Locus Map - forum

Support => [DE] - deutschsprachiger Forumsbereich => Topic started by: tapio on May 14, 2017, 08:20:54

Title: BRouter: ungünstige Strecke (hier: bzgl. Steigung) wählen lassen?
Post by: tapio on May 14, 2017, 08:20:54
Hallo,

ich möchte Routen erstellen lassen, die möglichst anstrengend werden, aus Trainingsgründen. D.h., BRouter sollte die Steigung mit ins Kalkül ziehen, aber möglichst versuchen, viele Höhenmeter aufwärts/abswärts zu sammeln.

Geht das schon? Ich kenne mich im Detail nicht mit Brouter aus, vielleicht kennt es nur Streckenqualität... oder will nur Strecken erstellen, bei denen die Attribute sich im gesteckten Rahmen möglichst günstig auswirken...

EDIT: Soweit ich sehen kann, ist dies der Fall, man setzt BRouter einen Rahmen, und es wählt die "günstigste" Variante. Ich kann ihm wohl sagen, dass es Elevation nicht berücksichtigen soll. Ich will aber sagen können: "Wähle bzgl. der Steigungen eine ausgesprochen schlechte Variante".

Danke!
Title: Re: BRouter: ungünstige Strecke (hier: bzgl. Steigung) wählen lassen?
Post by: poutnikl on May 14, 2017, 11:47:25
( Sorry for bad machine translation. Original English is below )

Vielleicht möchten Sie diese 2 Spezialprofile ausprobieren, die auf Wunsch eines Anwenders mit besonderem Bedarf erstellt wurden.

Trekking-No-Flat-Profil setzt Nennstrafe für Höhen und strafft flache, mit Abfahrten / bergigen Pisten von weniger als 1,5% (1 km ansonsten perfekte flache Weg wird als 2,5 km von der gleichen Richtung nach oben / bergab genommen)

Trekking-hilly-paths  Profil betrachtet unterschiedliche Ansatz. Es schrittweise in sehr hohen Strafen in Skala Pfade-Tracks-Minorroad-Mainroads.

Darüber hinaus hat es eine Erhöhung Strafe reduziert, aber nicht null wie für die ehemalige. In der Spirte von diesem, ist es mehr "verrücktes Profil", dass No-falt Profil.

Sie können es direkt auf Desltop Browser auf Brouter Web hier testen
http://bit.ly/2pxysYF

Mit Standard-Trekking-Profil gibt es 300 + km Strecke mit ca. 1600 m gefilterter Höhe. Beide erwähnten Profile schaffen es, die Bergketten und Hügel zu nehmen
Um es über 6000 m zu erheben.

Https://raw.githubusercontent.com/poutnikl/Brouter-profiles/master/BikeProfiles/Trekking-No-Flat.brf
Https://raw.githubusercontent.com/poutnikl/Brouter-profiles/master/BikeProfiles/Trekking-hilly-paths.brf

Https://github.com/poutnikl/Brouter-profiles/tree/master/BikeProfiles
-------------
You may want to try these 2 specialized profiles, created on demand of a user with special need.,

Trekking-No-Flat profile sets zero penalty for elevation and penalizes ways that are flat, with downhill/uphill slopes less than 1.5%  ( 1 km of otherwise perfect flat way is taken as 2.5 km of the same way going up/downhill )

Trekking-hilly-paths Profile considers different approach. It progressively putd in very high penalties in scale paths-tracks-minorroad-mainroads.

Additionally, it has decreased elevation penalty, but not zeroed as for the former. In spirte of this, it is more "crazy profile" that No-falt profile.

You can test it directly on Desltop browser on Brouter Web here
http://bit.ly/2pxysYF

With standard Trekking profile, there is 300+ km route with about 1600 m of filtered elevation. Both mentioned profiles manage to take the mountain ranges and hills
to raise it above 6000 m.