Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - 0709

Pages: [1] 2 3 ... 16
1
Entschuldiging diesmal info in [EN] weil der Menion hier mitlest ;-)

@ tapio. Pse see Reply #47 ? Reaction ?

Autorecalculate Point Prioriy.
As (must pass) Via Points are those planned points that NEED to be vistited.
If (must pass) Via is not necessary, at planning one only should put a Shape Point, for precise shaping of the expected trackpath.

So I think the autorecalculate Point Priority functionality, or my most tested method, by the actual Locus version operates as expected. Friendly navigate operation, even lets comfortably "skip" any uncomsumed Via Point(s) at navigate if the user really insist so.

Autorecalculate Route Prioriy. Example: https://www.youtube.com/watch?v=ijk1HAu3jwI
This example shows unexpected strictness behaviour AFTER autorecalculate, as Locus ONLY suggest navigate towards a single uncomsumed trackpoint.  I think Locus could be more flexible and should dynamically point towards the nearest trackpoint of the original planned track while the user keeps moving.  No ?
Combine with suggestion in Reply #47.
Combine with suggestion in Reply #27 Reply #15.
The above combination probably is more optimal for navigate by sound.

As this is only friendly very active [DE] discussion forum !  = No new idea launch for now !
= Theoretical only. = To be tested,

@ tapio Maybe such can minimise the necessary total map views during a walk.
Better suggestion ?

Regards,  Willy.


2
@freischneider
[EN]  Advice: Strict Navigation.
Strict NOT to be used together with activated autorecalculate. Strict and autorecalculate = contradiction.
Strict NOT to be used when travelling along a relatively simple straight A>B>C>D > > trackpath.
Strict: Usefull when the standard default non strict method gets confused by some (gps) crazy circuit complicated track path designs. 

http://www.locusmap.eu/another-playing-with-locus-navigation-settings/

See 2. ‘Strict’ navigation without auto recalculation
If for some reason you want to go along the route and not omit a single routepoint, select this variant. It’s useful e.g. for race circuits, for competitions when the participants must go through all required points without need of route recalculation (you can go to a point across free terrain) etc. Check the video.

3
TTS out of track message is not directly customisable, but is internally fixed in the app.
But it is possible to customise the whole range of existing navigation order by the technique described here.  xx.tts edit !
Carefull this edit is very very critical !  Pse read whole tread very carefully and completely thereby study the example files in attachment.

Start here. (Use google translate pse).
http://forum.locusmap.eu/index.php?topic=6287.msg52678#msg52678

Find my personal edit example en.tts file here:
http://forum.locusmap.eu/index.php?topic=3245.msg49934#msg49934
http://forum.locusmap.eu/index.php?action=dlattach;topic=3245.0;attach=4851

Editing the out of track message find > here:
"navigation_too_far_from_track": "Track at %D2 on %N1 o'clock",
"tts_set": "Text-to-speech version 6.0709 correctly set",


4
Nein. Aber machen sie eine vorschlag in der Helpdesk New Idea. Sie bekommen sicher meine + stimme.

5
Denke ich nicht.  Ich hatte (hab) interesse in eine frei wahl by config.cfg.  War mal nachgefragt vor einige jahren an der Menion. Ich denke das antwort war wenn innerhalb 200m (internal fix) abstand.
Aber bin es nicht sicher. Antwort verschwunden irgendwo in the forum history.

6
@ tapio
Was sie sich wunschen bei der method streckenpunkt priorität ? (Reply #26).
Bis nun hab ich mitgeteilt wie der Locus actuel functioniert, meine erfahrungen durch tests.

Ich denke sie wunschen bei der methode streckenpunkt priorität [EN] "Route priority":
1. Das der Locus eine kreuzung von der umwegstrack mit der original track per direct dedectiert.
2. Das der Locus beim kreuzen der umwegtrack mit der orignal track diese beide per direct dan dort zusammen fugt.
3. Das so der Locus dan per direct nur weiter uber der original track, in vorwarts richtung navigiert.

So etwas ? Correct ?

7
@ GrafGeo . Alles klar.

Methodes:
1. ZwischenZiel (Via Point):
Personal edit <name> <cmt> <sym>
TTS durch element <name> (= no autotranslate)
Top bar Infotext durch element <cmt>
Icon durch element<sym>.

