Author Topic: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?  (Read 635 times)

Offline tapio

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 168
  • Thanked: 8 times
    • View Profile
  • Device: Sony Xperia Z1
Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« on: September 10, 2018, 09:26:49 »
Hallo,

ich lade immer Menions LoMaps-Karten herunter, sobald sie aktualisiert sind. Einerseits unterstütze ich das Projekt natürlich gerne, andererseits erhoffe ich mir in erster Linie aktuellere POI-Datenbanken.

Wie aber sieht es mit den Karten aus - habe ich irgendeinen Vorteil davon? Die Karten von Openandromaps kommen schneller auf den Markt. Ich überlege, ob ich nicht besser die OAM-Karten verwende und die LoMaps-Kartendatei lösche. Schafft Platz und mehr Ordnung. Die POIs sind ja davon unabhängig.

Einziger "Vorteil" der Lomaps, den ich kenne ist, "Interessante Punkte - Auf Karte anzeigen". Irgendwelche POIs (nur Berggipfel und so?) werden dann auf der Karte angezeigt, das brauche ich aber eher nicht.

Sonst noch Vorteile?
Thx
Tapio
 

Offline c.s.g.

  • Padavan of Locus
  • ***
  • Posts: 277
  • Thanked: 19 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy Note 4
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #1 on: September 10, 2018, 10:04:01 »
Hallo Tapio,

ich mache es ähnlich wie Du. D. h. ich kaufe einmal im Jahr diverse LoMaps und verwende die OAM parallel dazu, welche ja schneller aktualisiert werden. Die OAMs unsterstütze ich einmal pro Jahr via einer Spende.

Meistens sind dann die OAM aktiv, weil mir dieThemes der OAM ein wenig besser gefallen..

Ein weiterer Vorteil, der mir spontan einfällt:
Bei installierten LoMaps, diese müssen aber nicht aktiv sein, ist eine Straßen- bzw. Hausnummerngenaue offline Adresssuche möglich. 

Gruß
c.s.g.
 

Offline freischneider

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 238
  • Thanked: 6 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #2 on: September 10, 2018, 13:08:14 »
 Vorteil fällt mir sonst auch keiner ein. Habe beide auf dem Telefon (Speicherplatz ist dank SD kein Thema). Aber aktiv verwenden tu ich die OAM. Die Theme sind halt super gut.
Die suche nach Hausnummer Straße usw. geht auch mit den OAM Karten. Auf jeden Fall wenn die LoMap installiert ist.
 

Offline Hans_55

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 69
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #3 on: September 10, 2018, 14:56:13 »
Der einzige Vorteil der LoMaps gegenüber den OAM ist m.E. deren POI-DB. Diese werden aber nur zusammen mit den (korrespondierenden) LoMap-Karten angezeigt. Diese POI sind länderspezifisch strukturiert und enthalten bei Leibe mehr, als nur Berggipfel usw..
Ich habe deshalb die OAM in Verwendung - vor Allem wegen der themes - und kaufe die LoMaps, deren POI ich nutzen möchte. Die entsprechenden installierten LoMap-Karten nutze ich nicht, sondern eben nur deren POI. Dazu habe ich mir eine Mini-Dummy-LoMap-Karte fabriziert (ca. 40 KB), die ich vervielfältigt habe und jeweils die Kartennamen vergeben habe, deren POI ich nutzen möchte. Heute brauch man das aber nicht mehr so machen, denn es gibt ja 400 GB-Karten, die alles fressen.
Im WEB findet man aber auch gigantische POI-DB zu allen denkbaren Themen, die man in Locus ablegen kann und unter "Punkte in der Nähe" sichtbar machen kann. Außerdem kann man mit der Anzeigefunktion, in Kombination mit der Sortiermethode, sehr schöne POI-Darstellungen auf der Karte erzeugen. Ich habe neben den LoMap-DB-POI mehrere Zehntausend POIs in Locus installiert. Funktioniert problemlos.
 

