Locus Map - forum

Support => [DE] - deutschsprachiger Forumsbereich => Topic started by: Hans_55 on February 21, 2019, 18:46:11

Title: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: Hans_55 on February 21, 2019, 18:46:11
Hallo,
seit Längerem verwende ich die Höhendaten mit 1-Grad-Genauigkeit, soweit vorhanden. Siehe: http://data.opendataportal.at/dataset/dtm-germany
Die 3-Grad-Daten haben Dateigrößen von ca. 2-3 MB pro Datei. Die 1-Grad-Dateien etwa 25 MB. Dafür liefern diese eine deutlich höhere Genauigkeit im Relief.
Seit ich diese Daten verwende, hakelt mein Locus erheblich, was ich auf eine erhöhte Rechen- und Speicherleistung bei den Geräten zurückführe. Ich verwende Galaxy S7 mit A8 und Galaxy Tab S 10.5 mit A6.
Ist dieses Problem euch auch bekannt?
Bisher war ich der Meinung, dass ein S7 mit Locus ganz locker umgehen kann; ist aber nicht so, wenn man die höhere Höhendatengenauigkeit verwendet. Und ein Galaxy TabS auch. Dabei ist das ältere TabS mit Androidd 6 noch etwas souveräner als das S7.
Ich habe mir jetzt ein Galaxy note9/512GB und ein Galaxy Tab S4 bestellt, um dieses Problem hoffentlich zu beseitigen. Das leistungsfähigere von beiden möchte ich dann behalten. Ich vermute, dass das note9 das sein wird.
Bin sehr erstaunt, wieviel Leistung für ein flüssiges Hantieren notwendig ist.
Das wollte ich mal hier zur Diskussion stellen.
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: para on February 21, 2019, 18:58:27
Hallo,
ich verwende die Höhendaten von Sonny mit 1 Grad Genauigkeit schon länger. Habe ganz Europa, soweit vorhanden, auf meiner SD Karte. Vorher auf meinem Galaxy S8, jetzt S9 sowie Galaxy Tab S3, jetzt Tab S4. Locus Map läuft nach wie vor flüssig. Habe kein Hakeln bemerkt.
Grüße Reiner
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: flyingman_ch on February 21, 2019, 23:42:39
Benutze diese Daten auch schon länger. Weder mit S6 noch mit S9 Probleme deswegen gehabt.
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: JackRussel on February 22, 2019, 01:11:23
Zufällig die Schattierung eingeschaltet ? Auf meinem Galaxy S7 lief es auch erst wieder flüssig, nachdem ich die Schattierung abgeschaltet hatte.
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: Hans_55 on February 23, 2019, 13:35:02
Habe heute das Galaxy Tab S4 erhalten und ausprobiert: Mit den 1-Grad-Daten von Europa läuft dieses Gerät schlechter als alle anderen (S7 und TabS). Alles flitzt wie geschmiert mit dem Tab S4 - jedoch Locus-Karten laden dauert eine Ewigkeit, wenn diese Höhendaten eingeschaltet sind. Schaltet man diese ab, läuft alles wieder ganz rasant. Habe das Tab S4 deshalb gleich wieder retouniert.
Ich gehe davon aus, dass das Problem beim Tab S4, genau, wie das S7, am zu geringen Arbeitsspeicher liegt. Beide haben von den 4 GB im Betrieb gerade mal noch 1,5 GB frei. Das unter Android 8.1.0.
Mein altes TabS hat 3 GB Arbeitsspeicher, aber mit Android 6 noch 1,7 GB übrig. Das Bisschen merkt man direkt im Betrieb.
Nun warte ich noch auf das Note9/512GB, das ja 8 GB Arbeitsspeicher hat, das ich gerade wegen des größeren AS bestellt habe. Mal schauen.
Die Schattierung abschalten, ist nicht in meinem Sinne, weil visuell mit Schattierung halt viel schöner und aussagekräftiger.