2. Navigation Waypoint:
Personal edit durch <cmt>.
TTS ist immer der interne standard Locus oder (xx.tts) expression.
Top bar text durch element <cmt>

Track editor extern. GPX_Editor.(pc)
Locus gpx export und einfache (keybord) trackpoint edits durch gpx pc freeware "GPX_Editor".
+ Mittels dropbox autosynchronisation pc gpx <=> Locus gpx  files, schnelles reimport in Locus.

Trackeditor Locus.
Actuelle version ist unbrauchbar fur diesen zweck und hat auch viel zu kleine bedientasten etc.

Edit:
Der recente 3.32.2.5 Beta update version mittels planer module habe ich jetzt noch nicht getestet.

Info
Optimales uniformes system existiert nicht, wegen zuviel individualismus hier gewunscht.

Extra info UND so bitte am besten sich selbe etwas optimales suchen durch experimente !
Start mal mittels der vorbild demo track, edit durch externe pc gpx editor.
http://forum.locusmap.eu/index.php?action=dlattach;topic=4178.0;attach=5096
Open der demo test file in pc GPX_Editor for a best easy overview.
Point List view etc.etc.
http://forum.locusmap.eu/index.php?topic=4178.msg50723#msg50723
http://forum.locusmap.eu/index.php?topic=4178.msg42614#msg42614






8
@ freischneider

Keine DE user reaction ?

Shaping Point oder Shape Point.  = identisch.

By Google translate in meine sprache [NL]
[EN] Shape Point  <=> [NL] Vorm punt.
Auch in NL Garmin forums: = Vorm punt.

By Google translate In [DE] sprache.
[EN] Shape Point <=> [DE] Formpunkt.

9
Mobile now. Nacht edit der sample.tts muss man diese file umbenennen in en.tts oder nl.tts oder de.tts. Der edit is gans kritisch ! Lese nogmaals meine forum beitrag. Am besten eine kennung in der file mit integrieren.  Shau mal und test der nicht complette DE edit mit meine kennung.  Nicht vergessen, immer umbenennen in de.tts dan nur fertig fur Locus gebrauch. Momentan version 6 ! Der integrierte kennung in diese files mit der versionnummer 6.0709 muss man horen sowie angegeben. Wann eine fehler existiert hort man diese 0709 kennung nicht. Es  bedeutet dan hort man die normale interne standard Locus version. Sorry typos by mobile edit.

10
Was ich nicht finde sind die tts Dateien, aus denen Locus die Text-to-Speech Befehle ausliest.

Compact anweisungen.

- By personal TTS file in Locus > data > tts > xx.tts
Lese erstmal der Hinweis am anfang tread by Gynta !
http://forum.locusmap.eu/index.php?topic=3245.msg49934#msg49934
Der [DE] version ist nicht fertig ! (Freiwilliger meldet sich)

- By settings: > Navigation > Advanced settings > Two commands at once: Off.
- By config.cfg:  # times before command, when Locus notify (in seconds), default is: 15|35|300 navigation_announcements_times=15

11
Wow, so eine rapport. Ja, ...davon muss ich ein bisschen bekommen ;-) Anyway ok..let's start.
Wenig anzumerken. Stimmt, ganz 'blind', in meines fall meist beim radfahren, ist nicht optimal.

Beim rad immer *KURZESTE compact befehl, ohne vorlauf anweisungen, function auto screen on_off  activ.  Es genügt dan auch ein kurzes blick am bildschirm mittels einfache phone montage am lenker. Ansage fur "rad meist 60 m, bei wandern 20 m oder weniger "before turn" aber ungenaugkeiten sind constant. Bemerkt man dan immer bei langsamere bewegungsmodes und die gehörigen kurzere warnungsabstande. (Diese theme war shon mal discutiert irgendwo in der forum )

"Zwischenziele, die bereist “hinter“ der aktuellen Position liegen, sollen dann ignoriert werden"

Wie kan der Locus unterscheiden ein "Zwischenziel" ist "hinten" oder eine "folgendes" ?
Wann man stets ganz viele off track meldungen, neuberechnungen, ignoriert und weiter weg fahrt ?
Die neu berechnete trackteil zum der verpasste Zwischenziel ist immer vorwarts fur der Locus app selbst. Der neu berechnete track und nicht consumierte original track werden dan zusammen genäht in der Zwischenziel.

