Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - ManfredG

Pages: [1] 2
1
OAM und LoMap benutzen teilweise unterschiedliche Bezeichnungen für die Tags, so dass es nicht möglich ist, z.B. Wanderrouten von OAM mit LoTheme anzuzeigen und umgekehrt (hknetwork u. network, auch bei sac_scale=hiking u. sac_scale=T1 uswusf.). Funktioniert nur wenn extra im Theme für beide Karten enthalten.

Für die Unterschiede s. http://docs.locusmap.eu/doku.php?id=manual:advanced:map_tools:theming und https://www.openandromaps.org/map-basics-2/tag-mapping .

Nicht im veröffentlichten LoTheme und tag-mapping, aber in der Map enthalten; mit modifiz. Theme ok:
amenity=clinic
amenity=doctors
amenity=ferry_terminal
shop=department_store
shop=mall
leisure=swimming_pool
man_made=embankment
embankment=yes

Nicht im veröffentlichten LoTheme und tag-mapping, aber ok mit LoMap und internem Theme:
leisure=marina
natural=sand
mountain_pass=yes

(natural=saddle fehlt leider)

building=hall ist nicht in LoMap mit 1125 Treffer bei overpass-turbo, dafür aber building=city_hall mit nur 61 Treffer, so dass viele wichtige Gebäude nicht angezeigt werden können. Siehe auch building=construction.

Viele andere im locus-tag-mapping enthaltene Dinge sind nicht im LoTheme enthalten und werden somit nicht angezeigt z.B. sac_scale !, wetland=bog, wetland=swamp uvm.

Wanderwege mit weißer Liniefarbe werden seit einem Update in Rot plus schwer erkennbarer Musterung dargestellt - sind andere rote Wege im Verlauf, ist eine Unterscheidung kaum möglich. Auch gibt es neben Wanderrouten mit farbigen Linien (OSMC) seit langem auch farbige Radrouten, aber die Umschaltmöglichkeit im LoTheme Radwege/Wanderwege (Routen!) berücksichtigt das nicht, ergo wird bei Vorhandensein von farbigen Wander- u. Radrouten im gleichen Streckenverlauf ein Durcheinander angezeigt.

Allen Dingen auf den Grund zu gehen dauert viele Stunden, und bei den OSMC-Wegsymbolen wird es richtig intensiv mit dem Zeitverbrauch. Das schaffe ich jetzt nicht. Überprüft mit overpass-turbo.eu .

2
LoMaps stellt sich in der Entwicklung als stagnierend dar. Gegenüber OAM mit überaus großer Datenvielfalt ist diesbezüglich LoMaps nur rudimentär; und was in den LoMaps enthalten ist, wird vom internen Locus-Theme nur rudimentär unterstützt. Allerdings ist diese große Datenvielfalt mit den daraus resultierenden Darstellungsmöglichkeiten nicht jedermanns Sache, weil als überbordend und unübersichtlich empfunden; kann durch Theme-Gestaltung verbessert werden: Auswahl für Anfänger u. Experten. Sehr viele Nutzer, die eher nicht zu den Experten gehören, sind durchaus mit LoMaps und LoTheme sehr gut bedient!

LoMaps bietet enorm vielfältige Möglichkeiten, Routenverläufe und -farben mit zugehörigen Infos darzustellen, doch im Theme nicht enthalten.

OAM nutzt das Feedback der Nutzer im Forum sehr aktiv zur ständigen Verbesserung der Karten.

Das veröffentlichte LoMaps Theming vom Januar 2017 ist nicht konform mit den eingeflossenen Änderungen.

Ich nutze LoMaps trotzdem gern. Würde mir allerdings eine Anzeige von nutzbaren Radwegen (bicycle_designated, bicycle_yes) wünschen; die alleinige Anzeige von normalen Radwegen ist sehr unzureichend und nicht mehr up to date. Dazu gehört auch die Erkennbarkeit von Wegen (trail_visibility) und die Oberflächenbeschaffenheit (surface).

3
Problem gelöst:  Musste mich nur mit Passwort anmelden, um anschließend dieses per Mail zu bestätigen. Diese Mail zu bekommen dauerte etwas lange. Jetzt kann ich offline sein, auch das Tablet ausschalten und neu starten, und die Kompass-Karten funktionieren wie gewohnt. Allerdings im Gelände nur mit Wifi nicht durchführbar.