Gruß Hans



Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: Hans_55 on February 23, 2019, 13:38:18
Hallo,
ich verwende die Höhendaten von Sonny mit 1 Grad Genauigkeit schon länger. Habe ganz Europa, soweit vorhanden, auf meiner SD Karte. Vorher auf meinem Galaxy S8, jetzt S9 sowie Galaxy Tab S3, jetzt Tab S4. Locus Map läuft nach wie vor flüssig. Habe kein Hakeln bemerkt.
Grüße Reiner
Sehr komisch. Ich verwende die OAM-Karten - du auch? Problem steigert sich, je kleiner der Abbildungsmaßstab ist (niedrige Zoomstufe).
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: para on February 23, 2019, 15:19:46
Also, ich kann mich nur wiederholen. Verwende die OAM Karten, aber für für Bayern auch die Freizeitkarte. Habe außerdem als Überlagerung als Standardkarte D Alps 11-13. Hügel-Schattierung ist aktiviert. Sowohl bei hohen als auch niedrigen Zoomstufen habe ich keine Probleme beim Scrollen. Bei niedrigen Zoomstufen schaltet sich die Standardkarte ein. Bei höheren die Vektorkarte. Gerade ausprobiert auf meinem Samsung Tab S4.
Gruß Reiner
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: JackRussel on February 24, 2019, 01:30:02
Ich habe auch ein S7 und inzwischen keine Probleme. Auch mit Schattierung nicht.

Ein kurzer Test.
1.)
OAM Karten und ich habe den Bereich Zuspitze ausgewählt. 1-Grad Daten gefunden und geprüft, ob sie verwendet werden. Ich weiß jetzt nicht, was Du mit Überlagerung meinst aber ich habe nur die OAM Karten ausgewählt. Theme Elevate. Im Höhen Manager habe ich unter Offset -> automatische Korrektur und unter Einstellungen : Höhenkorrektur verwenden sowie GPS Höhenangaben optimieren. Drucksensor aus.

Verschieben, Scrollen, rein- oder raus Zoomen flüssig.

Nur beim starken herauszoomen und dann Verschieben der Karte, gibt es eine deutliche Verzögerung beim Verschieben.

Insgesamt kein Unterschied Schattierung an oder aus.

2.) Ich habe die Gerätewartung gestartet und dann einmal Optimieren ausgeführt. Dann unter Akku und Speicher die Apps in den Ruhezustand versetzt bzw. den Speicher optiert.

Danach hatte ich 1,6 GB RAM belegt. Dann habe ich Locus gestartet und den Bereich Zugspitze etwas verschoben und gezoomt. Die Ram Belegung stieg auf 1,7 GB. (also nur 100 MB)

Fazit :
Ich hatte auch mal Probleme aber nur mit Schattierung. Das ist jetzt weg.
Allerdings musste ich aufgrund anderer Probleme einmal das S7 völlig neu aufsetzen. Vielleicht lag es daran ? Eine Option für Dich ?

Wo liegen Deine Karten Daten und Deine Höhendaten ? Bei mir sind sie im schnelleren Gerätespeicher.

Du könntest Deine Locus Einstellungen sichern und dann einmal Locus zurücksetzen.


Viele Grüße
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: Hans_55 on February 24, 2019, 09:47:11
Also, ich kann mich nur wiederholen. Verwende die OAM Karten, aber für für Bayern auch die Freizeitkarte. Habe außerdem als Überlagerung als Standardkarte D Alps 11-13. Hügel-Schattierung ist aktiviert. Sowohl bei hohen als auch niedrigen Zoomstufen habe ich keine Probleme beim Scrollen. Bei niedrigen Zoomstufen schaltet sich die Standardkarte ein. Bei höheren die Vektorkarte. Gerade ausprobiert auf meinem Samsung Tab S4.
Gruß Reiner
Natürlich glaube ich dir das. Verstehe es aber trotzdem noch nicht. Gruß
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: Hans_55 on February 24, 2019, 09:53:07
Ich habe auch ein S7 und inzwischen keine Probleme. Auch mit Schattierung nicht.

