Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - antaiir

Pages: [1]
1
Einen schönen Sonntagabend zusammen.

Es funktioniert, dank der Tips von Euch, zu meiner vollen Zufriedenheit!

Ich bin dabei wie folgt vorgegangen:

- Offline-Karte aus dem Locus-Store installiert ("Germany North" und "Germany South"), damit das auch ohne Datenanbindung klappt
- sämtliche Wegpunkte mittels der exakten GPS-Koordinaten angelegt
- aus den Punkten manuell eine Route angelegt, wo diese Punkte in der anzufahrenden Reihenfolge abgelegt wurden
- Navigation auf "Endpunkt Priorität" eingestellt
- BRouter installiert und zur Nutzung in Locus eingestellt
- läuft  ;D

Auch die Kartenrotation funktioniert so, wie balloni55 sagt. Nach der Funktion hab ich mich echt dusselig gesucht. ;)

Also nochmal herzlichen Dank für Eure Tips!

Mir sind zwar noch Dinge aufgefallen, die nicht hunterprozentig optimal sind, aber nichts gravierendes. Zum einen würde ich gern die Rate der Ansagen etwas reduzieren, das kann man vielleicht einstellen, da hab ich noch nicht näher gesucht... zum anderen leidet die Sprachausgabe offenbar an einer leichten Rechts-Links-Schwäche. Ich habe da eine Kreuzung drin, da zeigt der Abbiegepfeil ganz klar (und auch korrekt) nach links, während die Ansage meint, ich solle rechts abbiegen... wer weiß woran's liegt...

Aber ansonsten läuft die Sache jetzt wunschgemäß.  ;)


VG
Sven

2
Hallo zusammen.

Danke für die bisherigen Antworten. Nachdem ich nun selbst auch noch eine ganze Weile intensiver mit Locus gespielt und das Onlinehandbuch studiert habe, bin ich der Ansicht, daß ich erfi's Hinweise als Grundlage für einen Testlauf hernehmen sollte.

Es sind insgesamt 47 Punkte anzufahren, wovon einige doppelt angefahren werden, wie zB. das Depot und der Abstellplatz des Transporters.

Bei der Einstellung "Endpunktpriorität" hat mich in der Beschreibung die Formulierung "...zum nächstgelegenen Zwischenziel" etwas verunsichert. Bedeutet "nächstgelegen" tatsächlich das von meiner Position aus am nächsten gelegene? Oder meint Locus damit das nächste in der Wegpunktliste? Ersteres wäre nämlich ein ähnlich unbrauchbares Ergebnis, wie es schon mein drolliges Nüvi abliefert. Ich brauche letzteres, da der Wegpunkt "gleich um die Ecke" nicht in jedem Fall der ist, zu dem ich auch tatsächlich als nächstes fahren muß.

Leider hat sich gezeigt, daß der von mir aufgezeichnete Track als Vorlage für die Navigation unbrauchbar ist. Möglicherweise habe ich hier eine wichtige Einstellung versäumt. Ich habe nun jeden benötigten Wegpunkt manuell als "Punkt" erstellt und in diese dann in der benötigten Reihenfolge in eine Route gepackt. BRouter habe ich auch installiert.

Wie aktiviert man denn die Kartenrotation? Im Handbuch finde ich nur einen Verweis, daß das Verschieben des Kartenzentrums nur bei aktiver Rotation funktioniert. Aber wie man diese einstellt, wird nicht erwähnt. Von alleine funktioniert das aber irgendwie auch nicht, trotz Sat-Fix und Hardwarekompaß. Es geht sicher auch ohne Rotation, solange ich die Fahranweisungen ablesen kann... aber mit Rotation wär's dann doch recht komfortabel. :)


VG
Sven

3
Hallo zusammen.

Erstmal möchte ich anmerken, daß Euer Supportforum offenbar einen Schluckauf hat. Ich war hier eigentlich schon registriert, und mir wurde auch super geholfen... aber nun wollte es mich nicht mehr erkennen und auch die PW-vergessen Funktion kannte meine Mailadresse nicht. Aber das nur am Rande, möglichweise leidet Eure Benutzerdatenbank an Inkontinenz ;-)

Nun zum eigentlichen Problem.

Ich hole mal etwas weiter aus, damit klar wird, was ich eigentlich möchte. Normalerweise nutze ich Locus nur zum tracken meiner Laufstrecken, um diese später statistisch auswerten zu können. Nun bin ich aber in der Verlegenheit, daß ich jemandem bei Kurierfahrten aushelfen muß.

Hierbei gilt es, eine genau festgelegte Tour abzufahren, wobei die einzelnen Haltepunkte in einer bestimmten Reihenfolge erreicht werden müssen. Das heißt aber auch, daß die Strecke von einem Punkt zum nächsten durchaus an einem oder mehreren anderen Punkten vorbeiführen kann, da diese erst später im Ablauf angefahren werden. Es ist also NICHT gewollt, eine Liste mit Punkten zusammenzustellen, und diese dann automatisch auf die kürzeste oder schnellste Route etc zu berechnen.

An dieser Stelle mußte mein tolles "echtes" Navi kapitulieren....  ich konnte es dem Ding nicht austreiben, meine Route umzubauen und die Punkte rauszuwerfen, an denen ich dicht genug vorbeigefahren bin, womit diese dann für die tatsächliche Anfahrt schon nicht mehr zur Verfügung standen...  :o

Und da fiel mir Locus ein, da es ja die Option bietet, eine zurückgelegte Strecke aufzuzeichnen. BINGO.

Jetzt kommt Ihr ins Spiel: Wie um alles in der Welt bekomme ich Locus dazu, mich auf der aufgezeichneten Strecke entlang zu führen, OHNE daß es wie ein "echtes" Navi anfängt, irgendwelche "Optimierungen" vorzunehmen?

Die notwendige Aufzeichnung habe ich bereits, aber nun bin ich auf mich gestellt und suche krampfhaft nach einer Lösung, die mir mangels "Navigator" auf dem Beifahrersitz sagt, wo ich langfahren muß. Kein normaler Mensch kann sich so eine Route nach nur einmal mitfahren merken...

Ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen.

Nachtrag:
Ich nutze die Pro Version, falls das für die benötigte Funktion relevant sein sollte.


Vielen Dank schonmal.


VG
Sven

Pages: [1]