4
Leider kann ich die gekauften Kompass-Karten nicht mehr benutzen. Möchte und kann diese nur offline verwenden, aber als Eingang wird eine Anmeldung angezeigt, dass ich mich bei Facebook (nutze ich nicht) oder mit meiner Mail-Adresse anmelden soll, was nicht gelingt.
Empfinde ich wie eine Enteignung und als sehr ärgerlich. Hoffentlich ist das nur ein technischer Fehler!

5
Das regionale Radnetz in MVP ist nun überwiegend "bunt". Habe dafür ein kleines Theme gebaut, genannt Finder, welches aber auch in anderen Gegenden funktioniert.

Die Routen unterscheiden sich voneinander in ihrer Linienfarbe und können nach Linienfarbe ausgewählt werden. Haben verschieden farbige Routen einen gemeinsamen Verlauf, sind sie durch die Art der grafischen Darstellung weiterhin einzeln erkennbar.

Es sind prinzipiell 8 Linienfarben möglich: 7 für farbige Routen, 1 für Routen ohne. Locus unterstützt derzeit Rot, Blau, Grün, Gelb, Schwarz und Weiß. Eine Farbe ist noch in Reserve (orange, aber auch eine andere Farbe einzubauen wäre möglich). Um mit den zur Verfügung stehenden Farben zwecks optimaler Unterscheidung der Routen klar zukommen, haben einige Strecken die Farbe weiß. Das bedeutet allerdings für das Theme, dass weiße Bildschirminhalte, wie für Straßen gewohnt, nicht zur Anwendung kommen können, gelb besser auch nicht. Rot und Blau sind idR. für internationale und nationale Routen reserviert.

Für noch mehr Übersichtlichkeit können farbige Routen nach Distanz in 4 Kategorien ausgewählt werden: international, national, regional und lokal. Gibt es mehrere gleichfarbige Routen, bleiben sie trotzdem unterscheidbar, wenn sie zu unterschiedlichen Kategorien der Distanz gehören. Farbige Routen ohne Information bezüglich Distanz werden als lokale angezeigt.

Für ein Routen-Netz ohne wesentliche Farbinformationen ist eine Unterscheidung nach Distanz in international, national, regional und lokal mit den Standardfarben Rot, Blau, Grün, Gelb zielführender. Gibt es mehrere regionale Routen, ist es hilfreich, wenn diese Linienfarben haben.

Im Raum Potsdam/Brandenburg existiert bereits ein farbiges Radnetz mit Wegzeichen als schönes Beispiel. In Polen schon lange http://www.gmaptool.eu/en/content/locus-poland-osm.

Die Routen an den Havelseen kann man sehr schön mit den Distanzfarben unterscheiden. Um Knotenpunkte für Radrouten anzuzeigen, wie bereits in vielen Gegenden üblich, müsste Locus diese in den verfügbaren Karten unterstützen, nicht nur NL/BE, s. http://www.barnimerland.de/de/radfahren/radtouren/artikel-das-knotenpunktsystem.html).

Wegzeichen in den Einstellungen für MVP zu wählen, ist nicht erforderlich, denn es gibt sie meist nicht oder sie sind noch nicht in OSM eingetragen.

Ansonsten ist das Theme sehr einfach gehalten. Um den Bildschirm nicht mit Informationen zu überfluten, etwa im städtischen Bereich, können viele Symbole und Beschriftungen abgeschalten werden.

Wegzeichen und Namen für Linienfarben sind Zoomstufen zugeordnet, das "pflastert den Bildschirm" nicht zu und erleichtert die Bedienung. Zoomst. 16 zeigt die Namen von Routen ohne Wegfarbe, 17 Namen und Wegzeichen von Rot und Blau, 18 von Grün und Gelb, 19 von Schwarz und Weiß.

Bei der Unterscheidung nur nach Distanz zeigt Zoomst. 16 internationale, 17 nationale, 18 regionale und 19 lokale Routen-Namen.

Bezüglich der Farbdominanz sind Rot und Blau führend, gefolgt von Grün und Gelb. Schwarz, Weiß, die Reservefarbe sowie Routen ohne Wegfarbe (Cyan) werden auf der anderen Wegseite dargestellt.