Ein kurzer Test.
1.)
OAM Karten und ich habe den Bereich Zuspitze ausgewählt. 1-Grad Daten gefunden und geprüft, ob sie verwendet werden. ** Wie geprüft? **
 Ich weiß jetzt nicht, was Du mit Überlagerung meinst aber ich habe nur die OAM Karten ausgewählt. Theme Elevate. Im Höhen Manager habe ich unter Offset -> automatische Korrektur und unter Einstellungen : Höhenkorrektur verwenden sowie GPS Höhenangaben optimieren. Drucksensor aus.
Das muss ich mal bei mir prüfen

Verschieben, Scrollen, rein- oder raus Zoomen flüssig.

Nur beim starken herauszoomen und dann Verschieben der Karte, gibt es eine deutliche Verzögerung beim Verschieben.

Insgesamt kein Unterschied Schattierung an oder aus.

2.) Ich habe die Gerätewartung gestartet und dann einmal Optimieren ausgeführt. Dann unter Akku und Speicher die Apps in den Ruhezustand versetzt bzw. den Speicher optiert.
Habe ich auch schon gemacht

Danach hatte ich 1,6 GB RAM belegt. Dann habe ich Locus gestartet und den Bereich Zugspitze etwas verschoben und gezoomt. Die Ram Belegung stieg auf 1,7 GB. (also nur 100 MB)

Fazit :
Ich hatte auch mal Probleme aber nur mit Schattierung. Das ist jetzt weg.
Allerdings musste ich aufgrund anderer Probleme einmal das S7 völlig neu aufsetzen. Vielleicht lag es daran ? Eine Option für Dich ?

Wo liegen Deine Karten Daten und Deine Höhendaten ? Bei mir sind sie im schnelleren Gerätespeicher.
Meine Locus-Massendaten (Karten, Höhendaten, brouter-Infrastrukturdaten) liegen auf einer 512GB-Karte von Samsung (davor das Gleiche auf einer 400 GB-Karte).

Du könntest Deine Locus Einstellungen sichern und dann einmal Locus zurücksetzen. Graus, habe ich aber auch schon hinter mir

Jetzt warte ich noch auf das note9/512gb, weil das 8 GB Arbeitsspeicher hat. Mal schauen, was das bewirkt.


Viele Grüße
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: michaelbechtold on February 24, 2019, 10:45:42
Ich denke ich habe in einigen Aspekten eine ähnliche Konfiguration wie para, auf einem LG G5 von 2016, fast 3 Jahre alt, definitiv kein High End mehr:
- 400 ext. SD
- für Europa die 25MB-hgt-Files von Sonny
- OAM (mit HiLo V10)
- Welt-Standardkarte W1-10MBt (für ZL bis inkl. 10)
-- ohne Schattierung flüssig
-- mit Schattierung hinkt das Schattieren der Rasterkarte hinterher (man sieht gerade an den Rändern die Schatten-Kacheln später erscheinen), allerdings wird auch die Rasterdarstellung etwas gebremst
-- dieser Effekt ist fast gleich für die 25MB-(Alpen-) und 2.5MB-(Norwegen-) Regionen
- ohne Weltkarte ist selbst mit Hilo, das schneller ist als Elevate, die Darstellung der Vektorkarte hakelig, aber der Overhead von Vektorkarten bei kleineren Zooms ist ja hinreichend bekannt und diskutiert.

@para:
- wenn ich W1-10MBt PLUS D Alps 11-13 als Overlay nehme, verschwindet die Schattierung für ZL 11-13
- wenn ich NUR D Alps 11-13 als Standardkarte nehme, wird diese für ZL 11 mit Schattierung verwendet, für ZL 12 und 13 verschwindet die Schattierung  wieder, ab 14 sowieso Vektor-Modus mit Schattierung, dann (und bei höheren Zooms) halbwegs flott
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: JackRussel on February 24, 2019, 11:03:26

