Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - Graf Geo

Pages: [1] 2 3 4
1
Das Problem besteht von Anfang an, natürlich gab es seit dem zig Neustarts. Auch eine Neuinstallation wurde mal gemacht. Also bitte keine Schüsse ins Blaue. ;-)

2
Danke dir. So soll es auch sein. Keine Ahnung, warum das Extrahieren bei mir zweimal passiert und beim zweiten Durchgang so extrem hakt.

Egal, dann lade ich die Karten halt manuell als zip runter und entpacke sie ins entsprechende Locus Verzeichnis. Geht ja auch ratzfatz.

3
^ Nein, daran kann es nicht liegen. Zumal das Problem auch bei sehr kleinen Karten auftritt (z. B. Hamburg).

4
Hallo, ich bin seit längerem Besitzer eines Galaxy S7. Locus pro ist natürlich von Anfang an drauf und läuft soweit perfekt.

Einziges Ärgernis: Wenn ich Karten oder themes installieren will (ich nutze openandromaps und dort die Schnellinstallation für Locus), dauert das Extrahieren ewig. Man kann den Vorgang ja in der Benachrichtigungsleiste verfolgen. Der eigentliche Download geht normal schnell, jedoch hakt das anschließende Extrahieren.

Wobei hier zweimal ein Extrahieren passiert. Das erste Mal geht normal schnell, dann startet ein zweiter Durchgang (alles in der Benachrichtigungsleiste zu sehen), diese hakt dann bei 55 %.

Bis 55 % geht der Fortschritt normal schnell voran, die restlichen 45 % brauchen dann zunehmend lange, d. h. je weiter der Fortschritt voran kriecht, desto langsamer wird er. So dauert es am Ende locker mal 30 bis 60 Minuten (!), bis das Prozedere endlich abgeschlossen ist. Die letzten 3 % ziehen sich wie Kaugummi.

Das Verhalten ist auf meinem S7 reproduzierbar und tritt bei jeder Karten- oder Themeinstallation auf, wenn ich die Schnellinstallation nutze. Immer bis 55 % normal und dann beginnt der Kriechmodus. :-(

Ich habe auch noch mein altes S4 mini, da tritt das Problem nicht auf. Download, Extrahieren und Installation gehen normal fix. An Leistung oder Speicher kann es also nicht liegen, da bietet das S7 ja deutlich mehr. :-)

Woran kann das liegen?
Auf beiden Handys habe ich die gleichen Einstellungen für Locus, auf beiden läuft Locus bzw. liegen die Daten (soweit beim S7 möglich) auf der SD-Karte.

Nur zur Info: Natürlich kann ich die Karten auch manuell als zip Datei downloaden und die entzipppte .map dann ins mapVector Verzeichnis kopieren. Da hier kein Extrahieren-Problem auftritt, geht es bei meinem S7 viel schneller und daher mache ich es inzwischen meistens so. Dennoch würde es mich interessieren, warum es bei der Schnellinstallation dermaßen hakt.

Außerdem kann ich den Vorgang auch während der zweiten Extrahieren-Phase abbrechen. Die Karte ist dann trotzdem installiert und, soweit ich bisher festgestellt habe, vollumfänglich nutzbar. Wie gesagt, mich interessiert einfach, was es mit dem zweiten Extrahierungsdurchlauf auf sich hat und warum es da klemmt.

Danke vorab für eure Antworten.

5
Nein, man muss das Buch nicht kaufen. 🙃

6
Das mit den hässlichen Kreuz-Icons bei den importierten Rother.de Touren hat mich auch immer genervt. Ich ändere die dann so in einem Rutsch:

Bein Import kann man ja den Ordner für die Punkte festlegen.

Anschließend rufe ich diesen Ordner (=  Punkte-Liste) in Locus auf und markiere alle (Schraubenschlüssel-Symbol unten, dann Haken oben klicken).
Dann unten das zweite Symbol von links ( ^ ) klicken und "Icons ändern" wählen.

Ich nehme dann meistens einen der  kleinen farbigen Punkte von Locus oder eines meiner selbstgebastelten Icons.

Fertig. ☺️

Die Namen / Bezeichnungen der Wegpunkte bleiben so auch erhalten.

7
Vielen Dank für deinen Vorschlag, hab ich gleich mal gemacht. Bringt aber keine Erkenntnisse. Irgendwie kann es ja auch nicht an der Aufzeichnung liegen, denn die Werte als Zahlen sind ja korrekt. Nur die grafische Umwandlung ins Diagramm hat Macken.

Ich habe heute eine Testfahrt mit dem Rad gemacht (mit dem gleichen Profil) und da passte die Kurve komischerweise.

Einige ältere Wandertracks zeigen im Diagramm andere Merkwürdigkeiten, so sind die Kurven bisweilen unten und/oder oben flach "abgeschnitten", als ob die Werte "gedeckelt" wurden (siehe Bild).

