Main Menu
Menu

Show posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.

Show posts Menu

Messages - mire2

#1
Hi kodela,

eine mögliche Ursache ist, dass Du es versäumt hast, den modifizierten Linienstil zu speichern, weshalb dann alles noch im vordefinierten (Ordner-)Stil angezeigt wird.

Ich vermute mal, dass Dir bekannt ist, dass Du für angelegte Ordner eigene Linienstile definieren kannst und dort abgelegte Tracks werden dann auf Wunsch automatisch in diesem Stil angezeigt.
Willst Du das dann individuell für einen oder mehrere Tracks in einem Ordner ändern, dann kannst Du diese(n) Tracks individuell umgestalten.

Es lässt sich ja nur vermuten, aber vielleicht ist es für Dich eine Überlegung wert, Ordner für Deine diversen Routen anzulegen und dann für diese Ordner, und dann damit alle dort enthaltenen Routen/Tracks, ein individuelles Linienmuster zu erstellen um, nur als Beispiel, Rad- von Wandertouren zu unterscheiden oder verschiedene Tourenquellen auseinanderhalten zu können.

Gruß
mire2
The following users thanked this post: kodela
#2
Mahlzeit kodela,

das hängt davon ab, wo Dein Stammverzeichnis für Locus liegt, aber der Pfad sollte etwa so aussehen:

Android/data/menion.android.locus.pro/files/Locus/data/database

Dort findest Du die Dateien tracks.db und waypoints.db

Es ist meines Wissens nach nicht so, dass Du die von Dir in Locus kreierte Ordnerstruktur eins zu eins - ich glaub im Gegensatz z. B. zu OsmAnd - wiederfindest, falls das Deine Erwartungshaltung gewesen sein sollte.

Gruß
mire2
The following users thanked this post: kodela
#3
Moin kodela,

kann es sein, dass Du den zusammengeführten Track aufgrund seines Namens - standardmäßig wohl "Datum+Zeit" -  im Ordner nicht findest oder meinst Du, dass Du den Gesamttrack nicht auf der Karte findest?

Ich gehe mal davon aus, dass die originalen 15 Tracks in einem Ordner liegen und in demselben Ordner sollte auch der zusammengeführte Track zu finden sein.
Dieser wird aber vielleicht nicht auf der Karte angezeigt, weil er wohl standardmäßig erst einmal "ausgeblendet" ist.
Du müsstest ihn dann im Trackordner erst einmal "sichtbar" machen.

Morgendlichen Gruß
mire2
The following users thanked this post: kodela
#4
Moin Pflichtfeld,

ich glaube, dass Du da was missverstanden hast.

Die Speicherung in der Cloud ist nicht Voraussetzung, sondern eine Bonus-Option.

Wenn Du im Backup-Manager nachschaust, dann kannst Du diesen aktivieren und angeben, in welchen Zeitintervallen Du ein Backup erstellen und wie viele Sicherungsdateien Du maximal behalten möchtest.

Anschließend hast Du noch zusätzlich die Möglichkeit, dass diese Sicherungsdateien in der Cloud abgespeichert werden.

Wenn Du mit einem Dateimanager z. B. im Stammverzeichnis von Locus nachschaust, dann wirst Du dort auch einen Ordner mit dem äußerst suggestiven Namen "backup" und dort dann einen Unterordner "auto" finden. :-)

In letzterem befinden sich dann Deine automatisch erstellten Backups, in dem Ordner "backup" selbst dann die manuell erstellten.

Morgendliche Grüße
mire2
The following users thanked this post: Pflichtfeld
#5
Das hatte ich anfangs auch und hatte genau dieselbe Frage.

Es dauert aber manchmal eine ganze Weile, bis die im Playstore bezahlten Apps auch unter Bluestacks erkannt werden.

Probiere es mal zu einem evtl. deutlich späteren Zeitpunkt nochmal.
Kann gut sein, dass sich das Problem dann quasi von selbst erledigt hat. :-)

Gruß
mire2
The following users thanked this post: stroker88, Spartaner
#6
Hallo,

ein verspätetes Danke für die Antwort und ich habe den Fehler gefunden ... und er lag völlig überraschend bei mir.  8)

Erläuterung für Leute, die evtl. auch mal auf dieses Problem stoßen.

Wenn ich ein Preset erstelle, dann kann ich auswählen, welche Voreinstellungen ich ändern möchte, z. B. beim Radfahren "Automatischer Zoom" und diesen dann durch einen Haken aktivieren.

Beim Wandern möchte ich aber eben nicht "Automatischer Zoom" und habe das deshalb in meinem Preset auch gar nicht ausgewählt und konfiguriert in dem Glauben, dass eine Nicht-Auswahl einem Deaktivieren von "Automatischer Zoom" entspricht.

Dem ist aber nicht so.
Wenn ich eine Einstellung nicht auswähle, dann bedeutet das offensichtlich nur, dass die vorige Einstellung einfach übernommen wird.

Deshalb muss ich beispielsweise beim Wandern ebenfalls "Automatischer Zoom" in mein Preset aufnehmen, aber den Haken zur Aktivierung weglassen, es also quasi aktiv deaktivieren.  ;)

Gruß
mire2
The following users thanked this post: Tapio, freischneider