Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - c.s.g.

Pages: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo freischneider,

ich könnte mir einen zugegeben etwas umständlichen Umweg via GSAK vorstellen, falls Du oder Dein Freund dieses Tool verwendest.

(1.) Die PQ von Deinem Freund in eine leere GSAK-Datenbank importieren.
(2.) Via dem GSAK-Macro "FindEraser" alle Caches in der Datenbank auf "Not found" setzen.
(3.) Die Datenbank als GPX-Datei in GSAK exportieren
(4.) Die GPX-Datei in Locus importieren

Gruß
c.s.g.

2
Hallo balloni55,

hab es gefunden .... die ComboBox "Modus" ist nur sichtbar, wenn man nach der Anwahl des "Kartenstils" den Schalter bei "Ordnerstil verwenden" ausschaltet. In dieser ComboBox kann man dann u. a. "Genauigkeit" anwählen und nach dem Speichern wird der Track in verschiedenen Farbe, je nach Genauigkeit des Trackabschnitts auf der Karte angezeigt. Wieder was gelernt  ;).

Und nochmal kurz zu den Reliefs.
Ich habe diese wohl unter "Einstellungen --> Karten ---> Erweiterte Funktionen --> Schattierung" grundsätzlich deaktiviert. Wenn Aloha diese Einstellung aktiviert hat, die Madeira-Karte aber keine srtm Dateien mit den verfügbaren Höheninfos hat, können auch die Reliefs / Schattierungen für diese Karte nicht angezeigt werden. Die Karte wirkt dann "platt". Soweit korrekt, oder?

LG
c.s.g.

3
Hallo balloni55,

Quote
Mir ist eben aufgefallen dass die Karte mit der ich Rad gefahren bin schön die Reliefs eingezeichnet,  die von Madeira ganz platt und unschön ist. Hängt das am Kartentyp?
Mit dem Kartentyp hängt das garantiert nicht zusammen, du kannst ja die Tracks auch ohne Karte anzeigen und da ändert sich an der Form des Tracks nichts.
M.e. hat das nur mit der Empfangsqualität was zu tun,
Natürlich hat die Kartendarstellung nichts mit der Genauigkeit des Tracks zu tun. Ich glaube, diese Frage von Aloha bezieht sich tatsächlich auf die Optik der verwendeten Karte. Kann es sein, dass bei der Madeira Karte die Relief-Infos fehlen und sie deshalb nicht so "schön" angezeigt wird? Habe da keine Erfahrung, da ich diese Infos grundsätzlich ausgeschaltet habe, wenn ich auch im Moment nicht genau weiss wo  ;).

Öffne mal bei Deinem "ungenauen" Track die Trackdetails > klick auf die farbige Linie bei Kartenstil > Modus und stell dort auf "Genauigkeit"
speichern nicht vergessen und dann zeige den Track an. Du wirst verschiedene Farben sehen


Kannst Du das bitte etwas genauer erklären?
Ich lasse mir einen Track auf der Karte anzeigen, klicke dann auf einen Wegpunkt des Tracks und wähle dann "Track-details" an. Dann bekomme ich diverse Taben "INFORMATION, "STATISTIKEN" usw.. Wo finde ich darin den "Modus" bzw. die "Genauigkeit"?

LG
c.s.g.

4
Im Locus Store findest Du unter der Tabe "Nutzung" im Ordner "Graphic" diverse Cursors usw.. Der Link von balloni55 ist  aber auch nicht schlecht.

c.s.g.

5
Hallo,

bei mir fehlt der Button zur Spracheingabe auch. Allerdings habe ich bis heute gar nicht gewusst, dass es so einen Button gab .....

Ich habe dafür das Problem, dass egal welchen Menüpunkt ich unter den Einstellungen im FN AddOn anwählen,  das AddOn mit einer Fehlermeldung "AddOn FieldNotes angehalten" abstürzt. Ich wollte nämlich kontrollieren, ob ich auch die Pro Version der FN habe. Ergebnis: Ich habe eine abstürzende Pro Version vom FN AddOn.

Gruß
c.s.g.

6
Troubles & Questions / Re: "orientation filter"
« on: March 19, 2017, 20:16:19 »
Hi,

I have searched this settings in the newest Version of Locus Pro too. But as you can read  here under Extra new features these settings are obsolete.

But I feel the new filter does not work so good as the old one. But it is only a feeling.

c.s.g.

7
Hi Pi80,

I thinke possibly RouteConverter could help here. The tool detects if there are routes, tracks and waypoints in the gpx file and offers the option to delete one ore more of them. I used this feature already with gpx files but not with basecamp gpx files.

So may you attach a small gpx file for testing?


c.s.g.

8
Hi,
if not, is there a way to go back to locus 3.21.x and keep this version?

This question is maybe better asked in the Locus helpdesk

c.s.g.

9
As you can read here there is a problem with the live map of another addon of Locus Pro in Version 3.22.0. This should be fixed in Version 3.22.1 which should coming soon.

Maybe this update solves your problem too. But if the problem is caused by the GSAK addon itself I see a big problem for you because as you can read here the GSAK addon is no longer supported by the author of this addon.

c.s.g.

10
Hallo freischneider,

auf die Schnelle habe ich das hier zum Thema gefunden.

Gruß
c.s.g. 

12
Troubles & Questions / Re: Geocaching4Locus trouble(?)
« on: January 02, 2017, 08:40:37 »
This is a workaround of Geocaching4Locus because of limitations to basic mambers of geocaching.com introduced by Groundspeak on January, 18 2016.
More details you can find here in the section "App limitations".

13
Hallo Dodo,

ergänzend zum Post von 0709 kann es unter Android 6.x zu Problemen bei der Trackaufzeichnung kommen, wenn Locus in den StandBy Modus versetzt wird. Nähers findest Du hier dazu.

Wenn ich Dich allerdings richtig verstehe, startet die Trackaufzeichnung auf Deinem Gerät manchmal gar nicht. Dazu hat Dir 0709 ja schon einige Tipps gegeben. Bekommst Du den in anderen Apps einen SatFix? Zum testen kann man z. B. GPS Status & Tools verwenden, eine offizielle Co-App von Locus.

Gruß
c.s.g.

14
Hi wartool,

in meinem bereits im letzten Beitrag verlinkten Artikel scheint jemand eine Lösung für sein Problem gefunden zu haben.
Vielleicht hilft der Tipp ja auch Dir.

Gruß
c.s.g.

15
Hallo freischneider.

sofern es sich um Vectorkarten handelt, kannst Du in Locus unter Menü > Einstellungen > Verschiedenes > Standardverzeichnisse den Ordner angeben, wo Locus diese findet. Wenn ich es richtig verstehe, ist dafür allerdings mindestens Android 5.0 notwendig.
Bitte beachte aber auch unbedingt diesen Artikel dazu.

Eine Alternative, die auch unter Android 4.4.2 funktionieren müsste, ist im Abschnitt C. How to leave my maps on external SD card im verlinkten Artikel beschrieben. Dort geht es zwar um Rasterkarten. Bei meinen offline Vectorkarten auf einem Samsung Galaxy S4 mit Android 4.4.2 (aktuell Android 5.0.1) hat es damals aber auch funktioniert, wenn ich mich recht erinnere ;-).

Einfach mal ausprobieren.

Gruß
c.s.g.

Pages: [1] 2 3 ... 10