Wann dass neuberechete trackteil in umgekerhte richting uber der originales trackpath lauft gibt 180° drehung navigation zum nachsten Zwischenziel. Wie gesagt "Via Point" ist "Must Pass" aber scheinbar doch etwas flexible implementiert. So programmiert oder zufall ?

Bin ich das alles 100% sicher ? Nein, absolut nicht. Aber ahumm, das alles hier is ein bisschen etwas 'reverse engineering' activity nicht ?  Solche tests, immer variabele situationen und wegen, brauchen (zu)viel zeit, so eine neue uberraschung kan immer noch.

Bessere vorschlag oder bessere idea und methode ? Wilkommen. Aber dan muss man der Menion auch noch mal uberzeugen. Bestens mittels ganz kurze klartext. Lange texte sind meistens complet ignoriert !

*Compacte ansagen.
- Durch personliches xx.tts edit. Preferie kurzeste klares befehl, sowie beim militar, muss nicht freundlich sein. Best ohne bitte bitte
- Durch personliches config.cfg. Preferier nur eine ansage pro indication, ohne vorsage(n).
- Durch compact short loud and clear morse indication. Ja, ist nur eine "very basic" ansage.
Links, Rechts, Vorwarts, und mittels screen on_off,  meistens eine kurzes blick am bildschirm.(rad)

Grusse, Willy.

12
Stimmt, wann man etwas bekommen will muss man am arbeit und ein vorschlag posten in helpdesk [EN].  Der "New Idea Succes Rate" ? Gute frage  ;)

Navigation optimierungen sind willkommen aber vorsicht um bestehendes functionalität zu sicheren. Andernseits, in sache Navigation, habe ich (ware nicht sehr activ) keine optimieringen bemerkt dieses jahr in Locus.  Gps entwickler brauchen (zu)viel zeit um bestehende functionen laufendes zu bekommen mit immer complexere Android versionen.

Das standiges meckern um energie zu sparen und der folge, mehr complexität, ist eine schwierige aufgabe fur gps apps. Ja sicher,  energie effizienz ist gewunscht, aber der heutige energiesparen fobie oder eben wannsinn macht es ganz schwer fur gps entwickler.

Jeder weiss ein gutes suppe benötigt doch hitze und energie. Nee, der (spanische) kalte version mag ich nicht.  Selbst eine papierkarte kann in frage gestellt werden, weil man einen baum voller energie fällen muss.  Grrr .....

13
Fragen sie mal der Menion oder Locus community . Help desk by New idea ?

14
Streckenpunkt priorität ?  Hab ich nicht so intensiv getestet. 
Ich nutze (zum tests) meistens der methode mittels Zwischenziele ;-)

B. Routenneuberechnung mittels streckenpunt priorität: OK.  Mittels diese navi method kan jeder nicht consumieres original trackpunkt zielpunkt promotion bekommen !

@ tapio.
Aber von ihre letzte test report: "Nein, Locus schickt einen auch zu Abbiegehinweisen zurück"
Oder = Mittels diese navi method kan jeder nicht consumieres original navpunkt zielpunkt promotion bekommen. Richtig ?  Navpunkt ? Nicht trackpunkt ?

Habe mal ganz schnell und kurz simuliert a 18kmh .Hier die record. (sorry not cleaned)
https://www.youtube.com/watch?v=ijk1HAu3jwI
Dauert ein bisschen.
Aber es seht so aus, nach verlassen der track, eine nicht "consumiertes" trackpunkt ist der Zielpunkt.

15
Stimmt...ein Via Point ist nun einmal ein "Must Pass" Point. Nicht nur der Locus macht das so...auch hardware cycle gps bekantte concerns machen das doch so ?
Aber Locus ist +/- flexibel. "Via Points" are [EN] "skipable". So der Locus "Must Pass Point " ist eigentlich eher ein "Priority Point".
Auf der route angekommen, bewegen sie sich mal in der track vorwarts richtung dan fangt der Locus an mit correcte navigation zum FOLGENDES Via Point.
Aber total 'blind' fahren in solche situation ohne einmal an der karte zu shauen ? ' t' ja....der Locus lest nicht der gedanken einer user.  Es ist nur eine 'machine' doch.

Demo's hier.
http://www.locusmap.eu/another-playing-with-locus-navigation-settings/
http://www.locusmap.eu/how-to-set-alerts-for-leaving-your-navigation-route/

Pages: [1] 2 3 ... 16