Ich werde mal weiter rumprobieren. So wichtig ist es auch nicht, die Diagramme nutze ich kaum und wenn, dann noch am ehesten in den Bergen (Höhenprofil). Es ist mir nur aufgefallen und interessiert mich eher aus technischen Gründen.

Weiterer Screenshot:


8
5 m ODER 10 s bei Laufen, andere Werte ändern aber nichts grundsätzliches am Problem.
Uhr lässt sich diesbzgl. nicht konfigurieren.

Ältere Locus-Tracks (vor Sommer 2016) zeigen die Kurve realistisch an, wobei ich nur sehr wenige ältere noch gespeichert habe.

9
Wenn ich von einer mit Locus aufgezeichneten Strecke (z. B. beim Joggen) das Diagramm für Geschwindigkeit aufrufe, zeigt die Kurve stark schwankende und vor allem viel zu niedrige Werte an.

In der Statistik werden die richtigen Werte angezeigt, meinetwegen Durchschnittstempo 10,8 km/h, Tempo max. 12,5 und Tempo min. 9,5 km/h.
Auch wenn ich den Reiter "Abschnitte" aufrufe, werden korrekte km/h Werte angezeigt.

Im Diagramm hingegen zeigt die Kurve gewaltige Schwankungen mit Werten von ca. 4 bis 11 km an, der Mittelwert liegt so bei 7 km/h. Das Verhalten ist regelmäßig reproduzierbar. Die Tempokurve im Diagramm liegt immer deutlich niedriger als die tatsächlichen Werte.

Wenn ich hingegen eine gpx Datei von meiner Laufuhr importiere, wird die Kurve im Diagramm korrekt angezeigt.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Danke vorab.

Anbei drei Screenshots dazu, die das Problem hoffentlich verdeutlichen:

10
Jepp, gerade installiert. ☺️ Unter Einstellungen, Verschiedenes jetzt deaktivierbar. 👍Das nenne ich eine schnelle Reaktion. Danke an den Entwickler!

11
Ich denke auch, dass man damit gut leben könnte. Hoffentlich kommt bald die Umsetzung und das entsprechende Update. ☺️

12
Seit dem letzten Update erscheint des öfteren ein kleines rundes info-Icon oben links auf dem Locus Bildschirm. Dieses führt zu mal mehr, meistens weniger interessanten Meldungen zu Locus, auch zu Projekten, die wohl was mit Locus zu tun haben.

Ehrlich gesagt nervt mich das Teil. Ich empfinde es irgendwie schon als Werbung, was ich in einer gekauften App und erst recht in meiner Lieblingsapp 😉 nicht haben möchte.

Muss ich das jetzt ertragen oder lässt dich das deaktivieren?

Danke vorab!

13
Ich vermute, da reden wir aneinander vorbei bzw. versteht da einer etwas falsch.
Wenn Du das Smartphone in den Flugmodus setzt, ists vorbei mit Live Tracking.
Den Datenverbrauch minimierst du dann natürlich, ist klar  ;)
Stimmt, da hatte ich was durcheinander gebracht. Sorry.

14
Ich weiß nicht, ob ich jetzt was falsch verstehe. Aber wenn du mobile Daten ausschaltest und zur Positionsbestimmung nur GPS verwendest, verbrauchst du doch absolut null Datenvolumen. Egal, wieviel Tage, Wochen oder Monate du auf Tour bist. Lediglich Akku wird natürlich verbraucht.

15
Nochmal zu diesem Thread:

Nachdem ich es im ersten Versuch vor wenigen Wochen nicht hingekriegt habe, die segments4 mit den *.rd5 Dateien von der externen Karte laufen zu lassen, hat es heute im 2. Versuch doch geklappt.  :)
Vermutlich habe ich beim ersten Mal doch irgendeinen Tippfehler in der storageconfig.txt oder ein # falsch gemacht .

Jetzt sind auch die letzten speicherintensiven Dateien im Locus-Umfeld auf der SD-Karte. Daher nochmals mein Dank an balloni55 für seine super Anleitung!

Neu heruntergeladene *.rd5 Dateien werden zwar weiterhin im internen Speicher abgelegt, aber das Verschieben auf die externe Karte ist ja kein Akt - zumal das ja nicht gerade oft anfällt.

Bei der Gelegenheit wundert es mich, dass sich gar keine Programmdateien o. ä. im internen Speicher, wo BRouter installiert ist, finden lassen. Ich habe dort nur ein Verzechnis "brouter" mit den 4 Unterverzeichnissen modes, profiles2, readmes und segmens4, in denen sich aber nur Profil- und Textdateien (*.txt, *.dat und *.brf) befinden.


Pages: [1] 2 3 4