Karten laufen nicht rund

Started by KTM1050, December 13, 2021, 14:09:29

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

michaelbechtold

Das Zoom Level ist wohl um die 20 herum, oder ?
Und der Cursor springt im Sekundentakt um die 5-10m oder so, korrekt?
Sollte Locus Batterie für eine optische Glättung verheizen (also die Intervalle künstlich um Faktor 20 (etwa alte Kino-Frequenz) verkürzen durch Interpolation)?
  •  

KTM1050

Zoom müsste so 30 gewesen sein, ja denk so im sec. Takt, bleibt konstant, auch nach längerer Fahrt, was mich noch wundert, ist, dass der Curser oft neben derStraße ist, auch mit funktion auf die Straße legen bei GPS Abweichung
  •  

balloni55

Quotewas mich noch wundert, ist, dass der Curser oft neben derStraße ist, auch mit funktion auf die Straße legen bei GPS Abweichung
diese Einstellung ist nur wirksam bei der Navigation auf einer vorgegebenen Route.

Der Curser beim freien Navigieren zeigt die GPS Position an und die Genauigkeit dieser schwankt oftmals stark z.B. durch Abschattung , Reflektion oder Sonnenaktivität
LMC 3.70.0 AFA
Locus Map 4.21.1.1 Gold AFA
LMC User ID c8b19276f
LM4 User ID e06d572d4
  •  
    The following users thanked this post: KTM1050

KTM1050

Quote from: michaelbechtold on December 16, 2021, 14:45:42
Das Zoom Level ist wohl um die 20 herum, oder ?
Und der Cursor springt im Sekundentakt um die 5-10m oder so, korrekt?
Sollte Locus Batterie für eine optische Glättung verheizen (also die Intervalle künstlich um Faktor 20 (etwa alte Kino-Frequenz) verkürzen durch Interpolation)?

Hallo,
das heißt?
wie bekomm ich das hin, falls das nicht standard ist?
Grüße Uwe
  •  

michaelbechtold

Ich halte das Ansinnen bei solch hohen Zoom Levels für extrem - meine rein persönliche Meinung.
Vielleicht kann der Locus-Support in der Helpline mehr dazu sagen. Kannst Du in der App selbst aufrufen.
  •  

KTM1050

ist auch bei höherer Zoomstufe, 1km 2km etc.
ich versuch mal über den Support zu schreiben.
Meine Frage ist ob das immer so ist, auch bei anderen Nutzern, dann kann ich mir die Suche nach einer Lösung oder einem Fehler meiner Seits sparen.
Danke auf jeden Fall mal für eure Hilfe.
Grüße
  •  

Schorsch

Hallo,
bei mir ist das gleiche Problem.
Habe ein Samsung S8
Hat schon jemand eine Lösung dafür?
  •  

Mare e monti

Das liegt nicht an deinem S8 sondern an Locus. OsmAnd ist ist sehr flüssig in der Darstellung der Karte.
Ich nutze Locus 3 schon recht lang, schiele aber immer mal wieder auf andere. Bei Locus bleibe ich wegen der sehr guten Punkt- und Trackverwaltung.
  •  

freischneider

Ich hatte früher auch ein S8 und Locus ging mit LM3 sehr gut. Aber ich habe bemerkt damit das S8 die letzten jahre immer langsamer wurde. Locus habe ich schon länger nicht mehr drauf.
Habe seit 2,5 Jahren ein Redmi Note 10 Pro und habe LM4 drauf. Da läuft alles super. Und der Akku hält 2 Tage.
Poco F5, Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 13
Locus Map 4 Gold (always latest version)
LM4 User-ID: 11cec7cb5  (Devices-ID poco F5)
  •  

Mare e monti

Die Karten auf meinem S10 laufen weder mit LM3 (Pro) noch LM4 (Free) flüssig. Update gibt's nur 1 mal die Sekunde, dementsprechend sieht's halt auf. Fährste 100 ist man dann eben schon fast 28 m weiter.
  •  

freischneider

Quote from: Mare e monti on February 19, 2023, 16:21:27Die Karten auf meinem S10 laufen weder mit LM3 (Pro) noch LM4 (Free) flüssig. Update gibt's nur 1 mal die Sekunde, dementsprechend sieht's halt auf. Fährste 100 ist man dann eben schon fast 28 m weiter.

Okay ich spreche nur von fahrradfahren und wandern. Locus ist auch nur für diese Aktivitäten optimiert. Für das Auto nimmt man besten Google Maps.
Poco F5, Xiaomi Redmi Note 10 Pro, Android 13
Locus Map 4 Gold (always latest version)
LM4 User-ID: 11cec7cb5  (Devices-ID poco F5)
  •  

Mare e monti

Hallo freischneider,

ich wollte damit nur die ursprüngliche Frage von KTM1050 beantworten. LM kann das nicht besser, er braucht den Fehler nicht bei sich oder seinem Gerät suchen.

  •  

JackRussel

#27
Also bei mir läuft LM3 ruckel- und verzögerungsfrei.

Wer Probleme mit verzögerter Darstellung hat, der sollte kontrollieren, wieviele Tracks und POIs aktiviert sind.

In einem Ordner sind z.B. die Tracks von meinen Waldläufen enthalten. Wenn ich die 300 Tracks anzeigen lasse, dann wird Locus nahezu unbenutzbar. Die Darstellung ist extrem verzögert. Daher schalte ich die Darstellung dieser Aufzeichnungen nach Laufende immer ab (bzw. nach 5-10 Läufen)

Mein Rat wäre daher, alle nicht benötigten Tracks auszublenden.
Wenn man einen Überblick haben will, kann man alle Tracks einblenden und die Verzögerung in Kauf nehmen.
So eine Verzögerung dürfte vor allem auch den Akkuverbrauch in die Höhe treiben.

Bei den Poi habe ich es noch nicht überprüft aber auch hier stellt sich die Frage, ob man wirklich alle "2000" Poi anzeigen lassen muss.
Locus hat eine schöne Funktion, alle POI schnell an und abzuschalten.
Dann benutze ich noch Locus als Datenbank für mein TomTom Navi.
Hier lasse ich mir z.B. 50, 100 oder 200 POI rund um meine Position anzeigen. Das sollte reichen.
Auch hier kann man diese 50 oder 100 POI mit einem Touch an und abschalten.

Einmal eingerichtet ist das sehr angenehem.

Nach meiner Erfahrung ist eine große Datenbank kein Grund für ein langsames Locus.

Ich habe Locus auch testweise für die Auto Navigation benutzt. Das ist allerdings schon etwas her.
Ich kann mich jedoch an keine Verzögerungen erinnern.

Sollte das Alles nicht helfen könnte es noch der Cache sein. In Locus kann man z.B. die Temporären Dateien löschen.
Das können zwischengespeicherte Online Kartenteile sein oder temporäre Dateien wie z.B. Sat Bilder oder Daten, die Locus bei der Nutzung anlegt.
  •