Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - bildGRAV

Pages: [1]
1
das Portal gpsies.com wird samt aller Daten nach USA verkauft.
Ich gehe mal davon aus, dass dies nicht freiwillig, sondern aus Kostengründen passiert ist.

Quote
Spontan ist mir da gps-tour.info wieder eingefallen.
Wer hat noch andere Ideen? Vorschläge?
Darf man hier Komoot nennen?
Ich plane meine Route damit (teilweise auch mit brouter) und speichere sie dann in einem Verzeichnis, welches ich in locus direkt ansprechen kann.
Mit freundlichen Grüßen in die Runde
Jörg

2
Hallo zusammen
Ich habe nun mehrfach festgestellt, wenn die Durchschnittsgeschwindigkeit im Dashboard angezeigt werden soll, immer ein Strich zu sehen ist - also keine Werte bekommt.
Ist das als bug bekannt?
Mit freundlichen Grüßen
Jörg

3
Der Fehler mit der Sim lag bestimmt am handy. Mache doch einfach eine SIM rein.
Na klar liegt das am Handy, insbesondere am Gerappele während des Fahrens
Du musst nachladen bei 5500 Akku ?
Das Handy für 120 Euro hat diesen Wert. Mein Note hat irgendetwas mit 3000 mA.
Quote
Hast du den Bildschirm immer an. Ich mache ihn nur an wenn ich kurz was schauen will.
Ja, ich habe ihn meist an, damit ich nicht überrascht werde. Ich werde allerdings mal versuchen mich mit der Einstellung "vor einem Hinweis geht der Blidschirm an" beschäftigen.

4
Hallöchen
Da ich häufiger während des Abfahrens einer Route die Meldung bekam: "SIM Karte nicht vorhanden. Bitte Smartphone neu starten", musste ich mir was Anderes überlegen.
Optionen:
- GPS Computer à la Garmin, Wahoo, ROX zulegen (dann aber kein Locus mehr nutzen können)
- aktuelles Handy (Note4) ohne SIM Karte nutzen
- Outdoor-Handy kaufen ohne SIMlock
aktuell favorisiere ich Letzteres.
Es gibt bereits für 120 Euro Outdoor-Handys mit ordentlich Akkuleistung (5500 mA), aber trotzdem muss man ja bei längeren Touren nachladen. Solange ich nicht im Regen unterwegs bin, ist das ja kein Problem.
Wie sieht es aber mit dem Laden während des Regens aus? Bei einem Outdoor-Handy ist das Gehäuse selbst ja geschützt, muss aber meist eine Gummikappe abnehmen, um laden zu können. Die Powerbank kann man ja in einer Tasche mitführen.
Gibt es noch andere Lösungen?
Schon mal Danke im Voraus
Jörg

5
Moin zusammen
Ich besitze ein Samsung Note 4, welches ich bis jetzt auch zum Navigieren genutzt habe. Immer wieder bekam ich die Statusmeldung, dass nach einiger Zeit die SIM-Karte nicht mehr vorhanden sei und deswegen neu gestartet werden muss. Mir ist klar, dass das Gerüttel am Fahrrad zwischenzeitlich die Kontakte nicht mehr optimalö eine verbindung zum Handy herstellen lässt = keine SIM Karte mehr da.
Nun ist meine Überlegung ein Sony Z4 zu kaufen, im WLAN Modus mir die entsprechenden Progarmme und Daten runterzuziehen und es offline am Rad zu nutzen. Da das Sony Z4 hochgradig wasserdicht sein soll, brauche ich demzufolge keinen extra Wasserschutz, ABER es gibt das Problem der fallenden regentropfen aufs Display. Das agiert dann plötzlich alleine los.
Ich kenne die Lösung mit der Gefriertüte, aber wenn ich schon ein wasserdichtes Handy habe, möchte ich nicht auch noch eine Tüte überstülpen.
Gibt es eine app als Displaysperre? Wie verfahrt ihr mit dem Problem? Mittlerweile werden ja immer mehr neuere Handys als wasserdicht oder zumindest abstoßend hergestellt.
Mir ist bewusst, dass ich bei ROX 12 oder Wahoo Elemnt und ähnliche dieses Problem nicht habe; sie kosten aber auch ein Mehrfaches eines (älteren) Z4 (mit Garantie 80 Euro).
Dank schon mal im Voraus
Jörg

Pages: [1]