Main Menu
Menu

Show posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.

Show posts Menu

Messages - Holger

#1
Hmmm, also die neuen Smartphones - bzw. auch schon mein Note9 - haben Glonass, Galileo, GPS, Beidou.
Damit komme ich bei klarem Himmel auf 1m und in Häuserschluchten, Wald usw. i.d.R auf 3m Genauigkeit.
Selbst auf Arbeit in einer Halle mit Stahlbetonwänden und -dach liege ich bei 4-5m.
Das war auch der Grund mein Oregon 600 zu verkaufen und nur noch das Smartphone zu nutzen.
Nur, wozu braucht man 1cm Genauigkeit? Ich sehe die Notwendigkeit nicht. Ich kann so präzise gar nicht radfahren, nicht mal wandern und beim Cachen nutzt es mir nix, wenn der Cacheleger 5 oder noch viel mehr m Ungenauigkeit hat. Zudem sind auch die Rad- und Wanderkarten nicht auf den cm genau und wenn ich die Wege nutze fahre ich oft sowieso neben der exakten Satellitenposition her.
Interessant ist die Sache schon, aber für die Hobbyverwender eher Perlen vor die Säue geworfen.
Ich schätze, das ist in etwa so, als wenn ich mir einen 8k Fernseher zulegen würde, obwohl ich und die allermeisten Menschen - bzw. deren Augen - schon 4k nicht mehr von FullHD unterscheiden können. Zumindest nicht in der Auflösung.
The following users thanked this post: freischneider
#2
Bei mir funktioniert es mit LMC Version 3.63.0 und der letzten Wherigo App vom 14.01.22 immer noch problemlos im Wechsel zwischen beiden Apps. Egal von welcher Anwendung aus ich starte. In LMC hab ich in der Seitenleiste die Wherigo App und wenn ich in der Wherigo App auf die Karte klicke wird die Karte in LMC geöffnet. Kann munter hin und her springen. Hab erst am WE einen Wig gemacht.
The following users thanked this post: tannenzäpfle
#3
Natürlich, alles hat Vor- und Nachteile. Nur, wenn ich das hier alles lese, die ganzen Probleme, die ganzen Beschränkungen, dann nehme ich den Aufwand des Rootens gerne in Kauf. Solange man mich lässt. ;)
Ein Wochenende Arbeit und ich habe einen völlig entfesselten Hosentaschen PC ohne jede Einschränkung.
Es gibt ja auch noch andere Einschränkungen, wie z.Bsp. Dateimanager. Ich nutze immer noch den guten alten ES Datei Manager. Nicht zu übertreffen. Nicht jeder Entwickler geht auch den Aufwand ein, den Speicherzugriff gegenüber Google zu rechtfertigen. Ich brauche weder Google Drive, noch sonstwas. AFA spielt für mich absolut keine Rolle. Updates OTA ebensowenig.
Für mich ist das, was Google mit Android treibt, ein absolut inakzeptabler Eingriff in die Nutzung meines Eigentums und meiner Privatsphäre.
Einiges davon ließe sich mit einigen ADB Eingriffen und der Migration der extSD umgehen, wenn man nicht rooten mag. Dann wären viele Anfragen und Probleme hier obsolet.
Aber, wie Du schon schreibst, jeder wie er mag.
The following users thanked this post: jajaballard
#4
Quote from: freischneider on May 02, 2019, 17:11:54
Was sind schon 1-2 Euro im Monat. Da gebt ihr 10 Euro für die Simkarte aus, Pay TV, Festnetz Internet und was sonst noch alles.
Im Prinzip hast Du ja Recht. Aber hier mal 1-2 Euro, da mal 1-2Euro und dort auch noch.... . Kein Wunder, das die Leute immer weniger Geld haben wenn sie so wirtschaften.
Simkarte kost bei mir nix. Prepaid. Ich bezahl nur was ich verbrauche und keine Flatrate von der ich nur einen Bruchteil nutze.  PayTV hab ich nicht. Wollte ich mal, dort herrscht aber die gleiche Preispolitik. Ich sollte wegen  10Euro für Discovery auch gleich FamilyPaket für 50 Euro kaufen. Sonst nix Discovery.
Folge, ich habs ganz gelassen. Guck ich Discovery im Web.
Und weil ich mit Geld wirtschaften gelernt hab, ist Altersarmut für mich kein Thema. Und trotzdem hab ich alles was ich brauch.
Ich kaufe gerne was ich nutze - gar keine Frage - aber ich kaufe nicht das selbe Produkt jeden Monat wieder. 
Das Problem ist, das heutzutage alle schnell reich werden wollen. Dummerweise gehöre ich aber auch zu allen :)
Der Playstore zeigt übrigens 100.000+ Downloads an. Da kann man sich ausrechnen... .
The following users thanked this post: stroker88
#5
Man könnte es ja seinen Kunden auch einfach machen und einen Ordner mit den letzten APKs zur Verfügung stellen. Wäre eigentlich Kundendienst.
Aktuell ist nämlich schon wieder ein Problem aufgetaucht. Nach dem letzten Update funktioniert der Export der Fieldnotes in die gcfieldnotes.txt per Logs Manager nicht mehr.
Ich habe den Eindruck, das die letzten Updates mehr schwere Fehler enthielten, als dies früher der Fall war. Bis hin zur Unbenutzbarkeit .
The following users thanked this post: stroker88, 0709