Wegzeichen können nur gemeinsam für alle 4 Distanz-Kategorien angezeigt werden. Sind internationale/nationale (farbige) Routen in der Liniendarstellung abgeschalten, werden trotzdem die zugehörigen Wegzeichen angezeigt; man kann aber die entsprechenden Farben abschalten, damit auch ihre Symbole. (Um das zu verbessern, müssten für 6 Wegfarben und 4 Distanz-Kategorien insges. 24x der Code für die Symbole im Theme vorhanden sein. 6x ist schon viel. Ein Theme ist eben nur eine Liste von Anordnungen, die der Reihe nach abgearbeitet werden. Weiter entwickelte Methoden stehen derzeit nicht zur Verfügung.)

Alles ist noch in Arbeit und auf Unterstützung angewiesen. Nicht eingetragene Wegzeichen, unvollständige sowie fehlerhafte Routen, bessere Farbvergabe, interessante POI's im Verlauf usw. usf. Das Theme ist unter CreativeCommons s. https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/de/ veröffentlicht.

Die Grafik 4to1.svg, enthalten in der zip-Datei, verdeutlicht das Darstellungsprinzip der Routen, kann aber auch für eigene Experimente genutzt werden.

Viel Spaß damit!

11.06.18 kleine Änderung. Bitte berücksichtigen, Theme funktioniert nur mit Locus-Karten.
29.06.18 Breite der Straßen u. Hintergrundfarbe verändert

6
Eine passende Heuristik und Massenupdates wären eine Möglichkeit. Weitere Zeilen in Christian's und Locus' Transformations-Scripts wären eine prima Lösung, die Konflikte mit Leuten vermeidet, die Änderungen in "ihrem Gebiet" sofort wieder revidieren. Die aber direkt OSM nicht besser macht. Und eine klar formulierte Wiki, die nicht noch zum Unfug anstiftet: 'Grundsätzlich kann der place-Schlüssel sowohl Punkten als auch Flächen zugewiesen werden.' Ja, aber...

7
Das betrifft alle Karten auf OSM-Basis.
Eigentlich sollte der Eintrag für eine bewohnte Ortschaft (place) und seine Klassifizierung  z.B. als Dorf mittels place=village als Punkt (node) irgendwo im Ortszentrum (Fläche landuse=residential) erfolgen. Dann wird je nach Klassifikation der Ortsname in passender Schriftart und -größe angezeigt, daran orientiert sich auch der Zoomlevel. Das ist so bei OSM auf dem großen PC im Browser oder mit dem kleinen Mini-PC in der Hand mit Locus.

Ist der Eintrag für eine Ortschaft allerdings direkt in der Fläche landuse=residential enthalten, dann wird der Ortsname auf residential bezogen interpretiert. Das ergibt eine Kursiv-Schrift (italic), für alle Orte gleich, wenn überhaupt angezeigt. Bei größeren Flächen kann der Ortsname auch mehrfach angezeigt werden (deshalb besser als Punkt eingetragen).

OSM-Eintrag:
landuse   residential
name   Stubbekøbing
place   village

Eine OSM-Karte überwiegend in dieser Form ist kaputt.

Mittels overpass-turbo und diesem Skript kann man grob schauen, welche Orte nicht mit den Locus-Karten angezeigt werden, da als name für landuse=residential eingetragen, es sei denn es gibt noch einen node-Eintrag.

Code: [Select]
[out:json][timeout:25];
(
 way["landuse"="residential"]["name"]({{bbox}});
);
out body;
>;
out skel qt;

OAM zeigt den Ortsnamen in der Fläche landuse=residential. Ist der Ortsname für einen Ort in der Fläche sowie in einem Punkt, dann stören die sich gegenseitig in der Darstellung. Deshalb besser keinen Ortsnamen in landuse=residential. In früheren Locus-Karten wurde name wie bei OAM auch angezeigt. 

Nicht meckern, wenn was mit Locus nicht ordentlich angezeigt wird. Wollte mal auf dieses Problem aufmerksam machen. Danke für die Mitarbeit. Es gibt viel zu tun!

