von https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ttxapps.dropsync . Wenn man wie ich wechselweise Geräte einsetzt, sollte man das halt nicht automatisiert laufen lassen, sondern erst die Datenbank vom Gerät mit den neuesten Änderung synchen (Upload) und dann die anderen (Download). Klappt bei mir seit einem Jahr sehr gut. Ich synche immer den kompletten Ordner, in dem u.a. die Datenbank liegt.

11
Eine Möglichkeit, den Track zusätzlich automatisch in einem externen Verzeichnis zu speichern, habe ich nicht gefunden?
https://docs.locusmap.eu/doku.php?id=de:manual:user_guide:tracks:recording:profiles_settings
runter scrollen zu den erweiterten Einstellungen.

12
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Re: Battery drain
« on: April 28, 2020, 14:53:43 »
Kenne ich von Locus auf meinen Geräten auch nicht. Ganz im Gegensatz zu Osmand.

13
So ganz unrecht hat Tapio nicht. Ich bin z.B. seit 2003 im Naviboard unterwegs und ein Großteil der Threads dreht sich im Garmin-Sektor darum, wie man die Unzulänglichkeiten der Gerätesoftware und der Dienstprogramme umschifft. Das größte Problem sehe ich hier einerseits in der fehlenden Dokumentation seitens Garmin, andererseits in der Unsitte Geräte im Firmware-Beta-Status auf den Markt zu werfen. Bananen reifen bekanntlich ja auch beim Kunden.

Basecamp fand ich persönlich gar nicht so schlecht nach Einarbeitung. Aber warum kommt ein Buch zu Basecamp vom privaten Anwender Zellhöfer und nicht von Garmin?
Warum müssen Routingeigenschaften von z.B. Zumos von Anwendern ausgearbeitet und auch dokumentiert werden (Volker Koch) damit man diese überhaupt erst vernünftig bedienen kann?
Und bei der nächsten Firmware oder dem Nachfolgemodell ist wieder alles anders. Undokumentiert seitens Garmin natürlich.

Es sind so viele Kleinigkeiten, die sich bei mir über viele Garmin-Jahre über alle Geräte und Anwendungen hinweg addiert und nicht verbessert haben und den Frust haben wachsen lassen. Ich für mein Teil bin mehr wie froh, mit Locus endlich eine gut funktionierende und dokumentierte Software gefunden zu haben.

Ausflüge über WinCE mit iGO, Lowrance Endura und TwoNav waren zwischenzeitlich auch dabei - aber auch nicht von Dauer.

14
Das Interessante an der App ist ja gerade die Datenbank - ob die Webversion das auch mitbringt? Ein reines Planungstool benötige ich eigentlich nicht, es kommt mir auch auf Datenverwaltung an.

15
Quote
Basecamp konnte ich in Rente schicken.
Das kann ich leider nicht, weil ich immer noch lieber am PC die Strecken plane, als am Smartphone.
Auch ich plane und archiviere mit Locus am Windows PC - mit dem Android-Emulator http://memuplay.com  . Der ist, da auf Spiele optimiert, richtig schnell. Es gibt sogar die Möglichkeit, eine Verknüpfung zu Locus auf den Windows Desktop zu legen, sodass bei Doppelklick der Emu hochfährt und Locus direkt gestartet wird.
Als externe SD kann unter Memu ein beliebiges Verzeichnis auf der Festplatte eingerichtet werden. Also keine Platzprobleme.

Pages: [1] 2 3