Offline michaelbechtold

  • Master of Locus
  • ****
  • Posts: 500
  • Thanked: 16 times
    • View Profile
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #4 on: September 10, 2018, 19:07:20 »
Hallo Hans,
"gigantische POI-DB zu allen denkbaren Themen" - ich nehme an die sind in KML oder GPX o.ä. Format und Du importierst die mit der klassischen Locus-Methode. ODER sind das schon Locus-DBs ?
Dank und Gruß
Michael
 

Offline Hans_55

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 69
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #5 on: September 10, 2018, 21:15:58 »
In diversen POI-Quellen kann man unter mehreren Dateiformaten wählen. Bis dato habe ich immer .gpx gefunden und diese dann importiert.
 

Offline tapio

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 168
  • Thanked: 8 times
    • View Profile
  • Device: Sony Xperia Z1
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #6 on: September 10, 2018, 21:45:55 »
Dass da mehr als nur Berge drin sind, weiß ich doch. Wenn man im "Interessante Orte" oben rechts "Auf Karte anzeigen" nutzt, das war das, worauf ich mich bezog. Bei OAM-Karten ändert der Punkt nichts, bei Lomaps werden Gipfel als Pois angezeigt.
Auf große, alternative poidbs stiess ich noch nicht. Habe aber auch nicht richtig gesucht...
« Last Edit: September 10, 2018, 21:47:33 by tapio »
 

Offline freischneider

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 238
  • Thanked: 6 times
    • View Profile
  • Device: Samsung S8, Locus Pro, always newest official version
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #7 on: September 10, 2018, 21:59:35 »
die werden aber auch auf OAM Karten eingeblendet. Und sind dort anklickbar.
 

Offline Hans_55

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 69
  • Thanked: 2 times
    • View Profile
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #8 on: September 11, 2018, 15:16:16 »
Das verstehe ich jetzt nicht: Alle POI, die von LoMaps kommen, können auch in OAM-Karten angezeigt werden. Bei mir gibt es da keinen Unterschied. Die thematische Strukturierung der LoMap-POI ist gefällig. Alle anderen POI kann man über "Punkte in der Nähe" anzeigen - diese aber unstrukturiert. Oder eben über das DATEN-Menü. Hier findet man z. B. POI: https://poiplaza.com/index.php
Oder durch die individuelle Suche im WEB entsprechend individueller Bedürfnisse. Ich habe damit schon viel Zeit verbracht, in den letzten Jahren und habe nun so ziemlich alles, was MICH interessiert (vor allem POI im Alpenraum).
 

Offline tapio

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 168
  • Thanked: 8 times
    • View Profile
  • Device: Sony Xperia Z1
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #9 on: September 11, 2018, 19:00:34 »
Ja, können sie. Ich habe nur den Unterschied nicht ganz verstanden zwischen "Poi in der Umgebung" laden (dies mit den 100er-Päckchen) und der Checkbox "Auf Karte anzeigen" - im gleichen Dialog oben rechts.
 

Offline ManfredG

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 20
  • Thanked: 12 times
    • View Profile
  • Device: P9 lite
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #10 on: September 12, 2018, 10:45:44 »
LoMaps stellt sich in der Entwicklung als stagnierend dar. Gegenüber OAM mit überaus großer Datenvielfalt ist diesbezüglich LoMaps nur rudimentär; und was in den LoMaps enthalten ist, wird vom internen Locus-Theme nur rudimentär unterstützt. Allerdings ist diese große Datenvielfalt mit den daraus resultierenden Darstellungsmöglichkeiten nicht jedermanns Sache, weil als überbordend und unübersichtlich empfunden; kann durch Theme-Gestaltung verbessert werden: Auswahl für Anfänger u. Experten. Sehr viele Nutzer, die eher nicht zu den Experten gehören, sind durchaus mit LoMaps und LoTheme sehr gut bedient!