Ein kurzer Test.
1.)
OAM Karten und ich habe den Bereich Zuspitze ausgewählt. 1-Grad Daten gefunden und geprüft, ob sie verwendet werden. ** Wie geprüft? **
Ich habe natürlich keine Datenprüfung durchgeführt.
Aber ich habe die Höhendaten von der gleichen Seite wie Du und meine Dateien haben auch eine Größe von knapp 25 MB.
Ich habe mir nur die Daten von Zentral Europa runtergeladen.
Ich habe also weit rausgezoomt und bin dann mit dem Cursor kurz vor Afrika gegangen. Und siehe da. Keine Höhendaten bzw. ich werde nach dem Runterladen gefragt (nur ein ? am Cursor). Dann verschiebe ich die Karte nach Norden und im Bereich der Dolomiten in Nord Italien wird mir plötzlich die Höhe angezeigt. Das entsprach auch ungefähr der Region, die ich runtergeladen hatte.

Quote
Du könntest Deine Locus Einstellungen sichern und dann einmal Locus zurücksetzen. Graus, habe ich aber auch schon hinter mir
Bist Du sicher, dass Du nicht das neu Aufsetzen des Gerätes meinst ? Locus zurücksetzen ist eigentlich keine große Sache. Einfach in den Backup Manager gehen und ein Full Backup machen. Bei Bedarf und zur Sicherheit noch den gesamten Locus Ordner sichern. Dann in den Einstellungen Locus zurücksetzen. Bringt das nichts, kannst Du das Backup wieder einspielen.

Quote
Jetzt warte ich noch auf das note9/512gb, weil das 8 GB Arbeitsspeicher hat. Mal schauen, was das bewirkt.
Das wird Dir nichts bringen, außer Dein S7 ist defekt.
Ich habe Dir mal die Daten vom Dev Check als Bild angehängt. Vor und nach dem Start von Locus.
Die Ram Auslastung ist nur um 100 MB gestiegen und der Auslagerungs Speicher hat sich nur um 200 MB erhöht. Das kannst Du ohne den Swap Speicher auch mit der Gerätewartung testen. 1,8 GB sind immer noch frei.

Solange nicht jemand genau dieses Problem kennt, kannst eigentlich nur testen.

1.) Auch meine Daten sind vom OAM. Aber ich habe irgendwas von Zoom Level gelesen.
Ich habe die Karten auf den PC geladen und dann auf das Handy verschoben.
Ich habe von https://www.openandromaps.org/downloads/europa geladen.

2.) Viele haben mit der SD Karte keine Probleme. Trotzdem könntest Du das Profil mal auf den Gerätespeicher legen (Karten und Höhendaten), damit Du die SD als Fehler oder langsam ausschließt.

3.) Du könntest auch die Höhendaten sichern und auf dem Handy komplett löschen.
Wird es jetzt besser (ohne Höhendaten) ?
Dann nur ein oder 2 Kacheln neu runterladen und wieder schauen, ob sich etwas verändert.

P.S.: Weil ich es gerade lese. Eine Standard Karte habe ich nicht definiert.

P.S.: Ich habe soeben bemerkt, dass ich 2x identische Bilder angehängt hatte.
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: michaelbechtold on February 24, 2019, 11:21:10
Guter Punkt, JackRussel - alle meine Karten- UND SRTM-Daten sind auf der 400GB-SD.
Wäre in der Tat 'mal einen Versuch wert, aber ich nutze Schattierung zu selten um dazu Zeit zu spendieren.
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: para on February 24, 2019, 11:48:05
Nur zur Ergänzung:
Auch meine Karten, Höhendaten, Tracks, Themes usw. sind auf einer 200 GB SD Karte.
Einen schönen Sonntag noch
Reiner
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: JackRussel on February 24, 2019, 12:25:55
Meiner Meinung nach sollte es auch mit SD Karten funktionieren. Der Gerätespeicher ist aber die einfachste Weg, Fehler ausschließen. Später kann man ja Locus Stück für Stück wieder auf den alten Stand bringen.

