Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - tapio

Pages: [1] 2 3 ... 19
1
Nein. Ich möchte, wenn ich irgendwelche fremde Tracks nehme, oder eigene selbst erstellte Tracks mit wenigen WP nehme, sinnvoller auf den Track zurückgeführt werden als derzeit. Ohne mich mit Via-Punkten oder Atomphysik im Nachhinein beschäftigen zu müssen.
Das muss machbar sein.

2
Fundamentale Funktionen gibt es sehr viele. POIs sind in Locus auch alles andere als optimal. Menion muss halt Zeit und Interesse finden. Leider sind das nur endliche Ressourcen. Eine bessere Trackrückführung wäre mir auch wichtig. Im jetzigen Zustand ist sie sinnlos.

3
Yes, and playgrounds bigger than NYC. The joys of V3 themes I guess.

4
Wir hatten autom. Neuberechnung mit Streckenprio hier neulich mal groß diskutiert. Für mich blieb als Fazit dass, da sie auf bestimmte Trackpoints zurückführt (ich glaube diese grünen und blauen im Routenplaner), sie für mich meist nicht das tun wird, was ich erwarte. Das Fehlen solcher Punkte scheint mir auch Ursache für das von Dir beschriebene Routing zu sein.

Ich lasse gar nicht mehr autom. neu berechnen.

Ich bin immer noch der Meinung, dass man bei Streckenprio sinnvoll einen algorithmischen Konsens zwischen Effizienz und kürzester Rückführung auf die Strecke finden kann.

Definitiv mangelt es an einem Algorithmus, der jeden Trackpunkt für diese Entscheidung ("wohin zurückführen?") einbezieht.

"Vom ausgewählten Punkt aus navigieren" ist mir bisher auch noch nicht klar.

EDIT. Hier wurde das diskutiert: https://forum.locusmap.eu/index.php?topic=6287.msg52499#msg52499

6
I want to share my dashboard which I use for hiking. Its goal is to show my hiking related information while not using much space.

It makes most sense to show it in this situations:

- You are recording a track and
- You are following a route

- My resolution is 1920x1200
- Ideally, you (auto) hide all toolbars
- More ideally, start using profiles 😊

I tested it out in the wilds and it worked for me. Some redundant information on top, I wish I could turn off the Locus top bar which shows up on routing.

Have fun.

Colors:
Pink: Exhaustive/Up
Blue: Easy/down
White: Has been done
Black: Has to be done

7
Versions / Re: [APP] - version 3.37.+ ( 18. 3. 2019 )
« on: April 20, 2019, 13:16:50 »
For whatever reason it sometimes shows 0m track length and elevation gain. Which is wrong, see attachment. I did some track splits before.

8
Haha, OP ist kein Militär oder Shooter/Gamer.
Uhrzeiten sind gut verständlich und werden direkt als relativ zur Blickrichtung bzw. Bewegungsrichtung verstanden.
Der POI-Warner macht es genauso.

9
Möglicherweise ist die Idee ja auch nur noch nicht völlig ausgereift.. :-\?!
Man wollte ja auch offen und ehrlich erstmal die Kundschaft mitreden lassen. Allerdings muss klare Kante folgen, denn derzeit weiß ich auch nicht, was nun L4 mit Abo bringen soll. Menion und Co. sind scheinbar selber auf der Suche. Bspw. ist ja das Livetracking verbessert worden, aber da muss m.E. einiges mehr passieren, damit das wirklich Erfolg einspielen kann.
Der andere Weg (neben eigenen Innovationen) scheint ja zu sein, beim Offline-Daten Beschaffen (sowas wie Maps, SRTM-Daten, Brouter-Routingfiles, Geonames Offlinedaten etc.) zu unterstützen und so ein Abo zu rechtfertigen. Das muss dann aber auch überzeugend gut und einfach geschehen. Sonst kann man es ja auch selber machen. Ich werde mir demnächst sowieso mal ein wget/unzip-Skript machen und dann per Doppelklick alles runterladen und dann nur noch auf die Karte schaufeln.

Mir wäre immer noch ein regelmäßiger Major-Updatezyklus lieber, so alle 1-2 Jahre, wo er vollen Preis bzw. rabattiert je nach größe des Updateschritts verlangen kann. Also der klassische Softwareweg.

10
In your goal to offer better user support as with download of brouter routing files, please also consider updating the geonames files. Currently I do it manually.
http://download.geonames.org/export/dump/

11
Genau. @OP, der Datenmanager ist die Zentrale für solcherlei Dinge. Siehe Screenshot. Da siehst Du auch, dass da alles möglich ist.

Ich persönlich kopiere Dateien vom/zum PC via Totalcommander. Ist halt via SMB/Freigaben. Und wie mein Vorredner schreibt, das landet in einer Datenbank. Daher ist die eingebaute Backupfunktion wichtig. Desweiteren kannst Du Trackaufzeichnungen automatisch exportieren lassen, das ist dann eine Eigenschaft des Trackaufzeichnungs-Profils.

Locus ist komplex. Aber was es alles erlaubt, erlaubt sonst keine Software.

12
Definitely a hard terrain and a niche market.

What I see as a chance for offering something unique is the wide area of statistics.

I'm thinking eg. GPS Trackanalyse. net, which is discontinued. And there's no seriously good "everybodies darling" solution for this.

And is Locus a standard for the Geocaching people? I think it is not.

Practical stuff. Math. Find areas with lots of slope. Etc etc, there is a lot of useful things that could be done for the sports ppl. Well you may know (Helpdesk Suggestions 😁).

Poi need love. Overlays need love. Ah, whom do I tell...

13
Bitte lieber hier weiterdiskutieren, da ist dann auch Menion dabei:

https://forum.locusmap.eu/index.php?topic=6532.msg54825#msg54825

14
Because I think it will waste your time too much. 2 branches.

15
My thoughts currently are, you cannot keep Pro more or less fresh, but also maintain the subscription version at the same time. I'd rather do one version, maybe a special offer for pro users, and for those who want it rock solid, declare sporadically some versions as solid and allow for download in case of emergency.
Also add the beta branch via Google Play mechanism. For sure you will have changes in the database in mind. Just my lose thoughts.

Do major version steps and meaningful enhancements as not free updates. Subscription for ease of use  (maps download, elev., gns files etc) but allow for manual implant just as we do now.
Woooo,it's difficult I guess.

Pages: [1] 2 3 ... 19