LoMaps bietet enorm vielfältige Möglichkeiten, Routenverläufe und -farben mit zugehörigen Infos darzustellen, doch im Theme nicht enthalten.

OAM nutzt das Feedback der Nutzer im Forum sehr aktiv zur ständigen Verbesserung der Karten.

Das veröffentlichte LoMaps Theming vom Januar 2017 ist nicht konform mit den eingeflossenen Änderungen.

Ich nutze LoMaps trotzdem gern. Würde mir allerdings eine Anzeige von nutzbaren Radwegen (bicycle_designated, bicycle_yes) wünschen; die alleinige Anzeige von normalen Radwegen ist sehr unzureichend und nicht mehr up to date. Dazu gehört auch die Erkennbarkeit von Wegen (trail_visibility) und die Oberflächenbeschaffenheit (surface).
 

Offline tapio

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 168
  • Thanked: 8 times
    • View Profile
  • Device: Sony Xperia Z1
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #11 on: September 12, 2018, 11:17:58 »
Sind die internen Themes denn relevant? Ich habe diese nie genauer angeschaut.

Elevate, HiLo, Vol. UK... sie liefern doch unabhängig von Lomaps oder OAM das gleiche Ergebnis.
 

Offline ManfredG

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 20
  • Thanked: 12 times
    • View Profile
  • Device: P9 lite
Re: Vorteil LoMaps gegenüber OAM-Karten?
« Reply #12 on: September 13, 2018, 11:30:25 »
OAM und LoMap benutzen teilweise unterschiedliche Bezeichnungen für die Tags, so dass es nicht möglich ist, z.B. Wanderrouten von OAM mit LoTheme anzuzeigen und umgekehrt (hknetwork u. network, auch bei sac_scale=hiking u. sac_scale=T1 uswusf.). Funktioniert nur wenn extra im Theme für beide Karten enthalten.

Für die Unterschiede s. http://docs.locusmap.eu/doku.php?id=manual:advanced:map_tools:theming und https://www.openandromaps.org/map-basics-2/tag-mapping .

Nicht im veröffentlichten LoTheme und tag-mapping, aber in der Map enthalten; mit modifiz. Theme ok:
amenity=clinic
amenity=doctors
amenity=ferry_terminal
shop=department_store
shop=mall
leisure=swimming_pool
man_made=embankment
embankment=yes

Nicht im veröffentlichten LoTheme und tag-mapping, aber ok mit LoMap und internem Theme:
leisure=marina
natural=sand
mountain_pass=yes

(natural=saddle fehlt leider)

building=hall ist nicht in LoMap mit 1125 Treffer bei overpass-turbo, dafür aber building=city_hall mit nur 61 Treffer, so dass viele wichtige Gebäude nicht angezeigt werden können. Siehe auch building=construction.

Viele andere im locus-tag-mapping enthaltene Dinge sind nicht im LoTheme enthalten und werden somit nicht angezeigt z.B. sac_scale !, wetland=bog, wetland=swamp uvm.

Wanderwege mit weißer Liniefarbe werden seit einem Update in Rot plus schwer erkennbarer Musterung dargestellt - sind andere rote Wege im Verlauf, ist eine Unterscheidung kaum möglich. Auch gibt es neben Wanderrouten mit farbigen Linien (OSMC) seit langem auch farbige Radrouten, aber die Umschaltmöglichkeit im LoTheme Radwege/Wanderwege (Routen!) berücksichtigt das nicht, ergo wird bei Vorhandensein von farbigen Wander- u. Radrouten im gleichen Streckenverlauf ein Durcheinander angezeigt.

Allen Dingen auf den Grund zu gehen dauert viele Stunden, und bei den OSMC-Wegsymbolen wird es richtig intensiv mit dem Zeitverbrauch. Das schaffe ich jetzt nicht. Überprüft mit overpass-turbo.eu .
« Last Edit: September 14, 2018, 10:58:57 by ManfredG »