Auch gibt es große Unterschiede bei den Schreib- und Leseraten bei den SD Karten. Da ist man mit dem Gerätespeicher auf der sicheren Seite.
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: tapio on February 24, 2019, 15:20:45
Kein Problem auf einem Sony Z1 (ziemlich altes Teil also), Daten auf der ext. SD.
Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: Hans_55 on February 26, 2019, 18:02:16
Habe heute noch das Galaxy note9/512GB erhalten und muss feststellen, dass auch mit diesem Gerät das Prolem genau das gleiche ist, wie mit den anderen. Habe mit Android 8.1. und danach mit Android 9 getestet und finde immer das gleiche Problem. Arbeitsspeicher und Prozessorleistung sind nicht das Problem. Das Problem liegt in der Unfähigkeit von Android, mit einer sehr großen Zahl kleiner Dateien umzugehen, wie man sie in srtm (bei mir) findet. Habe Gerätespeicher getestet und von Karte - ohne Unterschied. Nimmt man die vorhandenen 1sec-Dateien und füllt für Europa mit 3sec auf, erhält man ca. 950 srtm-Dateien von denen ca. 100 zu den 25MB-Dateien gehören (1 sec). Damit laufen die von mir verwendeten Systeme (s.o.) noch einigermaßen ordentlich. Wenn man einen weiteren Kontinent dazu nimmt (zu EU), beginnt das Problem und nimmt man die ganze Welt (über 25.000 Dateien), ist mit allen Geräten Ende der Vorstellung.
In diesem Sinne habe nun alles zurückgegeben und bleibe bei S7 und TabS mit großen Karten und beschränke mich eben auf die EU. Bzw. wechsle die Daten, je nach dem, wohin ich gehe.
Spielt man alle Karten (ganze Welt) von OAM auf, bremst das nicht merkbar. Nur die zugehörigen Höhendaten verhunzen alles.


Title: Re: Höhendaten mit 1-Grad
Post by: Hans_55 on March 07, 2019, 12:04:03
So, nun habe ich das Problem gelöst. Für die, die es interessiert:

Ursprung:
Ich wollte auf meinem Gerät (mobile device) Locus pro nutzen und dabei möglichst die Massendaten (Karten (OAM), BRouter, Höhendaten) der ganzen Welt auf diesem einen Gerät haben. Seit es die Speicherkarten 256 GB und aufwärts gab, konnte ich das so realisieren auf einem Galaxy S5mini (daraus wurde später ein S7) und einem Tab S 10.5.

Problem:
Irgendwann kamen die Android-Updates auf die Geräte, was ich anfangs ja gut fand. Nur leider liefen diese beiden Locus-Systeme (ganze Welt) plötzlich nicht mehr richtig. Ruckeln, zuckeln, aufhängen, Absturz,...usw.. Mit den aufkommenenden 1-sec-Höhendaten, die ich haben wollte (Alpen, vor allem), wurde alles nur noch schlimmer.

Lösung:
Reduzierung der Massendaten auf Europa. So gings wieder mehr recht, als schlecht. Reduzierung auf das Notwendigste (Alpen, D, Italien) machte dann alles wieder flüssig, jedoch mich höchst unzufrieden.

Dann habe ich mich entschlossen, ganz leistungsstarke Geräte zu kaufen usw... ...siehe oben. Ging auch in die Hosen, weil nicht genau genug getestet. Das note9/512GB hätte sicherlich ausgereicht. Nur leider habe ich die Konfigurierung darauf nicht umfassend genug geprüft und die QuickFix-Halterung gibt es dafür leider auch hicht.. Alle Geräte zurück.

Dann meine Entscheidung, endgültig auf ein S9 zu wechseln mit 256GB (vom S7/32GB) und QuickFix-Halterung. Mit der folgenden Installation - ganze Welt - läuft nun alles wieder richtig flott:

Alle Vektor-Karten auf Speicherkarte (512 GB), alle Brouterdaten optional auf Speicherkarte (hat keinen Einfluß auf Flüssigkeit), alle Höhendaten zwingend in den Gerätespeicher, alle Pixelkarten (maps-Verzeichnis) zwingend in den Gerätespeicher.

Das isses nun. Alles läuft perfekt, das Anklicken an der Radhalterung, Rucksackhalterung usw. mit QuickFix habe ich auch noch.

Ende der Vorstellung und Gruß, Hans