Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - freischneider

Pages: [1] 2
1
Dafür gibt es einen Vorschlag bzw. Idee. Einfach hier dafür Voten und eventuell ergänzend was dazu schreiben.
https://help.locusmap.eu/topic/route-planner-change-the-sequence-of-via-point-and-shaping-point-and-recalculate

Im Helpdesk nur in English
The following users thanked this post: T-mo

2
Da ich in manchen Gruppen viele Ordner habe, brauche ich die Funktion nicht nur für Ordner sondern auch für Gruppen.
Habe mal einen Vorschlag gemacht.
https://help.locusmap.eu/topic/show-and-hide-tracks-in-a-group
The following users thanked this post: michaelbechtold

3
ahhh, jetzt wo du es schreibst....ich kannte die Funktion. Habe es aber irgendwie vergessen. Man wird halt nicht jünger  ;)
The following users thanked this post: tapio

4
Locus Map (4+) / Re: Re: [APP] - version 3.42.+ ( 5. 12. 2019 )
« on: December 19, 2019, 06:31:41 »
I myself do not work with the keys at all. Take the hardware volume buttons. But a tip would be: make it movable and everyone can position it wherever they want it. Long click and then move.
The following users thanked this post: Andrew Heard

5
[DE] - deutschsprachiger Forumsbereich / Re: Funktionen verschwunden
« on: December 13, 2019, 19:06:02 »
gemeldet
https://help.locusmap.eu/topic/function-disappeared
The following users thanked this post: balloni55, GMDD

7
Wenn du einen Track ohne Abbiegehinweise hast. Kannst du ihn im Routenplaner mit BRouter einfach nachplanen. Ich mache das oft. Bei ca 40 km dauert das max. 10 min.
Den Track einblenden und dann in den Routenplaner. Du setzt einen Punkt am Anfang und dann immer wieder auf der Strecke. Wenn er mal anderst plant wie du willst, kannst du mit den roten hilfspunkten einfach an eine andere Stelle ziehen. Es geht natürlich nicht wenn OSM den Abschnitt nicht als Weg hat. Da kannst du das Routingprofil dann kurz auf manuell umschalten und dann wieder auf MTB,Wandern.....
Die ersten paar mal braucht es etwas länger aber dann flutscht es ruck zuck.
Am besten wäre gleich im Routenplaner zu planen.

Das was du da manuell alles machst, könnte Locus auch automatisch machen. Dafür gibt es von mir einen Vorschlag in diesem Thema. Bei Interesse einfach Voten oder was dazu schreiben.
https://help.locusmap.eu/topic/navigation-from-track
The following users thanked this post: tramp20

8
Was so ein Regen Tag alles gute hat. Jetzt endlich mal mit dem Tasker, autoinput und autovoice auseinandergesetzt. Dank google und sehr vielen Übersetzungen nun zum Ziel gekommen.

Habe es geschafft damit Tasker die Taste erkennt und autovoice auf Empfang schaltet. Dann spreche ich meine Befehle, diese erkennt autovoice und löst den Task aus um einen Punkt mit einem bestimmten Namen in Locus zu screiben. Es könnte aber auch jeder andere Befehl umgesetzt werden.
Habe ein Video aufgenommen wo man das sieht. Leider ohne Sprache, da sonst die google Spracherkenung nicht mehr funktioniert (das hat lange gedauert bis ich da drauf gekommen bin) Video und Erklärung folgt gleich
The following users thanked this post: tapio

9
Zwecks der POI hinzufügen...frage doch mal im Helpdesk.  Wenn es nicht geht, dort gleich einen Verbesserungsvorschlag machen. bzw. erst mal suchen ob es bereits einen gibt.
The following users thanked this post: FriedelXT

10
wird sind hier nicht bei wiki sondern bei Locus

aber da du nicht testen und hören willst...bin ich jetzt auch raus
The following users thanked this post: Mips

11
Ich habe dazu mal diesen Text aufgeschnapt und abgespeichert:
Hallo choeli,
eine Routenführung vorrangig entlang der bei OSM erfassten Radrouten (icn, ncn, rcn, lcn) kannst Du mit BRouter sogar sehr gut erzwingen. Ein dafür geeignetes BRouter-Profil bei LocusPro heißt Trekking-FCR-dry. Bei diesem Navigationsprofil „klebt“ die Routenführung förmlich an den internationalen, nationalen und regionalen Radroutenwegen.
Alternativ: Möchtest Du dafür die Original-BRouter-Profile von BRouter-Vater Dr. Arndt Brenschede nutzen, musst Du in seinem Profil „trekking.brf“ die Zeile
assign stick_to_cycleroutes = false # set to true to just follow cycleroutes
von „false“ in „true“ verändern. Auch dann werden bei der Routenberechnung erfasste Radrouten bevorzugt.
Gruß Jens
The following users thanked this post: FriedelXT

12
Fehler werden am besten hier gepostet:  https://help.locusmap.eu/
The following users thanked this post: George Oscar

13
Die Pro Version kann weiterhin mit allen Funktionen kostenlos benutzt werden. Und alles andere solltet ihr erst mal abwarten was da alles kommt.
Der BRouter wird weiter kostenlos sein. Vielleicht gibt es eine erweiterte Version, die auf dem eigenen Server viel schneller und leistungsfähiger ist. Ob die dann was kostet bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall könnt ihr Brouter mit der Version auf und der leistungsfähigkeit wie sie jetzt ist, weiter kostenlos benutzen.
Auf der anderen Seite ist es so. Was sind schon 1-2 Euro im Monat. Da gebt ihr 10 Euro für die Simkarte aus, Pay TV, Festnetz Internet und was sonst noch alles. Da ist das doch nur ein bruchteil davon. Nur ein Bier oder Kaffee weniger trinken im Monat und schon ist alles bezahlt.
The following users thanked this post: michaelbechtold, c.s.g., Žajdlík Josef

14
du kannst die kleinen verbesserungen auch ohne Abo voll nutzen. locus wird kpl. kostenlos. Nur gewisse Funktionen werden im Abo sein. Zb. live Tracking (war es aber seither auch schon. Oder immer neueste LoMaps (war seither auch schon so) Ich denke es wird schon ein Abo für 3-5 Euro im Jahr geben. Da gehe ich ein mal im Jahr einen Cafe mit Kuchen weniger essen und schon ist das bezahlt.
The following users thanked this post: tapio

15
Ich habe seither jedes jahr 8 Euro gespendet. Diese verwende ich jetzt um das Abo zu zahlen. Für mich macht das keinen unterschied. Wir wissen auch noch nicht was das Abo kostet. Also sollten wir einfach mal abwarten.
Eine gewisse Leistung kostet halt einfach Geld. Der Entwickler von BRouter könnte ja auch sagen ich mache es nicht mehr umsonst. Dann hätten wir das gleiche.
Auch die OAM sind kostenlos und andere Karten wie Garmin kosten 100 Euro. Ich spende auch OAM jedes Jahr was. Die haben auch Kosten (Strom, Server, Datenleitung, Hompage usw.) Da sind die vielen 1000 Stunden Arbeit noch gar nicht drin.
Bei Locus ist es so damit wir immer mehr fordern und umgesetzt haben wollen. Menion muss seine Leute auch bezahlen. Er hat auch kosten.
The following users thanked this post: jajaballard

Pages: [1] 2