8
Häufig wird place=village (city) mit dem Namen in OSM nicht als Knoten (node) eingetragen, sondern direkt in landuse=residential als Fläche (way). Das macht Locus-Karten unbrauchbar. name in residential wird bei den Locus-Karten nicht mehr angezeigt; wäre dann auch nur eine Notlösung. Karte von Dänemark deshalb teilweise unbrauchbar. overpass-turbo zeigt leider sehr viele Treffer.

Dazu das place-Wiki: 'Grundsätzlich kann der place-Schlüssel sowohl Punkten als auch Flächen zugewiesen werden.'

Was nun?

9
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Re: historische Karten
« on: May 22, 2018, 09:12:48 »
Danke Gynta für die sehr interessante Info. Sogar Mecklenburg ist enthalten.
Gruß Manfred

10
Hallo bezel, schau doch einfach mal auf https://taginfo.openstreetmap.org/ . Geb dort z.B. nur mal mtb ein. Klickst Du dann auf mtb:scale (388807 Einträge) gibt es auch die Möglichkeit, deutsche Beschreibungen / Wiki anzuzeigen. Habe vor Jahren von einem sehr hilfsbereiten Tobias diesen Hinweis bekommen, und damit hat er mir wirklich sehr geholfen!  '0 beschreibt einen Weg, welcher keine besonderen Schwierigkeiten aufweist.'

Das interne Locus-Theme bezeichnet Radrouten als Radwege, bzw. Wanderrouten als Wanderwege.

11
Immerhin funktioniert es. 'Gibt es eine Möglichkeit, in genannte App-Liste Locus irgenwie aufzunehmen, damit ich für Locus diese Ausnahme festlegen kann?'
Stell die Frage doch mal im englischen Bereich des Forums und oder sende "menion" eine Nachricht. Die Beantwortung benötigt spezielle Kenntnisse in der App-Entwicklung (Locus). Bei meiner Hardware funktioniert alles ohne Zutun des Users, bei Samsung-Geräten nicht - da scheint generell was neben der Spur zu sein.

12
Mit meinem 6er Android in Huawei-Modifizierung eröffnet sich noch ein Weg ala Dreirad über "Einstellungen / Erweiterte Einstellungen / Akkumanager / Geschützte Apps", (zulassen dass Apps weiterhin ausgeführt werden, nachdem der Bildschirm geschlossen wurde). Letztlich führt das zum gleichen Ergebnis. 'Einstellungen > Akku & Leistung' ist hier nicht. Wäre hilfreich, wenn Du, bezel etwas genauere Infos über das benutzte Gerät und die Android-Version machst, dann wäre die Chance auf wirkliche Hilfe größer. Bei meinem alten Asus-Teil gibt es noch die extra App "Batterie sparen", die in den Einstellungen recht problematisch ist.
Schönen Sonntag, Manfred

13
Ich beschrieb die Einstellungen für mein Huawei P9 lite. Die verschiedenen Hersteller modifizieren Android nach ihren Vorstellungen, sodass Abweichungen bezüglich der von mir beschriebenen Einstellungen sehr wahrscheinlich sind. Worum es geht, wurde hinreichend beschrieben; da musst Du jetzt vielleicht etwas kreativ sein...

14
Oh, da kam bereits eine Antwort (Dreirad), schneller als ich schreiben konnte: Ich nehme an, Du benutzt ein neueres Android als Betriebssystem. Dann dominieren die Einstellungen für die Stromsparfunktionen von Android die Einstellungen der Programme. Über "Einstellungen / Apps / Locus Map / Akku" "Bei ausgesch. Bildschirm weiter ausführen" einschalten, sollte das Problem hoffentlich schon lösen. Dazu gab es bereits einen zurückliegenden Beitrag.
Gruß, Manfred

15
Als evtl. Anregung für Dein sehr schönes Theme: Hab für die Farbcodierungen von sac_scale, mtb:scale, mtb_scale_uphill, class_bicycle_mtb, class_bicycle_road u. piste:difficulty Hilfssymbole erstellt (RT1 bis 6 jeweils eine Farbe usw.), die per Menü als Hilfe aufgerufen werden können; quasi als Einstiegshilfe gedacht. Zeigt aber auch sac_scale von tracks wunderbar an (ja die gibt es). Auf dem Bild Symbole für sac_scale.
Ciao Manfred


Pages: [1] 2