Author Topic: gelöste Mysterys erkennen  (Read 372 times)

Offline Saturo

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 34
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: SG III
gelöste Mysterys erkennen
« on: September 07, 2017, 23:36:51 »
Ich bin seit 2007 Cachebox User und mache gerade die ersten Gehversuche mit Locus.
Momentan versuche ich herauszufinden, wie ich einen gelösten Mystery erkennen kann.

In Cachebox ist dies so gelöst, dass ein Mystery wenn er einen Finalwegpunkt besitzt, ein anderes Icon bekommt und an der Finalkoordinate angezeigt wird. Diese Lösung  empfinde ich als optimal.
Wie ist das bei Locus gelöst?

Viele Grüße
Christian
« Last Edit: September 07, 2017, 23:38:28 by Saturo »
 

Offline balloni55

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 2091
  • Thanked: 58 times
    • View Profile
  • Device: Motorola G3 MM 6.01, SGS2 CM14 7.1
Re: gelöste Mysterys erkennen
« Reply #1 on: September 09, 2017, 13:33:03 »
Hallo Christian
in Locus gibt es zwei Markierungen am Cacheicon
- kleiner gelber Stern links oben > PM only Cache
- kleiner roter Stern rechts oben > gelöst/berechnet


Der rote Stern wird sichtbar wenn:
- man im Listing oben rechts auf den Button klickt und anschließend unter Verschiedenes "Berechnet" anhakt
oder
- die Listing Koordinaten im Listing ändert
oder
- die Listing Koordinaten am PC ändert und den Cache dann in Locus aktualisiert, hierbei wird auch zusätzlich automatisch ein WPT "Zielpunkt" mit den berechneten Koords im Listing erstellt. :)
 Achtung, momentan muss man nach dem Update das Listing schließen und erneut öffnen um die Änderung zu sehen :-[

Gruss Wolfgang


Locus PRO 3.27.1
 

Offline Saturo

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 34
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: SG III
Re: gelöste Mysterys erkennen
« Reply #2 on: September 11, 2017, 18:09:04 »
Super! Vielen herzlichen Dank. Du hast mir sehr geholfen.
 

Offline Saturo

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 34
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: SG III
Re: gelöste Mysterys erkennen
« Reply #3 on: September 12, 2017, 18:43:35 »
Ich habe heute einen Mystery unterwegs gelöst und mittels Solver den Finalwegpunkt berechnet. Nachdem ich den Cache als berechnet markiert habe, wird nun ein blauer Stern angezeigt. Für den Weg zum Final fehlte dann die Zeit. Wie schaffe ich es, dass der Cache nun an der berechneten Finalposition angezeigt wird? In Cachebox geschieht dies automatisch sobald ein Mystery eine Finalposition besitzt.
 

Offline balloni55

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 2091
  • Thanked: 58 times
    • View Profile
  • Device: Motorola G3 MM 6.01, SGS2 CM14 7.1
Re: gelöste Mysterys erkennen
« Reply #4 on: September 12, 2017, 19:38:02 »
Hallo
ich selbst benutze den Solver nicht, daher erstmal die Frage:
- wo sind die besrechneten Koordinaten? im Solver oder als Wegpunkt in Locus?
Quote
Nachdem ich den Cache als berechnet markiert habe, wird nun ein blauer Stern angezeigt
ein blauer Stern? zeig mal bitte einen Screenshot

Das Icon wird auf jeden Fall an den errechneten Koordinaten (Finalposition) angezeigt, wenn du diese per copy und paste im geöffneten Listing einträgst > runden Button hinter Koordinate anklicken und im nächsten Fenster "Zwischenablage" auswählen. Sofern nicht vorhanden mit dem Stift die Möglichkeiten erweitern ;)
Locus PRO 3.27.1
 

Offline Saturo

  • More than Newbie
  • *
  • Posts: 34
  • Thanked: 1 times
    • View Profile
  • Device: SG III
Re: gelöste Mysterys erkennen
« Reply #5 on: September 12, 2017, 20:38:18 »
Hallo,

der berechnete Wegpunkt wurde in Locus als Finalwegpunkt angelegt.

Hier ein Screenshot, der als berechnet markierte Cache hat ein blaues Rechteck mit einem schwarzen Stern erhalten.



Das Überschreiben der Listing-Koordinaten hat funktioniert.
Das Icon wird jedoch erst geändert, wenn ich zusätzlich Berechnet anhake. Überschreibt der nächste Import aus Gsak die geänderten Koordinaten nicht wieder?
Im Vergleich zu meiner bisherigen App erscheint mir der Workflow recht umständlich. Dort bewirkt das Anlegen eines Finalwegpunktes bei Mysterys die Änderung des Cacheicons und die Anzeige am Finalwegpunkt ohne weiteres zutun.

Viele Grüße
Christian
« Last Edit: September 12, 2017, 20:49:05 by Saturo »
 

Offline balloni55

  • Global Moderator
  • Professor of Locus
  • *****
  • Posts: 2091
  • Thanked: 58 times
    • View Profile
  • Device: Motorola G3 MM 6.01, SGS2 CM14 7.1
Re: gelöste Mysterys erkennen
« Reply #6 on: September 12, 2017, 21:15:44 »
Hallo Christian
ok, du verwendest einen anderen Iconsatz für die Anzeige, daher der blaue Stern ;)
Quote
Das Icon wird jedoch erst geändert, wenn ich zusätzlich Berechnet anhake
das ist bei meinem Icon nicht so, der bei mir rote Stern wird sofort automatisch nach dem speichern der geänderten Koordinate im Lising angezeigt.
Quote
Überschreibt der nächste Import aus Gsak die geänderten Koordinaten nicht wieder?
keine Ahnung, auch das benutze ich nicht :-[
mal sehen ev. liest C.S.G mit der benutzt Gsak und kannetwas dazu beitragen

Gruss Wolfgang
Locus PRO 3.27.1
 

Offline c.s.g.

  • Apprentice of Locus
  • **
  • Posts: 196
  • Thanked: 7 times
    • View Profile
  • Device: Samsung Galaxy Note 4
Re: gelöste Mysterys erkennen
« Reply #7 on: September 13, 2017, 11:05:40 »
Hallo Christian,

Quote
Überschreibt der nächste Import aus Gsak die geänderten Koordinaten nicht wieder?
keine Ahnung, auch das benutze ich nicht :-[
mal sehen ev. liest C.S.G mit der benutzt Gsak und kannetwas dazu beitragen

Locus hat beim Importieren von GSAK erzeugten GPX-Dateien keine Probleme mit korrigierten Koordinaten bzw. das "Berechnet"-Kennzeichen zu setzen , wenn Du in GSAK die korrigierten Koordinaten via "Waypoint --> Corrected Coordinates ..." verwaltest. So mache ich das wenigstens seit Jahren in GSAK.

Meine Export-Einstellungen in GSAK für Locus findest Du hier in der Grünen Hölle im vorletzten Beitrag.

In Locus siehst Du dann beim entsprechenden Cache auf der Tabe "ALLGEMEIN" die korrigierten Koordinaten des Caches und darunter unter "URSPRÜNGLICHE KOORDINATEN" die Originalkoordinaten des Caches. Zusätzlich wird der Cache als "berechnet" gekennzeichnet.

Gruß
Stefan aka c.s.g.